In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Hot Zone: The Chilling True Story of an Ebola Outbreak auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Hot Zone: The Chilling True Story of an Ebola Outbreak [Kindle Edition]

Richard Preston
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (212 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,70 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,70  
Bibliothekseinband EUR 14,25  
Taschenbuch EUR 6,00  
Hörkassette, Gekürzte Ausgabe --  
Unbekannter Einband --  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

The dramatic and chilling story of an Ebola virus outbreak in a surburban Washington, D.C. laboratory, with descriptions of frightening historical epidemics of rare and lethal viruses. More hair-raising than anything Hollywood could think of, because it's all true.

Amazon.co.uk

The dramatic and chilling story of an Ebola virus outbreak in a suburban Washington, D.C. laboratory, with descriptions of frightening historical epidemics of rare and lethal viruses. More hair-raising than anything Hollywood could think of, because it's all true.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schockierender Medizin-Thriller 26. November 2003
Von Angua VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
"Hot Zone" war mein erstes Buch von Richard Preston und nach 422 Seiten mit authentischen Berichten über (meist) tödliche Viren wie Ebola, Marburg und Co. schreibe ich diese Rezension mit gemischten Gefühlen.
Preston hat sein Buch nach wahren Begebenheiten geschrieben. Er gibt einen äußerst detaillierten Einblick in die nur elektronenmikroskopisch sichtbare Welt der Viren und versucht, allzu medizinische Sprache und Fachchinesisch zu vermeiden (ich habe das Buch auf englisch gelesen und konnte ihm gut folgen).
Trotzdem ist praktisch die erste Hälfte des Buches eine Einleitung zu den Kernbegebenheiten (nämlich ein Ebola-Vorfall in Washington Ende der 80er Jahre). Mehrmals beschreibt Preston das Privatleben einer bestimmten Person und ich als Leser erwarte dann auch, dass dieses auch eine gewisse Relevanz gegenüber dem Handlungsverlauf hat oder im weiteren Verlauf des Buches noch haben wird. Das trat allerdings nicht ein und nachdem ich einige solcher Beschreibungen über mich ergehen ließ, kam bei mir doch der Eindruck auf, der Autor will mit diesen Passagen Seiten schinden, bzw. eine Geschichte um eine zu kurze Geschichte herum konstruieren.
Das Buch ist insgesamt gut geschrieben und wartet mit einigen originellen Ideen auf (z.B. die einleitenden Seiten, die den Eintritt in die Hochsicherheitszone eines biologischen Labors simulieren). Doch die privaten Details zu vieler Personen stellten sich einfach im Verlaufe der Geschichte als unwichtig heraus und weckten (zumindest bei mir) falsche Erwartungen! Deshalb hätte Herr Preston ruhig ein paar Seiten weniger schreiben können - aber vielleicht wollte er auch auf diese Weise von zu vielen reinen Fakten und wissenschaftlichen Textstellen ablenken?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stilted And Artificial 24. Mai 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Richard Preston is a writer. This is how he writes. He writes choppy sentences. His sentences are short. He writes ten short sentences to make one point. He repeats things. He writes a story about a virus. The virus is what the story is about. A virus is a germ that can people or animals sick. Sometimes it makes animals sick. Sometimes it makes humans sick. Richard Preston wants to tell you about the Ebola virus. And if the writing in this review looks good to you, maybe you will be able to finish the book rather than heave it across the room in frustration.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschreckender Tatsachenbericht ueber Ebola. 6. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Schon der Titel ist interessant: ``Hot Zone'' ist sowohl die Bezeichnung der Wissenschaftler fuer das Hochsicherheitslabor, in dem toedliche Viren untersucht werden, als auch eine Anspielung auf den dampfenden Dschungel Zentralafrikas, wo die biologische Uhr schneller tickt, und Mutation und Selektion binnen Stunden neue und noch toedlichere Krankheitserreger hervorbringen kann. /Hot Zone/ zielt speziell auf den Ebola Virus. Die 380 Seiten fallen in vier Teile: Der erste Teil beschreibt ein fruehes Auftreten von Ebola in Afrika im Jahre 1980 und macht den Leser mit der schrecklichen Wirkung des Virus und moeglichen Ausbreitungswegen bekannt. Teile zwei und drei behandeln den Ausbruch der Krankheit in einem Affenhaus in Reston, USA (von wo man fast bis nach Washington spucken kann). Hier wird klar, wie nahe die afrikanischen Fiebersuempfe dem Rest der Welt in unseren Tagen ist. Der kurze vierte Teil beendet das Buch mit einer Expedition zu den Hoehlen von Kitum, zu denen man den Ebola--Erreger zurueckverfolgen konnte.
Richard Prestons /The Hot Zone/ ist ein Tatsachenbericht. Er enthaelt zwar ein Glossar und ein Register, bleibt aber eher erzaehlend. In (gut gekennzeichneten) Teilen ist er fiktional, so etwa wenn es um den Ort geht, wo sich Charles Monet infiziert haben koennte. Das Buch ist fuer den Laien exzellent aufbereitet und besticht durch einen Mangel an Fachchinesisch, der einem das Lesen verleiden koennte. Prestons Englisch ist klar und deutlich, Mittelstufenniveau. Aber /The Hot Zone/ ist nichts fuer schwache Charaktere: Einerseits besteht die Gefahr genussvollen Gruselns, was bei der Materie (Tatsachen! Tatsachen!) wirklich unangebracht ist, andererseits koennen einem die suggerierten Horrorvisionen Prestons schlaflose Naechte bereiten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellenter Tatsachen - Thriller 20. August 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist für Menschen bestens geeigent, die sich für Viren interessieren. Noch besser für jene, die ihre Gefahr unterschätzen. Ein perfekt geschriebener Tatsachen - Thriller, der uns Menschen die Augen über die Gefährlichkeit, insbesondere des Ebola-Virus, eröffnet. Richard Preston beschreibt ohne Umschweife Symptome, Krankheitsverlauf und den Tod eines Menschen mit einer Ebola bzw. Marburg - Infektion. Er führt den Leser mit erstaunlicher Genauigkeit in die Umgebung und die Ereignisse aller bekannten Ausbrüche des gefährlichen Filovirus ein. Spannend und authentisch beschrieben, ohne blumig wirkende Ausschmückungen, jedoch so intensiv erörtert, daß einem beim Lesen die Gänsehaut kommt und sofort den Wunsch in einem weckt, sein gesamtes Haus zu desinfizieren - obwohl man weiß, daß dies auf Filoviren absolut keinen Eindruck machen würde. Zeigt einem Laien sehr informativ, was Ebola anrichten kann und beschreibt zudem die Hartnäckigkeit von AIDS, welches als Vergleich benutzt wird. Ich habe das Buch verschlungen und lese es immer wieder. Und: Es hat mich gelehrt, daß Viren die wohl schlimmsten Feinde von uns Menschen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Breathtaking at the beginning, but rather boring from the middle
Breathtaking at the beginning, but rather boring from the middle. Looks like this book needed more fire. But anyways its a good read.
Vor 1 Monat von Yaroslav veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gerne mehr dieser Art
Alles über Ebola. Sehr spannend und informativ, liest sich wie ein Thriller! Ich würde gerne mehr Bücher dieser Art lesen.
Vor 3 Monaten von Ute Koglin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hi
hello it Was as expected, nice doing business with you. Hope to buy from you again in future. Thanks bye.
Vor 3 Monaten von Anthony Ezekwugo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine wahre Geschichte
Habe dieses Buch ganz stielecht abends im Urlaub im Amazon Village in Manaus gelesen. Da ist das dann echt der Knaller, supergruselig, weil die umliegende Atmosphäre so genial... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Don Pedro veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thriller!
Extrem spannend geschrieben, sehe jetzt alles an Viren und Bakterien anders. Sein bestes Buch, Ebola ist ja wieder aktuell (2014))
Vor 8 Monaten von hattings veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extrem fießes Buch!
Man möchte eigentlich nicht weiterlesen aber man muss es dann trotzdem tun.

Spannend, real und gut beschrieben ein sehr gutes Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Christian Gaida veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen WOW!
Das Buch ist der absolute Hammer. Da es ein Tatsachenbericht ist, sollte man keine Hollywood-Action erwarten, aber spannend ist es trotzdem. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2012 von M. Kleinert
5.0 von 5 Sternen NON-FICTION MEDICAL THRILLER...
This is a non-fiction book that keeps readers on the edge of their seats, compulsively turning the pages. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2008 von Lawyeraau
4.0 von 5 Sternen Shocking true story
After I had read this book for only 20 min. I was already hooked. This book is shocking and very informative. I never knew how potent and lethal the filovirae are. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Juli 2000 von "prestond"
5.0 von 5 Sternen Terrifying, True Story
I hate viruses. I hate bacteria. I don't even to think about them. But for some reason, This "book", This "masterpiece", This "heart-stopper",... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juli 2000 von FishFood
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden