The Glass Palace: A Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Glass Palace: A Novel auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Glass Palace [Englisch] [Taschenbuch]

Amitav Ghosh
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,36  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,80  
MP3 CD, Audiobook EUR 23,39  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

18. Juni 2001
Set in Burma during the British invasion of 1885, this masterly novel by Amitav Ghosh tells the story of Rajkumar, a poor boy lifted on the tides of political and social chaos, who goes on to create an empire in the Burmese teak forest. When soldiers force the royal family out of the Glass Palace and into exile, Rajkumar befriends Dolly, a young woman in the court of the Burmese Queen, whose love will shape his life. He cannot forget her, and years later, as a rich man, he goes in search of her. The struggles that have made Burma, India, and Malaya the places they are today are illuminated in this wonderful novel by the writer Chitra Divakaruni calls “a master storyteller.”
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Wird oft zusammen gekauft

The Glass Palace + Burmese Days (Penguin Modern Classics)
Preis für beide: EUR 17,60

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 551 Seiten
  • Verlag: Harper Collins Publ. UK; Auflage: New edition (18. Juni 2001)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 000651409X
  • ISBN-13: 978-0006514091
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.061 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Beginning in 1885, with the British invasion of Mandalay and the capture of the Burmese king and queen, and encompassing over 100 years to modern-day India and Burma (Myanmar), Amitav Ghosh has created in The Glass Palace a monument to life in colonial central and Southeast Asia. The story follows three generations from three families, spreading its wings across the world, from Malaya to New York. Yet despite the epic scale, the gentle and intimate detail of the characters and their interwoven relationships removes any need for an understanding of this area of the world in geographical or historical terms. The map at the back of the book is useful for following the characters' travels as their fortunes and rulers (British, Japanese, military government) change, but it is the atmosphere and feel of the era and location that Ghosh captures astutely. Each city or border is not a mark on a map with political significance but a home, a memory and a reality.

With each generation the characters' lives and personalities contrast and intertwine according to the rise and fall of the countries'--and the world's--politics. Rajkumar, the Indian peasant who makes a fortune through teak and his wife Dolly, the breathtakingly beautiful maid of the Burmese royal family, contrast to Uma the Indian widow who becomes a champion for Indian independence after her liberating time in the USA and the Americanised Matthew who makes a life in his half-native Malaya as a rubber plantation owner, while Uma's Bengali nieces and nephew contrast to Rajkumar and Dolly's newly wealthy sons. Yet they all suffer in the Second World War, whether as a soldier, refugee or evacuee discriminated against because of their skin colour. Ghosh's focus on the war in Burma, from the viewpoint of Indian officers in the British army, who have been imbued through their regimental history to believe in their allegiance to "their" country (i.e. Britain and not India), reveals a side of both world wars that is rarely told. The struggle these British subjects experience, as to whether colonial or fascist masters are better, is not something that shaped the general European knowledge of the Second World War, where "good" and "evil" seemed much clearer.

However, The Glass Palace is not only about war; and the full circle it travels, from one glass palace in the lush and rich 19th-century Burma to another glass palace in repressed and impoverished Myanmar is, seemingly with ease from the lush and rich prose, satisfying and informative. It is a novel in which the characters will always go on living, and whose ideals will never die. --Olivia Dickinson -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

'A distinctive voice, polished and profound' TLS 'Ambitious, multigenerational, The Glass Palace is akin to a 19th century Russian novel...a rich, layered epic that probes the meaning of identity and homeland.' LA Times 'An absorbing story of a world in transition, brought to life through characters who love and suffer with equal intensity.' JM Coetzee 'A Doctor Zhivago for the Far East.' The Independent

Rajkumar Raha is 12 when he is orphaned on a sampan tethered in a mangrove-lined estuary. He makes his way from Bengal into Burma, to Mandalay, just ahead of the British arriving to depose King Thebaw. On the eve of the Royal Family's departure into exile, Raha sees, in the Glass Palace, Dolly, the Queen's 10-year-old handmaid. This is obsession at first sight. Almost 20 years later, having made his fortune in timber, Raha seeks out Dolly in her exile in Ratnagiri. Throughout the novel, the Empire expands and then retracts, fortunes are won and lost, the face of the world changes. The novel follows Raha's family through three generations and many cities. It teems with servants of the British Empire and with their colonial subjects. This is the East as seen by its own people, described by a writer whose allegiance is simply to the human. Ghosh is one of the most sympathetic post-colonial voices to be heard today. He looks at love and loyalty, and examines questions of Empire and responsibility, of tradition and modernity. This is a funny, sad, entertaining, wise and - ultimately - a hopeful book. I loved it. Review by AHDAF SOUEIF. Editor's note: Ahdaf Soueif is the author of The Map of Love. (Kirkus UK)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
There was only one person in the food-stall who knew exactly what that sound was that was rolling in across the plain, along the silver curve of the Irrawaddy, to the western wall of Mandalay's fort. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitreisende Familiensaga 13. November 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Der Leser wird bereits auf der ersten Seite in den Bann dieses Buchs gezogen, wo er gemeinsam mit dem Held in einer kleinen Garküche in Burma sitzt und die Strassenszenen, die Geräusche und die Gerüche Asiens wahrnimmt, als ob er sie selbst gerade erlebt. Er begleitet ihn und seine Nachkommen durch Burma, Indien und Malaysia und lernt die bewegte Geschichte dieser Region kennen. Jedes Kapitel dieses Buches ist eine kleine Reise in eine andere Welt, die sorgfältig recherchierte Geschichte schliesst zudem zahlreiche Wissenslücken über Politik, Land und Leute bis hin in unsere Zeit.
Mehr als eine Familiensaga. Ein Muß für alle Asien-Fans und für solche, die es noch werden wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "The Glass Palace" 15. April 2003
Format:Taschenbuch
Die ersten hundert Seiten dieses Buches fand ich etwas zäh zu lesen, aber ab dann ging es wirklich bergauf und man kann es nicht mehr weglegen!
Wunderschön geschrieben, ein Werk, bei dem man auch etwas über die Geschichte einiger asiatischer Länder lernt. Geschichte, die normalerweise in der Allgemeinbildung der westlichen Länder einen "toten Punkt" darstellt. Deshalb ist dieses Buch gut für einen differenzierten Blick auf unsere Welt und die Vergangenheit Asiens, durch die man die Gegenwart zwar vielleicht nicht unbedingt versteht, sie aber aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann.
Und solche Bücher liebe ich einfach!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verzettelt 16. Mai 2010
Von H. Krausse VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Amitav Ghosh kann schreiben. Keine Frage. Sea of Poppies beispielsweise ist einfach großartig, sowohl von der Story als auch den Charakteren.
The Glass Palace war allerdings ein vielleicht zu ambitioniertes Projekt: die Geschichte Indiens, Burmas und Malaysias über rd. hundert Jahre anhand einer Familiensaga zu verquicken - eine gute Idee, aber leider nicht überzeugend ausgeführt. Viele Charaktere und Einzelgeschichten sind spannend und geschichtlich interessant, aber viele Personen auch seltsam blass. Richtig nahe gingen mir die Protagonisten eigentlich nicht. Was mich wirklich gestört hat, sind die Zeitsprünge - manchmal werden einzelne Geschehnisse und Tage sehr intensiv geschildert (dann ist Ghosh stark), dann wieder werden ein paar Jahre in zwei, drei Sätzen abgefertigt und die nächste Generation ist dran. So bekommt man den Eindruck eines Flickenteppichs statt eines Films. Vielleicht hätte Ghosh zwei oder drei Bücher aus dem Stoff machen sollen.
In jedem Fall war dies - für mich - keins der Bücher, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Ein einzigartiges Buch, gewiss, und sein Geld wert, aber nicht uneingeschränkt begeisternd.
Gleichwohl: von Amitav Ghosh erwarte ich noch viel, denn er scheint stetig besser zu werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Neither thrilling, nor uninteresting. 5. November 2013
Format:Taschenbuch
At the start of the book, Rajkumar Raha is eleven years old. An Indian boy who came to Mandalay by chance, rather than on purpose. From here, the book follows Rajkumar throughout his whole life, and further.

The Glass Palace is part fictious biography, part history book. It lets the characters explain their thoughts, their feelings, their reasoning; it picks up and mixes in historical events (which I did not check and therefor can not confirm) and gives faces to those events. In some parts it is very detailed and in other places it easily skips over many years.

This is an unusual book. Neither is it thrilling and making you want to read "just one more chapter before going to bed", nor is it boaring or uninteresting so you would put it away for good. It is somewhere in between: keeping you coming back to read a bit more, so long, you will have read the whole book in the end.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar