Menge:1
The Great Debaters - Die ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 24,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Dein Filmshop
In den Einkaufswagen
EUR 29,97
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Great Debaters - Die Macht der Worte
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Great Debaters - Die Macht der Worte

59 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch VTN-GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 9,99 6 gebraucht ab EUR 1,89

Prime Instant Video

The Great Debaters - Die Macht der Worte sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

The Great Debaters - Die Macht der Worte + Gegen jede Regel
Preis für beide: EUR 19,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Denzel Washington, Forest Whitaker, Jurnee Smollett, Jermaine Williams
  • Regisseur(e): Denzel Washington
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. November 2011
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005P4KY6Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.343 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben die 1930er Jahre. Das Wiley College in Texas ist eines der wenigen Bildungseinrichtungen im Süden der Vereinigten Staaten, an dem Schwarze gute Chancen haben. Der engagierte Professor Melvin B. Tolson (Denzel Washington) leitet eine Diskussionsgruppe, in der die Schüler die hohe Kunst der politischen Debatte erlernen. Sein Traum: Den diesmal besonders talentierten Jahrgang bis zur Teilnahme am Wettbewerb der renommierten Harvard University zu führen. Er schickt seine vier besten Studenten drei Afroamerikaner und eine Frau ins Rennen. Doch bis zum Sieg ist es ein weiter und steiniger Weg... The Great Debaters - Die Macht der Worte von 2007 ist ein Drama über die historischen Ursprünge der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Das spannende Politstück basiert auf einer wahren Geschichte, Melvin B. Tolson und sein Debattierclub existierte tatsächlich. Die US-amerikanische Filmteam war seit 1979 das erste, das auf dem Harvard-Campus drehen durfte. Und es hat sich absolut gelohnt. Die Ausstattung ist originalgetreu und reich an Details. The Great Debaters glänzt außerdem mit wunderbaren Schauspielern und einer ans Herz gehenden Story. Lassen Sie sich 126 Minuten lang bestens unterhalten und mit Spannung fesseln! Erzählt wird eine gute Geschichte voll von Liebe und Hoffnung. Doch sie blendet auch nicht aus, was in den frühen Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts bitterer Alltag war und mancherorts auch heute noch ist: Rassismus, Sexismus, Snobismus, Eifersucht, Hass... Doch eine Erkenntnis von Jurnee Smollett, der einzigen Frau im Debatierclub (großartig gespielt von Samantha Booke), behält man auch noch nach dem Film lange im Sinn: Wenn man Worte hat, braucht man keine Waffen. Debattierclubs sind Vereine, dessen Mitglieder Debatten in Form eines sportlichen Wettkampfs abhalten (Debating). England ist das Mutterland dieser Kultur, doch auch in den Vereinigten Staaten blicken zahlreiche Clubs auf eine lange Tradition zurück. Bereits seit dem frühen 20. Jahrhundert stellen viele Highschools und Colleges in diesen Ländern debate teams auf, die im Rahmen lokaler, nationaler und internationaler Wettkämpfe gegen die Teams anderer Schulen antreten. Seine Blütezeit hatte das competetive debating in den USA in den 1920er und 1930er Jahren, gepflegt wird es jedoch bis in die Gegenwart. Der Film wurde mehrfach nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Im Jahr 2007 den Freedom of Expression Award des National Board of Review. Denzel Whitaker wurde 2008 mit dem Young Artist Award geehrt. Bei den Image Awards im selben Jahr wurde er in den Kategorien Bester Film , Bester Hauptdarsteller (Denzel Washington), Beste Hauptdarstellerin (Jurnee Smollett) und Bester Nebendarsteller (Denzel Whitaker) ausgezeichnet. Und ebenfalls 2008 erhielt das Biopic den Christopher Award sowie den Stanley Kramer Award. Regie führe Superstar Denzel Washington, der auch die Hauptrolle spielt. Das Buch schrieb Robert Eisele.

VideoMarkt

In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts ist das Wiley College in Texas einer der wenigen Orte im Süden der Vereinigten Staaten, an dem Schwarze adäquate Bildungschancen erhalten. Der sozial engagierte Professor Tolson leitet die Diskussionsgruppe, in der Schüler auf die hohe Kunst des politischen Disputs vorbereitet werden, und träumt davon, seinen diesmal besonders talentierten Jahrgang bis zur prestigeträchtigen Teilnahme am Diskussionswettbewerb in Harvard zu führen. So manches Hindernis ist bis dahin zu überwinden.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 25. November 2011
Format: DVD
Jetzt...das ist der kleine Ort Marshall in Texas, im Jahr 1935. Die Gerechtigkeit wird von Samantha Booke(Jurnee Smollett) eingefordert. Einer Schülerin des Wiley College, die später einmal Anwältin werden möchte. Zusammen mit dem 14jährigen Pastorensohn James Farmer junior(Denzel Whitaker), dem undurchsichtigen Henry Lowe(Nate Parker) und dem eloquenten Hamilton Burgess(Jermaine Williams) ist sie im Debattierclub des farbigen College. Geleitet wird der Club von Professor Melvin B. Tolson(Denzel Washington), einem hochgebildeten und wahrhaft mutigem Mann.

Die vier jungen Schüler schaffen es, unter Anleitung von Tolson, mehrere Debattierwettbewerbe gegen anderer farbige Colleges zu gewinnen. Schon bald fühlen sie sich unschlagbar, auch wenn es immer wieder zu Spannungen im Club kommt. Doch erst als das Doppelleben von Tolson die Gruppe wirklich in Gefahr bringt, soll sich zeigen, wie stark das Band ist, das die Schüler zusammenhält. Als die Staatsmacht Tolson auf den Leib rückt, braucht der nicht nur die Hilfe seiner Schüler, sondern muss auch auf den Geistlichen James Farmer(Forest Whitaker) setzen. Als fast alles verloren scheint, ergibt sich urplötzlich eine gewaltige Chance für den Debattierclub...

Nach einer wahren Begebenheit erzählt Denzel Washington diese fulminante Geschichte unter seiner Regie nach einem perfekten Drehbuch von Robert Eisele. Dass der preisgekrönte Film aus dem Jahr 2007 nicht in unseren Kinos lief und erst jetzt in der deutschsprachigen Fassung auf DVD erhältlich ist, muss jedem Filmfan absolut und komplett unverständlich vorkommen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von StefanL am 19. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ohne die hier bereits geschriebenen Rezensionen wäre mir dieses Filmerlebnis verwehrt geblieben und ich habe einen Grund dankbar zu sein. Dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die wie in diesem Film Worte benutzten um mich zu überzeugen. Große Schauspieler sind keine Garantie für einen guten Film, die richtigen Worte aber schon.

Den Inhalt möchte ich nur kurz erläutern: Der Collegelehrer Melvin Tolson ist der Leiter eines Debattierclubs am Wiley College in Texas in den 30er Jahren. Er versucht seine Schüler vor allem mit Worten zu bewaffnen um sie reif zu machen für politische Debatten auf einem wahrhaft hohen Niveau. Sein Ziel ist ein Debattierduell auf Augenhöhe gegen die Eliteuniversitäten der USA zu einem Zeitpunkt als es Rassenhass nicht nur gab, sondern dieser täglich praktiziert wurde.

Der Film bietet grandiose Schauspieler nicht nur dem Namen nach. Die Stars Denzel Washington und Forest Whithaker marschieren einer Reihe überaus talentierter Nachwuchsschauspieler sowohl auf der Bühne als auch dem Regiestuhl (Washington) voran. Sie übergeben Ihnen den Film praktisch zum letzten Drittel allein und vermitteln somit die Botschaft freier und selbstbewußter Menschen. (Um es ganz direkt zu sagen: So hoffe ich meine Kinder zu erziehen - Sie mit allem auszustatten was sie benötigen um Ihren Weg zu gehen und dann... ist ihre Zeit angebrochen) Entscheidend sind nicht Hautfarbe, Geschlecht oder Alter sondern persönliche Eigenschaften und Begabungen. Am meisten Ähnlichkeit herrscht hier noch zu Robin Williams "Der Club der toten Dichter".

Dieser Film ist leider nur ein Geheimtipp, da er bis heute nicht in einem deutschen Kino lief.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Neuschäfer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. November 2011
Format: DVD
Diese DVD erzählt von einer kleinen Gruppe dunkelhäutiger College-Schüler, die im Texas der 1930er Jahre dem grassen, grassierenden Rassismus trotzen und sich in einem Debattier-Club behaupten. Dank ihres erstklassigen Mentors Prof. Tolson gewinnen sie sogar die US-Ausscheidungen. Denzel Washington spielt die Hauptrolle überragend und überzeugend.

Von der ersten Szene bis zum Abspann ist der Film aufregend, aufwühlend und auf besondere Weise berührend.
Dies liegt auch daran, dass in diesem Film auf die Gestik, Mimik und Körpersprache überhaupt besonders wert gelegt wurde. Gerade hierdurch wird die Ungeheuerlichkeit des alltäglichen Rassismus deutlich, wie er sich im Grunde genommen letztlich noch gehalten hat: Dunkelhäutige müssen etwas besonderes sein oder leisten, um tatsächlich respektiert und akzeptiert zu werden. Sie müssen "gut" sein, um gut behandelt zu werden. Letztlich verbirgt sich auch dahinter schon eine Form von Rassismus ...
Der Film eignet sich hervorragend, um Diskriminierung, Ungerechtigkeit und Rassismus zur Sprache zu bringen.

Überaus empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von connejoke am 30. November 2014
Format: Amazon Instant Video
Geschichtsaufarbeitung auf allerhöchstem Niveau! Tolle Schauspieler,spannende Story und ein roter Faden, der niemals nur Klischees bedient, oder immer nur, im wahrsten Sinne, schwarz und weiß darstellt. "Freiheit ist auch immer die Freiheit des anders denkenden...", ist ein bedeutender historischer Satz, der in diesem Film ständig mitschwingt. Trotzdem muss ich sagen, dass gerade auch die Szenen, die Abscheuliches aus dieser Epoche der Vereinigten Staaten Amerikas zeigen, oft betont wortlos eingeflochten wurden und uns Zuschauer somit um so mehr sprachlos machen - auch dies aus meiner Sicht eine gute Balance zu den sicherlich wichtigen "Debattierszenen", die natürlich das wichtige Grundgerüst des Films verkörpern. Absolut sehens- und empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden