Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen35
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Oktober 2010
Da ich diese Information nicht klar in der Artikelbeschreibung gefunden habe:

Es sind 5 einzelne Bücher, die in einem Pappaufsteller zusammengefasst sind.
22 Kommentare|112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2014
Jedenfalls die ersten drei Teile sind der absolute Knaller.
Diese Box besteht aus 5 Taschenbüchern. Das finde ich ideal für die Busfahrt zur Arbeit.
Größer der Bücher: ca. 20 x 13 x 1 cm

Wer den Film gesehen hat und ihn mochte, sollte definitiv die Bücher lesen.
review image review image review image review image
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kaum eine Science Fiction-Parodie hat unter ihren Anhängern derartigen Kultstatus erreicht und seine Spuren in Popkultur und Internet hinterlassen. The Hitchhikers Guide to the Galaxy lehrt uns, dass 42 die Antwort auf the Life, the Universe and Everything ist und dass man immer ein Handtuch dabei haben sollte, denn nichts ist nützlicher und universell einsetzbarer. In mancher Hinsicht war der Original-Hitchhiker, der zuerst nur ein im Radio ausgestrahltes Hörspiel war, regelrecht prophetisch. Technik-Fan Douglas Adams schrieb damals schon von Taschencomputern und PDAs, allerlei technisches Gerät, das heute in anderer Form existiert.

Der zündende Gedanke soll Adams während seines Europatrips als Jugendlicher gerade beim Campieren auf einem österreichischen Feld gekommen sein. Was wenn jetzt ein Raumschiff vorbeikäme, könnte er dann per Anhalter mitreisen? Aber erst einige Jahre später, als er in einer Depression das Skript für sein Hörspiel entwarf nahm dieser Gedanke Gestalt an. Adams selbst meinte, dass ihm die Arbeit am Anhalter sehr geholfen habe die Depression zu überwinden und schrieb dem Werk zumindest lindernde Fähigkeiten zu, wenn man also einmal glaubt es könnte nicht mehr schlimmer kommen und emotional am Boden liegt, sollte man den Hitchhiker lesen. Als es darum ging das überraschend erfolgreiche Hörspiel in Buchform zu bringen, trat ein anderer Charakterzug Douglas Adams zu Tage, Deadlines ließ er gerne wie Schnellzüge an sich vorbeiziehen und als diese mehrfach überschritten war, musste er das unfertige Hitchhiker-Manuskript abgeben. The Restaurant at the End of the Universe gäbe es nicht, hätte er das Buch fertigstellen dürfen, denn der zweite Hitchhiker verkörpert die fehlenden Kapitel des ersten.

Da der Hitchhiker kein echtes Ende hatte, seine Fortsetzung aber schon, schien die Geschichte um Arthur Dent und Ford Prefect beendet, doch in The Life, the Universe and Everything durfte Arthur aus der Vergangenheit zurückkehren und erkundete mit Ford das Geheimnis des mysteriösen Planeten Krikkit, wie sie auch nach der Macht suchten, welche wirklich die Galaxis kontrolliert.

Es hätte vorbei sein können und für manchen Fan war es das, nach dem eher schwachen dritten Band auch, aber So long, and thanks for all the fish ließ Arthur Dent sogar auf die eigentlich zerstörte Erde zurückkehren. Die Trilogie wurde jedoch nicht zur Quadrologie, sondern einer Trilogie in vier Teilen, weil Band 4 nicht wirklich zwangsläufig zum Kanon gehörte. Auf der Erde erlebte Arthur Dent sein romantisches Abenteuer mit der ihm sehr ähnlichen Fenchurch, dem Mädchen, das beim Untergang der Welt die zündende Idee hatte.

Mostly Harmless bezeichnet der Hitchhiker die Erde, aber weit weniger harmlos wirkt der fünfte und letzte Hitchhiker-Band für Fans. Er beendet die Saga endgültig und das verwirrend und auf dramatische Weise. Weil Douglas Adams nicht mehr wollte, nach 4 Bänden und 2 "echten" Fortsetzungen des Hitchhikers, sowie eines Musicals, einer Fernsehserie und dem langen Tauziehen um eine Verfilmung, welche erst nach seinem Tod realisiert werden konnte wollte der Schöpfer mit seinem Werk abschließen, schließlich waren die ersten beiden Bände des Werks die einzigen gewollten gewesen und aus dem für das Radio gedachten Hörspiel entstanden.

2001 ist Douglas Noel Adams durch einen Herzinfarkt verstorben, es war sein Wunsch, dass kein Ghostwriter je die Geschichte des Hitchhikers fortsetzen würde und bis heute gehört dabei zu den wenigen Autoren denen dieser Wunsch gewährt wird. Robert Ludlum (The Bourne Identity), Mario Puzo (The Godfather), Ian Fleming (James Bond), ihr aller Werk wird und wurde mittlerweile von Ghostwritern mit unterschiedlichen Erfolg fortgeführt, um nur einen Vergleich zu darzulegen. Dem Hitchhiker ist allerdings gelungen, was den Werken dieser drei Autoren bisher verwehrt geblieben ist, er hat sich als Weltliteratur etablieren können und es zumindest mit dem ersten Band in die rote Reclam-Reihe geschafft

Schon der Name Douglas Adams steht für britischen Humor und Satire der besonderen Art, aber eben auch Reflektionen zum technischen Fortschritt, das Heraufziehen des Digitalzeitalters, welches Adams mit offenen Armen willkommen hieß. Was den Hitchhiker so von anderen Werken unterscheidet ist die Vehemenz mit der er sich weigert ernsthaft zu sein und das Werk zur chaotischen und völlig unkonventionellen Weltraumodyssee gemacht hat. Die Wendungen der Handlung sind zahllos, ebenso wie Anspielungen und Parodien. Der Hitchhiker verkörpert eine eigene Philosophie, etwa dass uns Technik voran, aber oft genug nicht weiter bringt. Arthur Dent ist Durchschnittsmensch, dessen Job beim Radio zwar heute etwas altmodisch wirken mag, aber den Glauben an ein Medium und an eine gute und solide, ehrliche Arbeit darstellt. Sein gesamtes Leben und Umfeld, wird Arthur genommen, er wird in eine völlig andere Welt katapultiert und bleibt doch Arthur Dent, ein etwas schusseliger Durchschnittsmensch im Morgenmantel. Helden sehen anders aus und tragen mit Ausnahme von G aus der Guru keinen Pyjama.

Picador bietet mit dieser Sammelausgabe, alle fünf Hitchhiker-Bände in einem Sammelschuber und ist dabei eine der günstigsten Ausgaben. Natürlich fehlt die in manchen Sammelbänden enthaltene Kurzgeschichte "Young Zaphod plays it safe", aber dafür erspart man sich auch etwas und kann die Bände einzeln gebrauchen, wobei beispielsweise nicht die gesamte Saga auf unbestimmte Zeit zu verleihen braucht. Nebenbei sind die Bücher einzeln auch leichter zu transportieren und handlicher.

Fazit:
Eine überlegenswerte Anschaffung für alle die den Hitchhiker vollständig, aber nicht in einem unhandlichen und klotzigen Sammelband haben wollen.
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2010
The Hitch Hiker's Guide to the Galaxy, a trilogy in five parts, is an absolute *must read*!
I couldn't stop laughing once I started to read it! So funny it is, the one or other sentence in this book is also strikingly phylosophical and holds some true wisdom of life.
This version combines all five parts of the trlogy and is therefore a great choice to purchase.
All in all it is a great piece of work and by far not only suitable for science fiction fans! (I don't like science fiction much but I love this book!)
Whatever level one is, the Book challenges ones mind and ones risible muscles a lot so don't forget to have your towel next to you, when you read it.. You might need to dry your laughing tears or to suck nutrients when you can't stop reading for getting sth. to eat.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Für alle die den Humor von Douglas Adams zu schätzen wissen ein MUSS!

Ich glaube nicht, dass die Bücher von D. Adams etwas für jedermann sind. Der Humor ist schon ein wenig speziell, auf eine gute Art und Weise. Ich habe versucht die Bücher meiner Freundin näher zu bringen, die der Geschichte jedoch nichts abgewinnen konnte. Mein Tipp: Erst den Film schauen. Die Story ist teilweise stark verfremdet, so dass man sich nicht zu stark verspoilert und man kann sehr schnell feststellen, ob man zu den Personen gehört, die lachend auf dem Boden liegen oder doch eher verdutzt schaut und dann doch zu Mario Barth auf RTL schalten will. Jedem das seine.

Ein kleiner Hinweis vielleicht noch an alle Sprachtalente. Ich würde mein Englisch als sehr gut bezeichnen. Habe im Abitur den Englisch LK sehr gut abgeschlossen und belege auch an er Uni einige Kurse komplett auf Englisch. Trotzdem entzieht sich mir an der ein oder anderen Stelle der Witz, da einfach Lücken im Wortschatz aufklaffen. Diverse Sprichwörter oder Puns die einem nicht-Muttersprachler einfach fremd sind müssen nachgeschlagen werden, denn einfach übergehen will man den Witz ja auch nicht. Wer sich nicht im englischen zu 100% sicher fühlt und trotzdem bereit ist, an der ein oder anderen Stelle Hilfe aufzusuchen sollte die Bücher lieber auf Deutsch bestellen.

Zum Einband: Lustige Cover, Schöne Box. Führ mich spielen Buchcover allerdings nur eine Nebenrolle. Da mag der Sammler anders denken ...

5/5
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2003
I have read Douglas Adams' complete story about the adventures of Arthur Dent about 3 times now and I think that it won't be easy to find another author who is able to keep up such a high level of excitement, fun and wit in telling one story in 5 whole books. If you want to possess the "bible" of contemporary science fiction literature, you have to buy the hitchhiker's guide to the galaxy.
One last piece of advice: Don't forget your towel and DON'T PANIC if a Vogon spaceship picks you up!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2010
You may wonder why someone would rate a book (or in this case a collection of books) with five stars if the books are not perfect in every aspect. I personally believe that these five books achieve their purpose: they are extremely imaginative, weird and very fun and easy to read (a passionate reader will probably go through the series in a couple of weeks).

You might want more from reading books, but after a while you want something less than the numerous parallel plots A Song of Ice and Fire presents you with, or the depth and complexity of the Dune Series or even the very long (sometimes tedious) Wheel of Time series. This was my case, I needed a break, some light reading and mostly easy to follow plot you can enjoy late at night or while travelling. It's a nice change after reading through all the above series.

This particular edition of the trilogy of five is very nice although I missed the big, friendly letters on the cover.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Sehr schräg und gleichzeitig gut recherchiert. Ein riesen Spaß. Ich glaube, es lohnt sich, das Buch mehrfach zu lesen, weil man immer wieder neue Verstrickungen entdecken kann und es einen immer wieder Anstöße gibt, über unser Leben nachzudenken.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
I only ordered the box at this certain supplier, because they linked their offer to this picture and didn't note any different appearances on the box.

I am very upset because this was supposed to be a gift to someone – if I wanted something else than promised on the oicture I would have ordered it somewhere else where I hadn't to have to wait for two weeks delivering the package and to pay extra shipping expenses…
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2012
Ich bin ein großer Fan und habe mir neben den deutschen Einzelbänden und einen englischen Gesamtband nun auch diese englische Sammelbox gekauft (weil der Gesamtband eher hässliche und unpraktisch war).
Ich hab allerding einen Stern abgezogen. Die Seiten sind etwa gelblich (wie auch bei meinen britischen Ausgaben von Dirk Gently und Last chance to see, beide aber von anderen Verlagen - PAN und Arrow Books). Die Schrift ist dafür aber nicht wie bei den genannten Werken "verlaufen" (bei denen sieht es so aus, als hätte das Papier die Druckertinte leicht aufgesaugt).

Zusätzlich sind aber bei der Sammelbox die Seiten in "Büscheln" an den Buchrücken befestigt, was nach dem Lesen auch ziemlich deutliche zu sehen ist und irgendwie schlecht verarbeitet wirkt.

Ich hab zwar langsam die Befürchtung, dass im Vereinigten Königreich mit Bleichmitteln gespart wird und die Verarbeitung daher normal ist, dennoch bin ich von deutschen Taschenbüchern verwöhnt (Die Anhalter-Bände z.B. finde ich abgesehen von den etwas kindlichen Covern sehr gut).
Natürlich ist dis bei dieser Preisklasse auch meckern auf hohen Niveau, andererseits wurden die Bücher laut Aufkleber mal zum Taschenbuchvollpreis von umgerechnet ca. 10-11€ verkauft, weshalb man natürlich normale Qualität erwarten kann.

Bei diesen Preis spreche ich aber dennoch meine volle Kaufempfehlung aus, es sei denn man legt wirklich sehr viel Wert auf die Qualität, aber dann würde man wohl sowieso zur Hardcover-Version tendieren.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden