Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
EUR 24,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von music-attack
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 25,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
In den Einkaufswagen
EUR 32,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dischiniccoli
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 14,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Glenn Gould Edition: Beethoven Variations & Bagatelles
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Glenn Gould Edition: Beethoven Variations & Bagatelles Doppel-CD

1 Kundenrezension

Preis: EUR 24,94
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch music-attack. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 24,94 14 gebraucht ab EUR 3,25

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Ludwig Van Beethoven
  • Audio CD (31. August 1992)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B000025TI5
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 282.635 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
  • Dieses Album probehören Title (Hörprobe)
1
30
1:03
2
30
1:04
3
30
0:42
4
30
0:55
5
30
1:28
6
30
0:39
7
30
0:46
8
30
0:41
9
30
1:02
10
30
1:00
11
30
0:56
12
30
2:57
13
30
1:07
14
30
1:36
15
30
0:54
16
30
1:11
17
30
1:11
18
30
1:51
19
30
4:10
20
30
4:41
21
30
0:38
22
30
0:34
23
30
0:38
24
30
0:28
25
30
1:03
26
30
0:31
27
30
0:51
28
30
1:11
29
30
0:39
30
30
0:42
31
30
1:03
32
30
0:45
33
30
0:50
34
30
2:01
35
30
5:33
36
30
5:41
Disk 2
1
30
3:53
2
30
2:54
3
30
1:26
4
30
3:20
5
30
2:33
6
30
3:39
7
30
1:53
8
30
4:00
9
30
1:57
10
30
3:50
11
30
5:04
12
30
2:15
13
30
4:44

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 19. Januar 2011
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Glenn Gould hat sich vorwiegend im eigenen Kosmos bewegt. Deswegen hat er aufgehört, öffentlich zu musizieren, deswegen waren Kontakte überwiegend auf das Telefon beschränkt, deswegen hat er sich sogar gegen Lenny Bernstein durchgesetzt ( bei der legendären Aufführung des ersten Brahms-Konzerts).

Er hat bestimmte Meinungen über Komponisten und ihre Stücke. Bei Beethoven kritisierte er mangelde Durchführung, Beschränkung auf ein Thema:"die Themen seien von urtümlicher Gedrängtheit und würden nicht kontrapunktisch und kontinuierlich ausgearbeitet. Die Durchführung sei desorganisiert und biete sequenzierende Stereotypen anstelle eines "großartigen, zentralen Ungestüms - jenes einzigartige Amalgam aus Ordnung und Chaos" finden wir bei wiki zu seiner Auffassung zu op. 57.

Dies ist eine der wenigen Aufnahmen, die als download existieren. Es ist schon seltsam,dass die Aufnahmen, die schon so oft recycelt wurden, nicht in dieser Form präsentiert werden.

Die Wiedergabe ist davon geprägt, dass Gould ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Beethoven hat. Immerhin hat er viel von ihm eingespielt, andere wie Chopin oder Schubert ignorierte er gänzlich.

Gould scheint vom grimmigen Beethoven fasciniert zu sein, denn er lässt immer wieder seine Muskeln spielen, und präsentiert einen mächtigen-ja wütenden Beethoven. Viele Variationen kommt das sehr zu gute, insbesondere den Eroica-Variationen, aber auch einzelnen Bagatellen.

Auf der anderen Seite veralbert er durch seine Interpretation bewusst Stücke von Beethoven, wie etwa mehrfach bei den Bagatellen op. 33,schon die erste ist ein Bespiel dafür.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen