Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The House of the Devil [Blu-ray]


Preis: EUR 10,12 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
25 neu ab EUR 7,10 3 gebraucht ab EUR 8,23
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

The House of the Devil [Blu-ray] + Der Exorzist (Kinofassung + Director's Cut) [Blu-ray] [Special Edition] + Das Omen [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 33,10

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Noonan, Jocelin Donahue, Mary Woronov, Greta Gerwig, AJ Bowen
  • Regisseur(e): Ti West
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002Q4RL8C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.573 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Erzählt wird die Geschichte der jungen Samantha (Jocelin Donahue), die einen Babysitterjob annimmt, um die 300 Dollar Monatsmiete für ihre neue Wohnung zu verdienen. Zu spät merkt sie, dass sie in eine Falle gelockt wurde. In dem düsteren Haus beginnt ein blutiger Kampf auf Leben und Tod, in dem die Protagonistin im wahrsten Sinne durch die Hölle geht! In dieser Hommage an die alten Slasherfilme der 80er Jahre geben sich auch einige Altstars des Genres die Ehre, zum Beispiel Dee Wallace (Critters), Tom Noonan (Wolfen) oder Mary Woronov (Warlock - Satans Sohn), was besonders Horrorfans alter Schule begeistern dürfte. Mit House of the Devil schuf Ti West (Cabin Fever 2) einen nervenaufreibenden Horrorfilm alter Schule, der von Publikum und Kritikern bereits auf dem Fantasy Film Festvial gefeiert wurde und für viele als einer der besten Genre-Filme der letzten Jahre gilt!

VideoMarkt

Samantha ist neu an der Uni und muss sich dringend Geld nebenher verdienen, damit sie sich das schöne neue Appartement leisten kann. Als sie an einem Aushang ein Jobgesuch für einen Babysitter findet, gestaltet sich die Kontaktaufnahme mit der etwas merkwürdigen Familie zunächst schwierig. Es stellt sich heraus, dass Samantha kein Baby, sondern eine alte Dame hüten soll. Als ihre Arbeitgeber schließlich das alte, weitläufige Haus scheinbar verlassen haben, sieht sich Sam mal ein bisschen dort um. Und was sie so entdeckt, gefällt ihr gar nicht. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Busch am 17. Juni 2012
Format: DVD
Ich bin ein eingefleischter Fan des Horrorgenres und stieß beim Surfen zufällig auf diesen Film. Nach langem Hin und Her bestellte ich ihn schließlich, da mich die versprochenen Schockeffekte und die toddüstere Atmosphäre neugierig gemacht hatten. Hier erstmal ein kleiner Überblick zum Film:

Story:
Die junge Samantha braucht dringend Geld, um ihr Traumappartement mieten zu können. Da kommt ihr das Zeitungsangebot "Babysitter gesucht", bei dem für eine einzige Nacht 400$ geboten werden, doch gerade recht. Anfangs noch skeptisch, sagt sie dem Inserat zu und fährt zu der wenig einladenden Villa, wo sie ihr Auftraggeber und dessen Frau erwarten. Dieser kündigt jedoch beschämt an, dass Samantha nicht auf ein Baby, sondern auf dessen Großmutter aufpassen solle. Diese sei wiederum jeodch recht zurückgezogen, sodass Samantha lediglich den ganzen Abend fernsehen könnte. Zögerlich willigt diese auch hier ein. Doch das junge Mädchen konnte ja nicht ahnen, dass sie damit an Anhänger eines Satanskults geraten ist, die sie für eine spezielle Zeremonie benötigen...

Schauspieler und Effekte:
Die Schauspieler sind sehr gut besetzt, Emotionen wie Angst und Verzweiflung werden perfekt in Szene gesetzt. Besonders passend sind der düstere Hausherr und seine Frau gespielt. Samanthas Skepsis überträgt sich eindrucksvoll auf den Zuschauer, sodass man glaubt, selbst im Film zu sein.
Die Atmosphäre des Films wird durch all diese Faktoren positiv beeinflusst, die düstere Villa (direkt neben einem Friedhof), die unheimlichen Geräusche auf dem Dachboden, sowie die gut platzierten Schockeffekte.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kafka am 7. September 2013
Format: DVD
The House of the Devil, ein filmisches Manifest der 80er Jahre . Der gerade einmal 22-jährige Regisseur findet einen Weg ein absolut authentisches Bild von Amerikas Horrorgenre abzuzeichnen. Des Weiteren gelingt ihm, hinsichtlich des Genres, einen äußerst harmonischen Beitrag zu liefern. Bei fortschreitender Filmdauer hat man als Zuschauer das Gefühl, auf einem gläsernen Boden unterwegs zu sein. Wir finden hier einen absoluten Spannungsklassiker, der von guten Kameraeinstellungen lebt. Jeder der ein gewisses Faible für diese Art von Genre besitzt, sollte sich diesen Film absolut nicht entgehen lassen. Ein fantastisches Werk von Ti West und einer fantastischen Jocelin Donahue. Gesehen habe ich diesen Film vor einigen Jahren im Kino. Von daher empfehle ich, ein solides Soundsystem und, wenn möglich, einen Beamer im Wohnzimmer zu haben um den Kompositionen von Ton und Bild freien Lauf zu lassen. Der FIlm ist absolut nicht von visuellen Effekten überladen, sondern zeigt sich wohl balanciert in allen Zügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HELLSPAWN25 am 1. August 2012
Format: Blu-ray
Wow - gerade THE HOUSE OF THE DEVIL gesehen und noch etwas geflasht :-) Der Film ist total auf 70er und 80er OldSchool-Grusel gemacht und spielt lange Zeit einfach nur mit der Angst und der Vorstellungskraft, um einen dann völlig unvorbereitet ins Messer laufen zu lassen. Wer alte, atmosphärische "nachts allein im haus"-filme mag, der sollte hier unbedingt zugreifen. Es bleiben zwar einige Fragen offen, aber da schau ich nun mal im Netz, wie diese zu erklären sind. Denn eigentlich sind einige Dinge zu strange um ungeklärt zu bleiben. Mindestens eine 7 von 10. P.S.: Ich hab noch nie so hässliche Jeans an einer Frau gesehen!!! :D

ACHTUNG: O-Ton ist bei diesem Film Pflicht, aber die deutsche BluRay hat keinerlei Untertitel! Die Dialoge sind aber nicht allzu schwer und auch nicht sooo zahlreich ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Was Handlung und (deutsche) Dialoge betrifft, muß ich mich zwar den negativen Kritiken anschließen, aber die ganze Zeit habe ich mich gefragt, ob der Film nicht 1983 gedreht wurde, statt 2008. Wer für die Ära etwas über hat, und ruhige Filme mit sehr langsamen Spannungsaufbau mag, wird ihn für diese perfekte Zeitreise respektieren. Es ist nicht nur die Ausstattung, auch die Schauspieler, Beleuchtung, Filmkorn, Schnitte sehen absolut nach frühen 80ern aus. Schön;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von clever am 8. September 2013
Format: DVD
The House of the Devil würde ich schon fast als Genre-Klassiker bezeichnen, aber auf jeden Fall ist er ein Geheimtipp für jeden Horror-Fan! Es ist die klassische Geschichte über eine junge Frau, die als Babysitterin engagiert wird und erst viel zu spät merkt, auf was sie sich eingelassen hat. Allerdings muss man hier sagen, dass die Geschichte, wie sie in den meisten Horrorfilmen vorkommt, erstklassig umgesetzt wurde. Der Film ist von Anfang bis Ende spannend und hält den Adrenalinspiegel oben, also nichts für schwache Nerven!
Die Besetzung des Films ist meines Erachtens nach sehr gut und bedacht ausgewählt worden. Der Film spielt den Gefühlen des Zuschauers, hier insbesondere der Angst. Dadurch, dass eine alltägliche Situation sich in den blanken Horror verwandeln kann, kommt der Film sehr authentisch rüber und knüpft an andere Klassiker an.
Wie gesagt, ich finde den Film einfach nur super, da er Gänsehaut pur garantiert und für schlaflose Nächte sorgt. Beide Daumen nach oben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Freigegeben ab 16??? 6 03.02.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen