Menge:1
The Green Hornet ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media-Welt
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: derallerletztekrieger
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Freizeitprofis Preise inkl. MwSt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Green Hornet
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Green Hornet


Preis: EUR 5,53 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
82 neu ab EUR 1,95 49 gebraucht ab EUR 0,06 3 Sammlerstück(e) ab EUR 2,99

Amazon Instant Video

The Green Hornet sofort ab EUR 5,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
EUR 5,53 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Green Hornet + Green Lantern + Hulk
Preis für alle drei: EUR 14,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Seth Rogen, Cameron Diaz, Christoph Waltz, Jay Chou
  • Regisseur(e): Michel Gondry
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 28. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (198 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004NNUDZC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.597 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Britt Reid (Seth Rogen) verbringt die Tage als Faulenzer und die Nächte als Partylöwe - bis er eine echt seriöse, echt coole Karriere als Verbrechen bekämpfender Actionheld startet. Als "The Green Hornet" schließt er sich mit dem genialen Tüftler und Kampfsportmeister Kato (Jay Chou) zusammen, um die Unterwelt von L.A. aufzumischen. Nicht mal Britts Assistentin Lenore (Cameron Diaz) vermutet hinter dem ungleichen Paar das maskierte Duo, das die schlimmsten Verbrecher der Stadt, samt ihrem Anführer Chudnofsky (Oscar-Preisträger Christoph Waltz), hochgehen lässt. Mit Stil, Überheblichkeit und einem ganzen Arsenal an fantastischer Ausrüstung sorgen "The Green Hornet" und Kato auf ihre Weise für Gerechtigkeit, was aus jeder ihrer Missionen eine Mischung aus überzogener Action und haarsträubender Comedy macht.

Green Hornet
 Green Hornet
 Green Hornet

Movieman.de

Hier zu Lande ist THE GREEN HORNET, die Grüne Hornisse, weitestgehend unbekannt. Allenfalls erinnert sich der eine oder andere noch an Zusammenschnitte der 60er-Jahre-Fernsehserie mit Bruce Lee als Kato. Doch alte Umsetzungen der Radioshow muss man nicht kennen, um diesen neuen Film genießen zu können. Im Vorfeld wurde enorm viel Häme über den Film ausgeschüttet. Die Trailer wurden belacht, Seth Rogen auch und Michel Gondry sah sich auf der San-Diego-Comic-Con bei einer Präsentation "Fans" gegenüber, die in Scharen den Saal verließen. Alle Miesmacher haben sich geirrt. THE GREEN HORNET ist knackige, super witzige Action-Unterhaltung, die von der ersten bis zur letzten Minute den Kinosaal zur Partyzone macht. Auf den ersten Blick erscheint Seth Rogen als denkbar ungeeignet für einen Superhelden. Auf den zweiten auch. Aber mit diesem Kontrast zwischen Anspruch und Umsetzung spielt der Film, denn Britt Reid sieht sich zwar gerne als Held, ist aber eigentlich ein Arsch. Einer, den man mag und dem man seine Sprüche verzeiht, der aber dennoch ein Dämlack erster Güte ist. So gibt es einige grandiose Szenen des Zusammenspiels von Rogen und Jay Chou, wobei Kato hier im Vergleich zur Fernsehserie deutlich emanzipiert wird. Reid sieht ihn als Sidekick, Kato sich selbst als Partner - und der Zuschauer als die treibende Kraft dieses dynamischen Duos. Michel Gondry erweist sich zur Überraschung aller als ein Regisseur, der es versteht, Action in Szene zu setzen. Sein Film ist purer Mainstream, aber dabei hochqualitatives Popcorn-Kino, das genau die richtige Mischung aus absurden Ideen und dynamischer Action besitzt. Rogen und Chou spielen sich gegenseitig die Bälle zu, aber der heimliche Star des Films ist Christoph Waltz, dessen Chudnofsky einer der mit Abstand coolsten Schurken der Filmgeschichte und darauf bedacht ist, seinem Gegenüber gruselig zu erscheinen. Noch ein Wort zur 3-D-Konvertierung: Keineswegs so schlecht wie bei KAMPF DER TITANEN, aber abgesehen von einer Handvoll Szenen mal wieder ziemlich überflüssig. Die 2-D-Variante ist hier vollkommen ausreichend. Fazit: Man darf es wohl jetzt schon sagen: Eine der coolsten Action-Komödien des Jahres.

Moviemans Kommentar zur DVD: Green Hornet macht Spass, nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch. Catos roter, falsch herum getragener Pullover leuchtet wie frisch gekauft. Kleinste Bartstoppeln an Sohnemanns unrasiertem Gesicht werden bis in die hinterste Ecke sauber abgebildet. Grieseln ist der Blu-ray völlig fremd, selbst auf den üblichen Verdächtigen wie z.B. großen hellen Wänden. Windschutzscheiben spiegeln sich unermesslich weit und sauber auf dem Bildschirm. Auch beim Kontrastumfang und der Kompression gibt es keinerlei Grund zu mäkeln. Die enorme Datenrate lässt keinen Spielraum für etwaiges Ruckeln in Schwenks oder gar Klötzchenbildung. Beim Ton unterscheiden sich die deutsche und die englische DTS-Master-HD Tonspur bestenfalls in einer leicht größeren Raumtiefe zugunsten der englischen Fassung. Die Kampfeinlagen (25.10) sind munter gemixt und erfüllen von allen Seiten den Hörraum mit splitterndem Glas, zeitlupendem Stöhnen und dumpfen Tritten und Schlägen. Green Hornet ist ein Popcornmovie und das strahlt die Disc auch akustisch zu jeder sich bietenden Gelegenheit aus. Der Audiokommentar mit Seth Rogen, Autor, Produzent und Regisseur ist sehr unterhaltsam. Man merkt, dass dies für die 4 keine langweilige Pflicht war, sondern nimmt Anteil an den offenbar noch frischen Erinnerungen an die ereignisreichen Dreharbeiten. Darüber hinaus gibt es noch 9 Zusatzszenen, wie beim Audiokommentar optional auch Deutsch untertitelbar. Wer noch mehr lachen will, der darf sich am 7-Minuten langen Gag Reel erfreuen, das nicht nur Drehpannen enthält, sondern auch jede Menge Späße rund um den Dreh. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

141 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian D. aus M. am 15. Juli 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wie üblich scheiden sich die Geister:
Entweder man liebt den Film, oder man hasst ihn. Ich liebe ihn. Um ehrlich zu sein, ich habe mich 2 Stunden lang schlapp gelacht, geROFLt, mich beölt. Auf gut Deutsch: Ich hatte Spaß ! Mission accomplished, Zweck erfüllt, Abend gerettet. Das, was ich erwartet hatte: Ein greller, bunter, abgefahrener, durchgeknallter und anscheinend sich selbst nicht ganz so ernst nehmender Film. Die Story ist natürlich an den Haaren herbeigezogen und eventuell an der einen ider anderen Stelle nicht ganz so eng an der Realität. Und wer hätte es gedacht: Das soll bei einer Comic-Verfilmung schon mal vorkommen. Gott sei Dank.

Endlich mal wieder ein Film, der einfach nur unterhalten will. Keine so krampfhaft konstruierte Grütze, die jedes noch so peinliche und dumme Klischee aus der Mottenkiste der sexuellen Orientierung, seelischer und sozialer Störung und Multikultiintegrationsrosaplüschbarbiepsychoseelenschrott verwurstet.

Natürlich ist der Film vollgestopft mit Effekten. Warum ? Weil sie heutzutage möglich sind. Weil's geil aussieht und einfach paßt. Dass die Dialoge eher Comic als Hamlet sind, liegt vermutlich daran, dass das Drehbuch nicht von Shakespeare ist und glücklicherweise war für den Soundtrack kein Zwölfton-Komponist verfügbar.

Ach ja: Der Oscar-Preisträger hat sich vermutlich "breitschlagen" lassen, weil die Gage angemessen erklecklich war. Vielleicht auch, weil er eventuell Spaß am Drehbuch gefunden hatte und einfach mal Kontrastprogramm fahren wollte.

Und wer bei einer Comic-Verfilmung den großen hochtrabenden Anspruch sucht ..... der kaufe sich lieber was von Aki Kaurismäki und diskutiere Inhalt und Intention des Autors hinterher beim Freundeskreis für Walgesänge.
26 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DHF87 TOP 1000 REZENSENT am 23. September 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wieder einer von den Filmen, welche die Welt nicht braucht (höchstens diejenigen, welche daran verdienen).

Hatte mir erheblich mehr von dem Film versprochen.
Er ist aber leider weder einfallsreich, noch witzig oder spannend (ev. punktuell mal).

Die Actionszenen sind genauso wirr, wie die ganze Handlung und insgesamt ist der Film nicht mal unterhaltend.
Die Darsteller agieren auch nicht gerade Oskar-verdächtig, können also die schwache Handlungsabfolge auch nicht retten.

Letztendlich wartet man nur ungeduldig darauf, dass der Film endlich zu Ende ist, damit man es hinter sich hat.

Man wollte scheinbar viel und machte nichts davon so richtig.
So eine Fülle von aneinandergereihtem, wirrem Mischmasch, sieht man wirklich selten.

Schade, denn mit etwas mehr Liebe bei der Umsetzung der Details und besser durchdachtem Grundkonzept, hätte das durchaus etwas werden können, so wie es andere, mit ähnlichem Ansatz, schon bewiesen haben.
Manchmal ist halt weniger mehr, aber das hier läuft wirklich unter absolut geistigem Dünnsch...!

Die knapp 2 Sterne (eigentlich 1,6 - 1,8, wenn es dann ginge) gibt es für die rein technische Umsetzung, die war ganz in Ordnung, ist aber für mich nun mal nicht das alleinige Kriterium bei einem Film.

Habe mir die Blu-ray zweimal angesehen (bei mir bekommt halt jeder noch eine zweite Chance), den Film aber beim zweiten Mal als genauso dämlich empfunden und daraufhin schnell verkauft und das, ohne die geringste Trauer dabei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Preiss am 5. März 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Bewertungen im Sinne von "Super 3D" usw. kann ich leider nicht im geringsten nachvollziehen. Und nur aus diesem Grunde möchte ich meine Meinung dazu hier veröffentlichen,damit ggfs andere nicht so enttäuscht sind wie ich.

Um es vorweg zu nehmen: dies ist eine der ganz wenigen DVDs (oder eben Blu-Rays etc) die ich irgendwann vorzeitig ausgeschaltet habe. Seitdem liegt sie irgendwo rum und ich habe keinerlei Ambition sie wieder anzusehen.

Der Grund war hauptsächlich die "3D" Problematik.

Ich weiss nicht wer jemals auf die Idee gekommen ist, man könne Dimensionen und Ansichten die nunmal NICHT vorhanden sind, irgendwie "umrechnen" und dann hätte man schon 3D. Einen Quatsch hat man. Und zwar einen recht großen. Noch dazu einen sehr ungesunden.

Ich hatte mir den Film wegen 3D gekauft. Ich erwarte da auch nicht vorrangig irgendwelche Pop-Out-Effekte oder so, sondern eben einfach nur eine STREOSKOPISCHE AUFNAHME. Und das muss eben mit speziellen Kameras mit ZWEI Objektiven gemacht werden. Anders geht sowas nunmal nicht. Diese "Umwandlungs-Verarsche" muss dringend aufhören! Ich persönlich würde sowas Betrug nennen. Wenn 3D draufsteht, dann muss auch echtes 3D drin sein.

bei diesem Film konnte ich davon nicht viel feststellen. Vielleicht gibt es ab und an wenige Stellen wo es irgendwie 3D ist. Aber bei mir blieben nur Zweifel übrig. War es nun irgendwie 3D oder nur irgendwie simuliert und umgerechnet? Tja, ich weiss es bis heute nicht. Sollte es wirklich in 3D aufgenommen worden sein, dann ging da wohl mächtig was schief. Oder es gibt halt immer wieder lange Phasen die nur umgerechnet wurden und eigentlich nur in 2D gedreht wurden. Und es gibt nur ab und an mal echte 3D Szenen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen