• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Haunted: Wahre Liebe ist unsterblich Broschiert – März 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 15,99 EUR 4,21
66 neu ab EUR 15,99 10 gebraucht ab EUR 4,21

Wird oft zusammen gekauft

The Haunted: Wahre Liebe ist unsterblich + The Hollow. Wahre Liebe ist unsterblich
Preis für beide: EUR 31,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 424 Seiten
  • Verlag: Arena (März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401066714
  • ISBN-13: 978-3401066714
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: The Haunted
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4,7 x 20,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240.366 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jessica Verday wrote the first draft of THE HOLLOW by hand, using thirteen spiral-bound notebooks and fifteen black pens. The first draft of her New York Times bestselling second novel, THE HAUNTED, took fifteen spiral-bound notebooks and twenty black pens. She spends her days and nights buying stock in pens and paper. She lives in Goodlettsville, Tennessee with her husband. Find out more at jessicaverday.com.

Jessica Verday schrieb den ersten Entwurf der hohlen Hand, mit dreizehn Spiralbindung Notebooks und fünfzehn schwarz Kugelschreiber. Der erste Entwurf ihres New York Times Bestseller zweiter Roman, The Haunted, nahm fünfzehn Spiralbindung Notebooks und zwanzig schwarze Stifte. Sie verbringt ihre Tage und Nächte Kauf von Aktien in Stifte und Papier. Sie lebt in Goodlettsville, Tennessee mit ihrem Ehemann. Erfahren Sie mehr unter jessicaverday.com.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kathriona am 4. April 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Abbey ist während der Zeit, die sie fernab von zu Hause bei ihrer Großtante verbracht hat, zur Ruhe gekommen und klammert sich an den Gedanken, dass Nikolas, Katy und Caspian nur ihrer Einbildungskraft entsprungen sind. Auf Wunsch ihrer Eltern kehrt sie nach Sleepy Hollow zurück, um eine Rede über Kristen bei der Einweihung der inzwischen fertig gebauten Brücke zu halten. Sie scheint gut zurecht zu kommen und freundet sich mit Ben an, als Caspian plötzlich wieder auftaucht. Abbey muss sich ihren verdrängten Erinnerungen an ihn stellen und der Wahrheit darüber, wer oder was Caspian ist. Doch das bleibt nicht die einzige Herausforderung, denn immer mehr seltsame Dinge geschehen in Sleepy Hollow .

Nachdem mir der erste Band der Trilogie um Abbey und Caspian trotz kleinerer Kritikpunkte sehr gut gefallen hat, habe ich mit Vorfreude der Fortsetzung ihrer Geschichte entgegengesehen und mich gefragt, was den Leser in "The Haunted" erwarten würde. Es gab viele offene Fragen: Was hat es mit Caspian wirklich auf sich? Wird Abbey das Geheimnis um Kristens Tod lüften? Wird sie sich vielleicht nach allem, was sie erlebt hat, Ben annähern? Oder wird ihre Liebe zu Caspian stärker sein als alle Zweifel?

Am Ende von "The Haunted" angelangt, kann ich sagen, dass ich auf all diese Fragen befriedigende (Teil-) Antworten erhalten habe - ein Punkt, der vielleicht für diejenigen Leser interessant ist, die den ersten Band zu offen fanden. Es ist nicht so, dass am Schluss des Buches alle Rätsel gelöst sind (das wäre der Spannung bei einer Trilogie sicher auch nicht förderlich), aber man erfährt dennoch viel darüber, was es mit Caspian, Nikolas, Katy und Kristens Tod auf sich hat.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mandy Wolf am 15. April 2011
Format: Broschiert
Ich kann meinen Vorgängern nur beipflichten. In "The Haunted" geht es im Wesentlichen darum, dass Abbey, die ihre beste Freundin Kristen bei einem tragischen Unfall in "The Hollow" verlor, nun nach und nach wichtige Antworten auf ihre Fragen bekommt. Geichzeitig dazu passiert auch eine starke Entwicklung in der Beziehung zu Caspian. Abbey hat nun akzeptiert, Wer oder Was Caspian eigentlich ist. Dadurch oder gerade deswegen erreicht deren Liebe eine Ebene, bei der der Leser die Leidenschaft, die nun entbrennt, fast schon berühren kann! Dennoch wird er an vielen Stellen schmerzlich wie auch Abbey daran erinnert, dass Caspian eben nicht mehr ein Mensch aus Fleisch und Blut ist. Aber es ist wunderschön zu lesen, wie Abbey dennoch ihre tiefe Liebe zu Caspian Ausdruck verleiht. Auch Caspian, der sich zu Beginn des Buches von ihr fern halten wollte, kann nun ihrer Nähe nicht mehr widerstehen und gibt sich seinen Gefühlen voll und ganz hin. An eingigen Stellen wird es mit den Liebesbekundungen fast schon zu kitschig, aber es fügt sich dennoch in den Gesamtinhalt ein, sodass man es nicht als störend empfindet. Der klare Vorteil von Haunted besteht darin, dass es nun viel mehr innere Handlungen gibt. Da ist zum einen die Entwicklung der Liebe zwischen Abbey und Caspian, der Erfahrungswert über Caspians Vergangenheit, die mysteriösen Personen, die nach und nach auftauchen und natürlich das allmähliche Auflösen um das Geheimnis von Kristens Tod. Das Buch endet relativ offen und entlässt den Leser mit viel Lust und Freude auf den letzten Band.
Stilistisch ist der Inhalt sehr gut aufbereitet, da es nicht zu viele parallele Handlungen gibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Teresa Sporrer am 12. April 2011
Format: Broschiert
Ich hatte mir den ersten Band letztes Jahr als Ferienlektüre gekauft und war damals auch schon von der Geschichte um Abbey und Caspian - oder sollte ich ihn jetzt Casper nennen? ;) - begeistert. Es hatten mich zwar einige Faktoren gestört, wie zum Beispiel die vielen ungelösten Fragen um Kristins tot (Wer ist D.? Warum war sie gestorben? War es wirklich Selbstmord?), oder das man sich nicht ein richtiges Bild von einem Schatten machen konnte und so weiter... Dennoch war ich begeistert udn als ich endlich The Haunted in meinen Händen halten durfte, hätte ich mir niemals vorstellen können, dass die Geschichte noch besser werden konnte!
Ein Wort das das Buch am perfektesten beschriebt ist wohl Bittersüß.
Abbeys und Caspians Beziehung wächst in The Haunted noch und man erfährt auch endlich, warum Abbey ihn sehen kann. Es bricht einen das Herz, dass sie einander nicht berühren können und man hofft einfach darauf, das bal der 1. November ist ;D
Ich bin gespannt was in The Hidden passiert und ob die Beiden überhaupt glücklich vereint sein können... (Ich hoffe wirklich sehr auf ein Happy End. Mal sehen, ob die Wiedergänger vielleicht etwas bewirken können?)

Im Endeffekt war The Haunted nahezu perfekt und hat mir sogar eine Gänsehaut und nasse Augen bescherrt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Layla am 22. Juni 2011
Format: Broschiert
In diesem Buch geht es um ein Mädchen, dass sich in einen Jungen verliebt hat, der eigentlich tot ist und für ihre Mitmenschen nicht zu sehen ist. Es ist der zweite Teil der The Hollow Trilogie, die eng mit der Sage von Sleppy Hollow verknüpft ist. Abbey, glaubt nach dem Schock der Trennung mit Caspian, sie hätte sich alles nur eingebildet und wäre verrückt geworden. Deswegen lebt sie einige Zeit bei ihrer Tante, kommt aber schließlich wieder zurück nach Sleppy Hollow und versucht wieder ein normales Leben zu führen, die verpasste Schulzeit nachzuholen und lässt sich dabei von Ben helfen. Irgendwann begegnet sie wieder Caspian und fühlt sich wieder wohl mit ihm. Doch dann haben es andere Wesen darauf abgesehen, sie auseinander zu bringen.

Fazit:
Das Buch hat mit sehr gut gefallen und hat meiner Meinung die fünf Sterne verdient, denn so ein Buch findet man nicht häufig und hat seine ganz eigene Geschichte. Die Charakter sind aufwendig beschrieben und auch alltägliche Ereignisse kommen nichts zu kurz. Die Liebe zwischen Caspian und Abbey ist wunderschön durchdacht und mir tat es selbst leid, dass beide nicht richtig zueinander finden konnten, da der Tod zwischen ihnen steht.
Durch das ganze Buch verläuft die Geschichte Sleepy Hollows Sleepy Hollow: Schaurige Erzählungenund sie ist mit vielen Szenen auf dem Friedhof verbunden, die spannend und mit der mystischen Atmosphäre dieses Ortes geschrieben sind. Wenn man Bücher, die sehr geheimnisvoll geschrieben und vielleicht nicht immer mit Action geladen sind, mag, dann ist dieses Buch genau das Richtige.
Lohnt sich auf jeden Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen