Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Hours That Remain


Preis: EUR 15,10 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 7,39 4 gebraucht ab EUR 5,65

Mercenary-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Mercenary

Fotos

Abbildung von Mercenary
Besuchen Sie den Mercenary-Shop bei Amazon.de
mit 8 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Hours That Remain + Architect of Lies-Ltd + Metamorphosis
Preis für alle drei: EUR 41,06

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. August 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (EMI)
  • ASIN: B000H3K4SS
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 230.453 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Redefine Me
2. Year Of The Plague
3. My World Is Ending
4. This Eternal Instant
5. Lost Reality
6. Soul Decision
7. Simplicity Demand
8. Obscure Indiscretion
9. My Secret Window
10. The Hours That Remain

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die dänischen Melodic-Death-Metaller Mercenary haben endgültig ihren eigenen Stil gefunden. Mit The Hours That Remain liefern sie ein Album ab, das neben Thrash- und Death-Fans auch Freunden opulenter Power-Metal-Epen gefallen dürfte.

Die brachialen Riffs der frühen Jahre sind immer noch eine wichtige Säule des Mercenary-Sounds, stehen aber nicht mehr ganz so weit im Vordergrund wie auf den letzten CDs. Diesmal legte man besonders viel Wert auf eine stimmige, düstere Grundatmosphäre, die alle zehn teils überlangen Songs durchzieht, und konzentrierte sich im Studio verstärkt auf eingängige Gesangsmelodien und farbenprächtige Keyboard-Teppiche. Durch diese leichte Kurskorrektur rückt man ein wenig aus der Melodic-Death-Ecke heraus und erinnert stellenweise sogar an die finnische Hitfabrik Stratovarius. Die Gastsänger Björn Strid (Soilwork) und Marcus Bischoff (Heaven Shall Burn) fügen sich problemlos ins Gesamtkonzept ein und veredeln einen durchweg gelungenen Einstünder. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brian-Dashel am 7. Januar 2007
Format: Audio CD
Super Musik aus dem Norden! Wer von mir jetzt erwartet, daß ich etwas über das Arrangement oder die Finessen der Musikproduktion zu sagen habe, den muß ich enttäuschen. Von der Sache habe ich keine Ahnung. Ich kann aber jedem sagen, daß diese Scheibe mich vom ersten Moment an mitgerissen hat. Die Musik wechselt immer wieder von melodischen Momenten zu schnelleren Sequenzen, die Guitars kommen mächtig rüber, und die Stimme des Sängers Sandager gefällt mir überaus. Das erste Lied "Redefine Me" ist eine perfekte Eröffnung für die CD. Kurz beschrieben kann man sagen: Eine kraftvolle Musik vom ersten bis zum letzten Song; ein Genuß für jeden Metallfan.

Fazit: Diese Scheibe hat es verdient gekauft und nicht heruntergeladen zu werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Ich habe lange darauf gewartet, dass es endlich jemand schafft die knallharten Riffs aus dem Death Metal mit klarem Power Metal Gesang zu verbinden.

Mercenary haben genau das auf eine sensationelle Art und Weise geschafft.
Die meisten Songs beginnen sehr düster, melancholisch mit kleinen growl Anteilen, aber in den Refrains brechen die melodischen Texte und Gitarrensolo Einlagen diese Stimmung und wirken sehr hell und positiv.
Dieser Wechsel von hell und dunkel beschreibt den Stil des Albums am besten und wird von Mercenary auch perfekt umgesetzt.

Meiner Meinung nach kann sich dieses Album vom melodischem her, locker mit Bands wie Stratovarius messen, aber so kraftvoll war bisher keine andere Power Metal Band.

Wenn ihr wuchtige Gitarren sucht und euch wunderschöne melodische Einlagen gefallen, dann greift zu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Barbara Wagner am 9. Juli 2007
Format: Audio CD
Diese CD ist der Treffer schlechthin auf dem Metalmarkt !
Wer sich etwas in der Szene auskennt, bemerkt, das "Mercenary" wirklich Weltklasse sind. Leider spielen sie viel zu selten in good old Germany....
Kleiner Trost ist diese CD, schon der Auftakt ist stark und diese Power zieht sich durch das ganze Album !
Übrigens :
Die Band an sich ist mega sympathisch und gibt bereitwillig Autogramme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Wolfgang Kolorz am 22. Dezember 2012
Format: Audio CD
Ich will hier nicht alles wiederholen was andere schon gesagt haben.
Im Prinzip stimme ich der Rezension von "Paradoxic" absolut zu.

Das Album ist vielseitig + abwechselungsreich + NICHT langweilig,
ABER die Parts werden einfach zu oft wiederholt, so dass sich bei mir eben doch ein irritierender "Langeweile Effekt" einstellt, den es bei dem Album "Metamorphosis" nicht gibt.

Wenn man mit Musik-Software die Riffs, Strophen oder Refrains idR einfach nur halbiert, entsteht ein für mich perfektes Album, das 5 Punkte verdient.

Für das Original-Arrangement muss ich aber leider 1 Punkt abziehen.

Dennoch absolute Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dirty Harry am 15. März 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also eigentlich stehe ich auf puren Prog mit guten Sängern, aber was Mercenary hier mit ihren zwei Shoutern abgeben ist der absolute Hammer! Spielfreude pur, geniale Konstellationen und Arrangements, und sogar das Gebrüll des Bassers passt hervorragend zum druckvollen Gesang des Sing-Sond-Sängers. Sensationell!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen