Menge:1
The Glorious Burden ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,39
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Glorious Burden
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Glorious Burden

84 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,67 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
46 neu ab EUR 6,28 5 gebraucht ab EUR 5,28

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Glorious Burden + The Crucible of Man (Something Wicked Part II) + Plagues of Babylon
Preis für alle drei: EUR 42,54

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. Januar 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B0000CAXVR
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.606 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Declaration Day 4:54EUR 1,29  Kaufen 
  2. When The Eagle Cries 4:06EUR 1,29  Kaufen 
  3. The Reckoning (Don't Tread On Me) 4:57EUR 1,29  Kaufen 
  4. Attila 5:38EUR 1,29  Kaufen 
  5. Red Baron/Blue Max 4:05EUR 1,29  Kaufen 
  6. Hollow Man 4:25EUR 1,29  Kaufen 
  7. Waterloo 5:44EUR 1,29  Kaufen 
  8. Valley Forge 4:47EUR 1,29  Kaufen 
  9. The Devil To Pay12:13EUR 1,29  Kaufen 
10. Hold At All Costs 7:05EUR 1,29  Kaufen 
11. High Water Mark12:35EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pushhead am 20. Januar 2004
Format: Audio CD
Mehr fällt mir zum neuen Output von Iced Earth nicht ein. War ich am Anfang ziemlich entsetzt, dass Meistersänger Barlow die Band verlassen hat - aber sein Ersatz Tim "Ripper" Owens, ersetzt ihn, perfekt. Die Scheibe ist aber auch ein Meisterwerk. Bandboss Schaffer hat auf dieser limit. Edition insgesamt 12 grandiose Hymnen geschaffen (Track 1 - amerik. Hymne, Track 11, unplugged Version von When the Eagle cries nicht dazugerechnet). Alle Zutaten für ein erfolgreiches Album sind vertreten, packende Produktion (Morrissound), Riffs, Riffs, dazu die starke Stimme von Owens, Herz was willst du mehr. Kritikpunkt ist vielleicht für manche, das Albumthema: die Unabhängigkeitskriege und den ungeniert zur Schau gestellten Patriotismus. Is mir persönlich aber egal. Weiters muss ich erwähnen, dass man unbedingt diese lt. Version kaufen muss, da auf der 2 Cd das geniale "GETTYSBURG (1863)" enthalten ist. Eine direkte ca. 30 min. musikalische Reise zu den Ereignissen von damals. Band Boss Schaffer hat sich hier wohl ein Denkmal gesetzt. Sowas geiles habe ich noch nicht gehört. Kauft euch diese Scheibe(n) und genießt ein Highlight dieses Jahres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Wasem am 17. Januar 2004
Format: Audio CD
Ich muss ehrlich sagen, dass hätte ich nicht erwartet. Die EP "The Reckoning war zwar gut, nur "gut" ist jedoch nicht das, was Iced Earth zu leisten im Stande sind.
Aber da ich jetzt das Album besitze, muss ich sagen, dass es auf eine Stufe mit den anderen beiden Überhammern der Band "Night of the Stormrider" und "The Dark Saga" zu stellen ist. Geht man die einzelnen Songs durch, findet man ausschließlich Metal-Weltklasse, der geniale Opener "Declaration Day", das mystische "Attila", das saustark von Ripper Owens gesungene "Red Baron/Blue Max, sowie das an Iron Maiden - Glanzzeiten erinnernde "Waterloo"! Jedoch wird das alles noch übertroffen von der Gänsehaut verursachenden Trilogie "Gettysburg (1863)" Nach der "Something Wicked Trilogy" von "Something Wicked this Way comes" hätte ich nie gedacht, dass noch eine Steigerung auf diesem Sektor möglich ist, aber was Jon Schaffer da geschrieben hat ist wirklich unglaublich. Diese Gut 30 Minuten sind das BESTE, was in den letzten Jahren im Metal Sektor auf den Markt gekommen ist. Unglaubliche Melodien, packende Hooks, geniale Gitarrenriffs und ein leidenschaftlicher Sänger, kurzum: Besser geht es nicht mehr!
Ich verstehe die ganzen Leute nicht, die sich über angeblich "zu viel Patriotismus" auf der Scheibe aufregen: Dieses Album erzählt von amerikanischer Geschichte, da ist es doch logisch, dass massenweise patriotische Elemente vorkommen. Bei Grave Diggers "Tunes of War" hat sich doch auch keiner aufgeregt!
Danke, Jon Schaffer, Tim Owens, James MacDonough, Richard Christy für dieses Meisterwerk. Alles Gute für Deine Zukunft, Matt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von WillyR am 11. Juli 2013
Format: Audio CD
Das siebte Studioalbum der U.S. Metaller Iced Earth ist gleichzeitig das Debüt von Tim Owens als Sänger: Er löste auf Veranlassung von Bandleader Jon Schaffer kurzfristig Matt Barlow ab und verließ für diesen Job Judas Priest. "The Glorious Burden" ist ein Konzeptalbum, das sich mit verschiedenen Momenten der Militärgeschichte befasst, angefangen mit dem Amerikanischen Unabhängigkeitstag über 9/11 und Napoleons Waterloo bis zum Sezessionskrieg. Abschluss und Höhepunkt bildet eine Suite, bestehend aus drei Liedern über die dreitägige Schlacht von Gettysburg, einem Wendepunkt des Amerikanischen Bürgerkrieges, wobei jeder Teil einem Tag des Gefechts bewidmet ist. Uns so ziert denn auch das Cover ein üppiges Schlachtengemälde.

Kompositorisch dürfte das Album mit zu dem Besten zählen, was Iced Earth jemals veröffentlicht haben, und setzt eine Marke, an der sich andere Bands messen müssen. Leider wird dieser Eindruck getrübt durch die textlichen Defizite, die stark durch einen unkritischen Hurra-Patriotismus geprägt sind, der gerade für Europäische Ohren oft nur schwer nachvollziehbar ist. Insbesondere die blutrünstige, auch kompositorisch schwächere Ballade "When The Eagles Cry" über die Terroranschläge vom 11. September 2001 hat eine höchst fragwürdige, ideologisch verblendete Botschaft. Zitat:

[...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Goldfuß am 19. August 2011
Format: Audio CD
so, jetzt muss ich mich als IE - Neuling auch mal über die CD auslassen. Um das gleich von vorn herein klarzustellen, ich bin nicht Besitzer von allen Alben und kenne als Vergleich auch nur das Vor-Vorgänger-Album "Something wicked this way comes". Vielleicht konnte ich deshalb auch relativ unbedarft an die ganze Sache rangehen, ohne das mich der Weggang von M. Barlow beeinflusst hat. Um es mal auf den Punkt zu bringen, dass Album ist einfach nur genial und Tim Owens ist einfach ein begnadeter Sänger. Kommen wir mal zu den Songs im Einzelnen:

1. The Star-Spangled Banner: Okay, über den Sinn oder Unsinn die amerkanische Hymne als Intro zu nutzen lässt sich streiten. Die Gitarren machen das Ganze wirklich interessant... Ist aber durchaus verzichtbar
2. Declaration Day: Der erste Song beginnt etwas schleppender, kein Uptempo-Song, aber mit einem Refrain garniert, der sich ins Gehirn frisst.
3. When the eagle cries: Wohl der meist diskutierte Song auf der CD. Bei mir verursacht der Song Gänsehaut. Das liegt wohl daran, dass einem bewusst wird, wieviel unschuldige Menschen beim Anschlag und danach gestorben sind. Und ich rede hier nicht nur über die Amerikaner. Zwiespältiger Song, aber rein musikalisch genial
4. The Reckoning: Nur genial... schnell, hart, kreischend und ultra-eingängig. So muss Power-Metal klingen!
5. Greenface: Ich liebe dieses Lied. Verfügt über einen super einfachen Refrain, der durch die Gesangleistung von Tim Owens einfach zu einem fetten Grinsen führt.
6. Attila: Jetzt wird es etwas orientalischer. Der nächste geniale Song. Die Screams am Ende des Refrains sind einfach geil.
7. Red Baron / Blue Max: Mein Favorit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen