Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Grapes of Wrath Taschenbuch – 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
1 neu ab EUR 7,90
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Langenscheidt-Longman; Auflage: englischsprachige Ausgabe (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3526434670
  • ISBN-13: 978-3526434672
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,8 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.215.045 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Steinmayer am 23. Februar 2007
Ich hatte dieses Buch bereits auf deutsch gelesen und habe mir es noch auf Englisch gekauft, um es in der Schule für eine Arbeit zu benutzen. Dabei fiel mir auf, dass diese Ausgabe um die Hälfte gekürzt ist (was so in der Artikelbeschreibung nicht erwähnt wird!). Die Geschichte der Joads wird zwar vollständig erzählt, jedoch fehlt jedes zweite Kapitel, in welchen Perspektivenwechsel (etwa zu Fernfahrern, Autovermietern etc.) vollzogen werden, was eigentlich ein großer Reiz des Buches ist. Ich ärgere mich, diese Ausgabe gekauft zu haben aufgrund dieser starken Kürzung, der Roman an sich ist aber zu empfehlen weswegen es 2 statt einem Stern gibt. Wenn Sie diesen Roman im Original lesen wollen, empfehle ich Ihnen, eine andere Ausgabe zu kaufen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von geozone am 28. April 2007
Die Farmersfamilie Joad muss aufgrund des Börsencrashs und der anhaltenden Dürre die Heimat Oklahoma verlassen. Sie beschliessen, wie so viele andere auch, in den goldenen Westen zu ziehen. Beeinflusst werden sie durch die viel versprechenden Plakate die überall im Staat verteilt werden. So beginnen sie den beschwerlichen Weg nach Kalifornien um dort als Obstpflücker zu arbeiten. Als sie dort angekommen sind, müssen sie feststellen dass die Wirklichkeit anders aussieht als auf den Plakaten beschrieben: Dadurch dass immmer mehr ihr Glück im Westen suchen herrscht ein Überangebot an Arbeitskräfte was die Grossgrundbesitzer scharmlos ausnutzen, ja sogar unterstützen. Die Familie schlägt sich mit verschiedenen Hilfsarbeiterjobs durch - sie lebt am Existenzminimum. Schließlich zerfällt der Familienzusammenhalt und manche lösen sich aus dem lästig gewordenen Verband.

Eine sehr pessimistische, grausame Geschichte die für so viele Menschen real war. Sie wurden vom System ausgenutzt, die Grossgrundbesitzer profitierten von den billigen Arbeitern, während diese sich ausbeuten lassen mussen weil die Perspektive fehlte.

Das schockierende und aussichtslose Ende ist mir am Besten in Erinnerung geblieben: Eine Schwangere die aufgrund der Umstände ihr Baby verloren hat, lässt einen kurz vor dem verhungern stehenden Landstreicher von ihrer Brust trinken. Dies symbolisiert auf eindringliche Weise die Not und Hoffnungslosigkeit der ausgebeuteten Masse aber auch eine Bereitschaft das wenige was sie besitzen noch zu teilen und sich mit wildfremden Leidensgenossen zu verbrüdern.

Fazit: Unbedingt lesen - eventuell auch die vollständige Orginalfassung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Pirker am 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf
muss gleich nachforschen, was mit dem Artikel los ist, hab ihn nie bekommen. Gut dass es die Rezension gibt, sonst hätt ich vergessen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden