In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Hydrogen Sonata: A Culture Novel auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
The Hydrogen Sonata: A Culture Novel
 
 

The Hydrogen Sonata: A Culture Novel [Kindle Edition]

Iain M. Banks
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  
Taschenbuch EUR 10,10  
Audio CD, Audiobook EUR 23,84  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

25 years after Banks's first Culture novel he is as exuberant, slyly funny and mind-stretchingly imaginative as ever SUNDAY TIMES Epic in scope, ambitious in its ideas and absorbing in its execution INDEPENDENT ON SUNDAY One of the most enduring and endearing visions of the future GUARDIAN Sharply satirical and packed with brilliant action scenes, this space opera proves British SF's big beard still plays the best tunes BBC FOCUS

Kurzbeschreibung

The Scavenger species are circling. It is, truly, the End Days for the Gzilt civilization.



An ancient people, organized on military principles and yet almost perversely peaceful, the Gzilt helped set up the Culture ten thousand years earlier and were very nearly one of its founding societies, deciding not to join only at the last moment. Now they've made the collective decision to follow the well-trodden path of millions of other civilizations; they are going to Sublime, elevating themselves to a new and almost infinitely more rich and complex existence.



Amid preparations though, the Regimental High Command is destroyed. Lieutenant Commander (reserve) Vyr Cossont appears to have been involved, and she is now wanted - dead, not alive. Aided only by an ancient, reconditioned android and a suspicious Culture avatar, Cossont must complete her last mission given to her by the High Command. She must find the oldest person in the Culture, a man over nine thousand years old, who might have some idea what really happened all that time ago. It seems that the final days of the Gzilt civilization are likely to prove its most perilous.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nice read but not overwhelming 3. Januar 2013
Von Anonym
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
The problem with canonical SciFi stories in a consistent universe is the limited amount of philosophical questions to ask. The culture universe seems to have reached a point where there isn't much new to discover (if you have read all his culture novels, that is).

Still this is a very good work that I enjoyed reading, but it either lacks the depth of some other culture novels, or I couldn't see them. I think Banks wanted to make a point about pointlessness, but if so, he couldn't get the right traction for this concept - which may be his or my fault.

Anyway I have still big interest in Banks and the culture universe. I will almost definitively buy his next book, even if this one wasn't the best of all his SciFi novels.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Minds schlagen zurück 26. Oktober 2012
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
"The Hydrogen Sonata" ist ein leichtgewichtigeres Buch als Banks' vorangehende SF-Titel "Matter" und "Surface Detail". Der ironische, gelegentlich auch sarkastische Austausch zwischen den Raumschiff-"Minds" (künstlichen Intelligenzen), welche die Zivilisation der banksianischen "Culture" lenken und in diesem Roman in grosser Zahl auftreten, scheint dem Verfasser hier oft wichtiger als das Fortschreiten der relativ dünnen Handlung. Damit handelt es sich um einen seiner Mind-lastigsten Romane überhaupt, jedenfalls seit "Excession", und wer diesen Aspekt von Banks' Schreiben schätzt, wird ohne Zweifel voll auf seine Kosten kommen - für mich war das der Fall. Ich mag die Minds, das Konzept von Zivilisation, das sie repräsentieren - und ihre Exzentrik. Die Liste der albernen Raumschiffnamen wird um etliche ergänzt: von der ''Caconym'' (altgriechisch für "schlechter Name") über die "Refreshingly Unconcerned With the Vulgar Exigencies of Veracity" bis zur "Just the Washing Instruction Chip in Life's Rich Tapestry" hat sich Banks mal wieder kräftig ausgetobt. Obwohl "Matter" und "Surface Detail" gewiss tiefschürfender und origineller waren, gebe ich auch diesem Roman nun mit Vergnügen fünf Sterne - er liest sich einfach zu verflixt gut, um weniger zu verdienen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen sehr schönes Buch !!!!!! 15. Februar 2014
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Da ichauf wunsch die ganze Serie verschenkt habe kann ich nur davon aus gehen das die Bücher gut sind .
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Good book 2. Januar 2014
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
The item arrived on time and was as described in the advertisement. I was pleased with the order and delivery process.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen a very good read, but not excellent 15. November 2013
Von RobertS
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe alle Bücher über "The Culture" gelesen, dieses Buch ist ein von den besten. Es gibt aber ein paar kleine Nachteile: die Sprache ist manchmal wirklich zu bunt, zu viel Homoerotismus für mich (obwohl ich kein Homophob bin), die Aliens (Gzilt) sind zu menschlich.
Trotzdem ein sehr gutes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen For a change, most of the cast survive. 27. Januar 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
The Hydrogen Sonata is one of those books that you spend half the book trying to figure out what it is about and the other half following the fragments of story that are revealed piecemeal. At the end however, you realise that it was worth it.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tom Rhend
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
The Hydrogen Sonata is about the near Sublimation of the Gzilt, a civilisation at the same technological level than the Culture. For those that read mostly mainstream novels, this would be like a story about passing away from the material world and inheritance, although at the level of galactic civilizations. The Hydrogen Sonata is a clear return to form by science-fiction writer Iain M banks. It displays a rather mature shaping of the plot, the structure, and its characters. It is never easy (at least for me) to summarize in a few paragraphs the more than hundred thousands words typically delivered in each of his books, moreover because the content is challenging, complex, split, multi-layered, resonant, with a long-term remarkable interpretative added value, that a written, fixed, public review may only interfere with, unless the review remains vague and flexible enough to allow for new impressions.
The story is very astounding, even more than that of Surface detail, and it shows unequivocally that Iain M Banks is a great storyteller.
Whereas his first SF novels are "realistic" and action-driven ("travelling with the body though physical landscapes"), the latter novels are more caricaturesque and thought-driven ("travelling with the mind through galleries of ideas"). The first SF novel, Consider Phlebas, and The Hydrogen Sonata might thus constitute such antipodes, noting also that whereas in the first novel everything seems to spiral out, at least for the main protagonist, in the last novel everything seems to spiral in. In The Hydrogen Sonata, the events are assessed successively by- or reverberated across a chain of actors/observers, producing some redundancy, but it is not critical. Team work is well depicted.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen It's a Culture novel 27. Dezember 2012
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
I think I have read them all - something keeps drawing me back. I didn't find it terribly satisfying, though. Culture, as Iain M. Banks developed it, is just too far from normal human concerns to still really grab the reader. If even the protagonists don't care how the story ends, why would the reader?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Große Fragen im SF-Setting
Das Buch stellt Fragen nach Tod, Erlösung, ewigem Leben, dem Sinn menschlichen Strebens etc. Das Setting ist das Banks-eigene Culture-Universum. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Blaubär veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen meaningless
absolutely meaningless ... at first a little bit disappointing. It took me some weeks to realize that exactly this is the point of the whole book. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von D. Bossecker veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Noch eine "Culture" Novel von Banks
Etwas länglich hat sehr schöne Teile.
An 1 Stelle hat die e-book Ausgabe einen etwas seltsamen Übergang. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Abraham Sharell veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Buch ja, Format - geht gar nicht....
Warum Amazon diese 24 cm Ausgabe als Taschenbuch bezeichnet, bleibt mir ein Rätsel. Wer die sehr gute Culture-Reihe von Banks sammelt und als TB lesen will, muss... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von A. Mänz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen not bad at all, but for a banks not all that great
The Hydrogen Sonata is a good book and entertaining as well.
If you look for good entertainment, by all means buy it. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Florian Valente veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wieder mal sehr gut
Als Banks-Fan der ersten Stunde bin ich begeistert von der 'Hydrogen Sonata'. Nachdem mir die letzten zwei oder drei Science Fiction-Bücher von Iain Banks nicht als... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von BL. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa0c1c75c)