Menge:1
The Glenn Gould Edition -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Glenn Gould Edition - Bach: Goldberg Variations
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Glenn Gould Edition - Bach: Goldberg Variations

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Vorbesteller-Preisgarantie Weitere Informationen.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
35 neu ab EUR 4,29 40 gebraucht ab EUR 0,05

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Glenn Gould Edition - Bach: Goldberg Variations + The Glenn Gould Edition: Bach - Goldberg Variations + Il Progetto Vivaldi
Preis für alle drei: EUR 29,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (31. August 1992)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B0000266K2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.395 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Aria
2. Variatio 1 a 1 Clav.
3. Variatio 2 a 1 Clav.
4. Variatio 3 a 1 Clav. Canone all'Unisono
5. Variatio 4 a 1 Clav.
6. Variatio 5 a 1 ovvero 2 Clav.
7. Variatio 6 a 1 Clav. Canone alla Seconda
8. Variatio 7 a 1 ovvero 2 Clav.
9. Variatio 8 a 2 Clav.
10. Variatio 9 a 1 Clav. Canone alla Terza
11. Variatio 10 a 1 Clav. Fughetta
12. Variatio 11 a 2 Clav.
13. Variatio 12 Canone alla Quarta
14. Variatio 13 a 2 Clav.
15. Variatio 14 a 2 Clav.
16. Variatio 15 a 1 Clav. Canone alla Quinta. Andante
17. Variatio 16 a 1 Clav. Ouverture
18. Variatio 17 a 2 Clav.
19. Variatio 18 a 1 Clav. Canone alla Sesta
20. Variatio 19 a 1 Clav.
Alle 34 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

braniascolta 30''1.goldberg variations, bwv 988:ascolta2.goldberg variations, bwv 988: variation 1 a 1 cascolta3.goldberg variations, bwv 988: variation 2 a 1 cascolta4.goldberg variations, bwv 988: variation 3 a 1 clav. canone all' unisascolta5.goldberg variations, bwv 988: variation 4 a 1 cascolta6.goldberg variations, bwv 988: variation 5 a 1 ovvero 2 cascolta7.goldberg variations, bwv 988: variation 6 a 1 clav. canone alla secascolta8.goldberg variations, bwv 988: variation 7 a 1 ovvero 2 cascolta9.goldberg variations, bwv 988: variation 8 a 2 cascolta10.goldberg variations, bwv 988: variation 9 a 1 clav. canone alla tascolta11.goldberg variations, bwv 988: variation 10 a 1 clav. fughascolta12.goldberg variations, bwv 988: variation 11 a 2 cascolta13.goldberg variations, bwv 988: variation 12 canone alla quascolta14.goldberg variations, bwv 988: variation 13 a 2 cascolta15.goldberg variations, bwv 988: variation 14 a 2 cascolta16.goldberg variations, bwv 988: variation 15 a 1 clav. canone alla quinta. andascolta17.goldberg variations, bwv 988: variation 16 ouverture a 1 cascoltaascolta 30''18.goldberg variations, bwv 988: variation 17 a 2 cascolta19.goldberg variations, bwv 988: variation 18 - canone alla sesta a 1 cascolta20.goldberg variations, bwv 988: variation 19 a 1 cascolta21.goldberg variations, bwv 988: variation 20 a 2 cascolta22.goldberg variations, bwv 988: variation 21 canone alla setascolta23.goldberg variations, bwv 988: variation 22 alla breve a 1 cascolta24.goldberg variations, bwv 988: variation 23 a 2 cascolta25.goldberg variations, bwv 988: variation 24 canone all' ottava a 1 cascolta26.goldberg variations, bwv 988: variation 25 a 2 cascolta27.goldberg variations, bwv 988: variation 26 a 2 cascolta28.goldberg variations, bwv 988: variation 27 canone allaascolta29.goldberg variations, bwv 988: variation 28 a 2 cascolta30.goldberg variations, bwv

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Raszelenberg am 11. Februar 2005
Format: Audio CD
Die Interpretationsgeschichte der Goldberg-Variationen läßt sich in zwei Phasen einteilen, vor und nach 1955. Davor gab es einige wenige Versuche, diese technisch anspruchsvollen, selten gespielten Baßvariationen (nicht der Melodie, wie sonst üblich) entweder vollständig aufzuführen (Rosalyn Tureck) oder einzuspielen (Wanda Landowska, Claudio Arrau). Doch die Länge und Komplexität der für Graf Kayserlink komponierten Schlafmusik versperrten den Weg zu einer raschen Aufnhame durch das breite Publikum - bis sich plötzlich ein junger Kanadier über die europäisch dominierte Rezeptionsgeschichte Bachs auf eine Art und Weise hinwegsetzte, von der sich diese Variationen bis heute nicht erholt haben.
Über zwei Jahrhunderte vegetierten die Goldberg-Variationen im Archiv der unspielbaren Werke, deren Aufführung nicht anzuraten sei und mit denen man keine Breitenwirkung erzielen könne. Ähnliches galt für Bachs Französische und Englische Suiten, seine zwei- und dreistimmigen Inventionen und - mit Abstrichen - die Partitas. Lediglich das Alte Testament der Klavierliteratur, das Wohltemperierte Klavier, besaß einen Platz im öffentlichen Bewußtsein.
Dann trat Glenn Gould auf den Plan. Gewaltig war der Eindruck, den seine erste Schallplatteneinspielung hinterließ, und kaum einer der nachfolgenden Pianisten war in der Lage, seinem Ansatz etwas Ebenbürtiges oder vergleichbar Interessantes entgegenzusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hecht Thomas am 27. November 2002
Format: Audio CD
Glenn Gould taucht völlig in die Bach'sche Polyphonie ein, jede Melodie ist ihm wichtig, eine jede führt ihr Eigenleben um dennoch im Gleichklang mit den anderen Stimmen ein lebendiges Kunstwerk zu gestalten. Gould selbst stimmt wohl unbewusst mit ein, greift Melodiestücke mit auf, und geht mit der gerade für ihn wichtigen Stimme mit. Dies erklingt wie ferner Sphärenklang - ist auch fast nur zu erahnen - gibt der Bach'schen Musik den spezifischen Gouldklang.
Der Hörer wird gleichsam mitgezogen in die Tiefe der Musik, man fühlt sich, auch dank der hervorragen Aufnahmequalität, als säße man neben Glenn Gould, sehe und höre ihm aus nächster Nähe beim Spielen zu.
Sein Spiel ist eindringlich, ausdrucksvoll, mit fast mathematischer Genauigkeit im Rhythmus, und doch blitzt hin und wieder Schelmisches sprunghaft - lebendig auf, wodurch auch nach langem Zuhören nie Eintönigkeit Raum gewinnt.
Glenn Gould interpretiert Bach, ganz und gar reinen, unverfälschten, erhabenen Bach und es ist doch unverkennbar sein, Goulds, ursprünglicher Stil. Ein klarer, konzentrierter Genuss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "stefanmuenzer" am 23. Oktober 2002
Format: Audio CD
Diese Aufnahme ist ein einzigartiges Dokument: Ich höre eine vollkommen konzentrierte Musik. Es ist ein glückliches Zusammentreffen zwischen dem Komponisten Bach, der eine durchsichtige, grammatisch klar geformte Musik geschaffen hat, und dem Interpreten Gould, der seine Auffassung von der ersten Note an so unglaublich selbstbewusst und klar artikuliert, dass kein Denken mehr die auf dem Klavier angeschlagenen Töne begleitet, sondern alles in einer vollkommenen Präsenz und Fraglosigkeit geschieht. Beim Hören erscheint mir diese Musik vollkommen.
Warum, frage ich mich, wirkt das so natürlich, wo doch die Eigenarten des Spiels von Gould so klar, fast dominant, hervortreten? Ich höre bei Gould einen unbedingten Gestaltungswillen, einen formenden, persönlichen Zugriff. Andererseits scheint Gould völlig hinter die Musik zurückzutreten, sie scheint "von selber" so entstehen, so entwickelt werden zu wollen. Für mich ist es das Faszinierende an dieser Aufnahme - die Persönlichkeit, und (dennoch?) die "reine Musik".
Gould spielt mit höchster innerer Spannung. Diese äußert sich in starken Kontrasten: Er spielt sehr langsam - oder sehr schnell. Er hebt Themen und Melodiebögen sehr deutlich gegenüber anderen heraus. Er spielt leise - oder plötzlich, in der nächsten Variation, überraschend laut. Aber das ist es noch nicht. Die innere Spannung führt in langsamen Passagen paradoxerweise zu großer Ruhe, weil jeder Ton an seinem Platz in der Zeit sitzt, nicht zu früh, nicht zu spät. Wenn ich den entscheidenden musikalischen Parameter für das Spiel Goulds nennen sollte, so würde ich die unglaublich klare und durchgehörte "micro-time" nennen, d.h.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Fuchs am 9. Dezember 2002
Format: Audio CD
Mich begleiten die Goldberg Variationen von Bach gespielt von Glenn Gould schon einige Jahre. Mich fasziniert das Temperament der Aufnahme mit einem Klavierspiel fast ohne Pedal. Glenn Gould beherrscht es meiner Meinung nach wie kein anderer mit atemberaubender Virtuosität interessante Innigkeit, Tiefe und gleichzeitig Ekstase zu vermitteln. Mit diesen Vatiationen hat sich bis zum Jahre 1955, als Glenn Gould diese erste Schallplatte aufnahm, fast kein Pianist eingelassen. Er beherrschte es, dem Zeitgeist entsprechend, einem "verstaubten" Werk frische Luft zum Atmen zu schenken und diese Ausstrahlung verlor nicht an Aktualität und wirkt noch immer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen