Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,19
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Hunger for More

Lloyd Banks Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,51 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 6,19 bei Amazon Musik-Downloads.


Lloyd Banks-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lloyd Banks

Fotos

Abbildung von Lloyd Banks
Besuchen Sie den Lloyd Banks-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Hunger for More + Rotten Apple + H.F.M.2 (the Hunger for More 2)
Preis für alle drei: EUR 44,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (29. Juni 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B0002ABSP4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.745 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Ain't No Click (Album Version (Explicit)) [feat. Tony Yayo] [Explicit] 4:25EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Playboy (Album Version (Explicit)) [Explicit] 4:32EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Warrior (Album Version (Explicit)) [Explicit] 2:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. On Fire (Album Version (Explicit)) [Explicit] 3:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. I Get High (Album Version (Explicit)) [feat. 50 Cent] [Explicit] 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. I'm So Fly (Album Version (Explicit)) [Explicit] 4:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Work Magic (Album Version (Explicit)) [feat. Young Buck] [Explicit] 4:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. If You So Gangsta (Album Version (Explicit)) [Explicit] 3:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Warrior Part 2 (Album Version (Explicit)) [Explicit] 3:38EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Karma (Album Version (Explicit)) [Explicit] 4:38EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. When The Chips Are Down (Album Version (Explicit)) [feat. The Game] [Explicit] 3:39EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Til The End (Album Version (Explicit)) [Explicit] 5:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Die One Day (Album Version (Explicit)) [Explicit] 3:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. South Side Story (Album Version (Explicit)) [Explicit] 4:10EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Cover von The Hunger For More zeigt Lloyd Banks in Tarnanzug und mit dickem Schmuck behängt vor einem runtergekommenen Straßenzug. Der Mann ist kein Angeber, das Bild ist authentisch. Der Lebenslauf von Lloyd Banks liest sich wie die klassische Geschichte eines echten Ghetto-Kids. Aufgewachsen ist der Rapper in Jamaica, einem Bezirk im New Yorker Stadtteil Queens. Die Mutter ist eine Puertoricanerin, der Vater ein Säufer. Ruinen und Armut bestimmen den Tag und sind der Stoff für seine Texte. Die sind zuerst auf lokalen Mixtapes zu finden, dann gründet Banks zusammen mit Tony Yayo und 50 Cent eine Posse, die heute weltberühmt ist: G Unit. Die MC-Crew weiß ganz genau, wie sie die Beat-Maschine tanken muss, damit sie auf Gold-Kurs gehen kann. Auch Lloyd Banks setzt auf seinem Debüt-Werk The Hunger For More auf sehr satte, mittelschnelle Rhythmen und dramatische Arrangements, verzichtet weitgehend auf Claps (der Track "Warrior Part 2" basiert dafür auf dem metallischen Geräusch einer ungeladenen Pistole, deren Abzug gedrückt wird) und versucht zum Glück nicht, 50 Cent oder dessen "In Da Club" zu kopieren. 50 Cent saß zwar als Produzent hinterm Mischpult, ließ Banks aber alle Freiheiten, seinen lyrischen Rhyme-Flow zu entwickeln. Selbst Gäste wie Snoop Dogg, 50 Cent, Nate Dogg oder Eminem stehlen Banks und seinen Geschichten von der Straße nicht die Show. --Sven Niechziol

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo sind die Lieder 16-18? 4. September 2004
Von K. Dürr
Format:Audio CD
Zuerst einmal,die CD hat nur 15 Lieder!Keine Ahnung wo die restlichen Songs abgeblieben sind!Der letzte Track "Just Another Day" wird als Bonus angegeben,ein sehr guter Bonus!
Die Songs selbst brauch ich nicht beschreiben,schaut euch lieber die Rezessionen bei der normalen Version von "The Hunger for more" an.Die DVD beinhaltet Ein "My Buddy" und das "Smile"-Video und jeweils ein paar Minuten von Lloyd Banks und Young Buck,die über ihre Alben sprechen.Die DVd ist mit gesamt 20 min. etwas kurz,für Fans ein Muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen that's in-f*ckin-credible 22. Juni 2004
Format:Audio CD
Diese CD ist neben Kanye West's Mega-Album die(bisher)beste LP des Jahres...und die einzigen,die eventuell besser werden das erste wkönnten,sind 50 Cent's nachfolger und das neue Eminem-album(Ich hoffe es wird besser als das D12-album,das nicht schlecht,aber auch nicht so gut wie der Vorgänger war)Ich habe bisher nur Warrior Part 1+2 und On Fire komplett gehört,von den restlichen Songz Ausschnitte...und hier meine Bewertung jedes einzelnen Songs:
Ain't no click:3,5 Punkte Der Beat ist cool,aber der Song ist irgendwie nichts besonderes
Playboy:5 Punkte Lloyd rapt ziemlich phat,der Beat klingt etwas asiatisch(was sehr cool klingt) und der Hook geht ins Ohr...Trotzdem glaube ich den Beat schon bei 50 Cent's "Rotten Apple" gehört hab...
Warrior:4,5 Punkte keine volle Punktzahl wahrscheinlich nur weil der Remix noch viiiel besser ist...Ist aber trotzdem ein toller song
On Fire:5 Punkte Cooler Hook von "Fitty" ebenso ein geiler Beat und ich glaube ich habe nie einen Rapper so rappen hören wie bei diesem Song(runnin yo b*tch faster than the road...runner/if I don't hit the first night I ain't gon'...call her/I'm only 21 sittin on...mills)
I get high:5 Punkte Chilliger Beat,chilliger Hook von 50 der das Highlight des Songs ist
I'm so fly:6(!) Punkte Ich kann mich nicht entscheiden ob I'm so fly oder Warrior Part 2 der beste Song auf dem Album ist...Auf jeden Fall stimmt hier alles!!!
Work Magic:4 Punkte Nicht übel aber der Beat ist nicht besonders ausgefallen
If you so Gangzta:4 Punkte gut,aber im Vergleich zu den anderen Songs nicht nennenswert
Warrior Part 2:6(!) Punkte Hier stimmt auch alles...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von J. Neft
Format:Audio CD
Mit Lloyd Bank$ hat die Welt wircklich ein tolles Talent gefunden! Nach dem Rückzug von Jay-Z aus dem Biz kommen Leute wie Bank$ wie gerufen für die HipHop Szene.
Nach dem eher lässigen, coolen, aber entspanntem G Unit Album dreht Bank$ hier die Geschwindigkeit mächtig an. Fast das ganze Album passt perfekt in den Club oder auf die nächste Rap-Party.
Als Produzenten waren natürlich 50 Cent und Sha Money XL mit von der Partie, doch außer Eminem wagt Bank$ sich noch ganz andere Leute ins Boot zu holen: bessonders gut waren Hi-Tek for Hi-Tek, Timbaland, K1 Mil und Scram Jones am Werk um nur einige zu nennen. Die Beats sind zwar nicht die absolute Weltneuheit und Revolution, klingen aber fresh und nach Power. Lyrisch gesehen erzählt Bank$ ein bisschen vom Party machen mit Kiffen, Frauen und allem drum und dran, aber es sind auch mehrere Tracks dabei, die hohes Niveau aufweisen und sehr geistreich sind. Hier möchte ich z.Bsp ,,Til the end" erwähnen, in diesem Bank$ an seine eigene Vergänglichkeit erinnert.
Nun mal zu Christopher Lloyd selbst. Er hat allen endgültig gezeigt, dass er das Zeug zum Star hat. Es tretten zwar als Gastrapper 50 Cent, Tony Yayo, Young Buck, Eminem, Nate Dogg, The Game und Snoop Dogg auf, diese jedoch lenken keineswegs vom ,,Hauptkünstler" ab.
Ich mag einfach fast jeden Track, würde sagen 11 von 14 Songs sind Hits. Glaube auch, dass Leute die weder 50 Cent noch G Unit Fan sind, Gefallen an dieser Scheibe finden können.
5 Sterne!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ob gelceant oder nicht 6. Oktober 2004
Von K. Dürr
Format:Audio CD
Das Album bekommt 5 Sterne! Empfehlung dennoch: Kauft die ungecleante Version!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut überzeugend ! 29. Juli 2004
Von B. Lutze TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, dass ich bis dato Llloyd Banks gar nicht so unbedingt mochte. Die letzte G-Unit LP "Beg for Mercy" fand ich auch sehr schwach, muss ich sagen - ich war also sehr skeptisch, was dieses Album hier anbelangt. Ich habs mir dann trotzdem gekauft, weil mir zuverlässige Freunde dies empfohlen hatten. Nach 5 maligem Durchhören hab ichs dann kapiert. "Hunger for more" ist absolut fresh und kompromisslos. Die Beats sind vielseitig, völlig off the hook und seit langem mit das Beste, das ich gehört habe. Tracks wie Warrior 1+2, I get high und If you so gangsta sind allesamt Bretter und Ohrwürmer. Mein Lieblingstrack jedoch ist Track 12 - Till the end - , der beweist, wie deep Banks sein kann. Dazu kommt seine freshe Stimme und seine absolut lässig gesungenen Hooks. Das ganze Ding macht Spaß. Auch die Features sind erste Sahne: Nate Dogg (man achte auf den Hintergrund bei Track 12!), Snoop, Eminem, aber auch Tha Game, Young Buck und 50!
Ich freue mich jetzt aufs Young Buck Album, das hoffentlich auch so eine positive Überraschung wird. Peazn!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Punch Line KING 24. Februar 2007
Format:Audio CD
Lloyd banks knallt sein 1.album auf den markt! und ich kann sagen das es ein hammer album ist! über 4 mil. verkaufte platten! PLATIN STATUß! man kann das album von vorne bis hinten durchhören! die hits von party (on fire) bis hin zu die one day (super lyrics) über southside story (wahre geschichte aus banks leben) verlangen nach mehr! ich kann jedem der auf rap steht dieses album nur empfehlen (und desweiteren sich die anderen alben von g unit records mal anzuhören). mit super feature tracks unter anderem 50 cent, nate dogg, eminem, young buck u.a., hat es lloyd banks mit erfolg ins rap geschäft geschafft! NUR ZU EMPFEHLEN! gruß
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Banks is back!
Ein Babo wie er im Buche steht! Lloyd Banks ist einer der ganz großen der Szene Leute kauft euch dieses Album!
Vor 13 Monaten von Lucas Johannes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Album!!
Ich muss ganz ehrlich sagen das es ein echt super Album ist!!
Ich bin schwer begeistert von dieser Leistung !
Kann ich nur jedem Hip Hop- Fan empfehlen!
Veröffentlicht am 9. Mai 2012 von Daniel K.
5.0 von 5 Sternen ..::GGGG G-Unit::..
Als aller erstes muss ich sagen, dass "The Hunger for More" ein kleines bisschen besser ist als Banks' neue Soloplatte "Rotten Apple". Was er hier abiefert ist der eine Wahnsinn. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2007 von AliaZ
4.0 von 5 Sternen Gut aber einige Macken
Nun, Lloyd Banks Debütalbum ist da. Das Album ist eigentlich bis auf einige langweilige Songs gut geluunden, Aber, jetzt kommt das große ABER nachdem die CD... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2005 von "9397"
2.0 von 5 Sternen Wem's gefällt...
Banks gehört zum G-Unit Camp. Wer das noch nicht wusste der hört es auf dem Abum, dass den typischen Sound der 50Cent Posse in jedem einzelnen Beat repräsentiert. Lesen Sie weiter...
Am 13. Juni 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mega geiles Album!
Lloyd Banks hat schon bei G-Unit bewiesen, dass er gut rappen kann.Nun bringt er ein Soloalbum, was auch einfach gut ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2004 von C. Scheytt
3.0 von 5 Sternen The Hunger For More... hab mehr erwartet!!!!
Lloyd Banks, mittlerweile kennt ihn jeder. Nach 50 Cent's "Get Rich Or Die Tryin" das 2. G-Unit-Member mit einem Solo-Album. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2004 von Chris S.
5.0 von 5 Sternen Das Beste Album aller Zeiten
Mir fehlen die Worte. 14 Tracks, davon 0 Interludes oder skits und 14 Burner. Es gibt nicht einen schlechten Track. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2004 von Roberto
5.0 von 5 Sternen He's A Warrior!!! G-G-G-G-Unit....
50 Cent machte es vor. Auch ein G-Unit Album ist jetzt schon veröfentlicht. Außerdem etliche Mixtapes. Nun kommen Lloyd Banks und Young Buck mit ihren Solo-Debuts. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2004 von Basti
4.0 von 5 Sternen Geiles Album,fette beatz und geile Lyrics!
Banks hat ein tolles Debütalbum hingelegt.
Tracks wie Aint no click oder Warrior part 2 sind einfach nur hammer geil. Lesen Sie weiter...
Am 19. September 2004 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar