newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Menge:1
EUR 4,16 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von RevisionNet UK
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Gift of Game
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Gift of Game

42 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,16
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. Februar 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 4,16
EUR 4,16 EUR 0,01
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch RevisionNet UK. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 4,16 55 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • The Gift of Game
  • +
  • Darkhorse
Gesamtpreis: EUR 12,12
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Februar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Columbia (Sony Music)
  • ASIN: B00003W85U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.072 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro
2. Toxic
3. Think Fast
4. Darkside
5. Black Cloud
6. Butterfly
7. Only When I'm Drunk
8. Hollywood Babylon
9. Face The Music
10. Lollipop Porn
11. Revolving Door
12. Players (only love you when they're playing)
13. B-Boy 2000
14. Outro

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. April 2001
Format: Audio CD
Endlich mal wieder eine richtig gute neue Band mit einem tollen Album. Naja, ganz so neu ist die Gruppe wohl auch nicht mehr, schließlich gibt's das Album schon seit 1999 (leider nicht in Deutschland). Was allerdings ziemlich egal ist, "The Gift Of Game" ist einfach spitze, deshalb werde ich hier nur die eine Ausnahme aufführen: "B-Boy 2000". Wie dieses ziemlich schlechte Lied auf die CD gekommen ist, möchte ich mal wissen. Aber es gibt so viele gute Songs, von den härteren ("Toxic", "Darkside", "Lollipop Porn") bis zu den leiseren Liedern ("Black Cloud", "Butterfly", "Revolving Door"), da sieht man doch mal drüber hinweg. Fazit: Sofort holen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jona am 3. Mai 2001
Format: Audio CD
...und zwar richtig. Ganze zwei Songs ragen aus diesem Einheitsbrei heraus, und zwar das für diese Verhältnisse sehr melodiöse "Toxic" und das abwechslungsreiche "Black Clouds". Ach ja, und dann ist da noch dieser Schmetterlings- Song, der ja dermaßen auf Kommerz gepolt ist, aber wohl auch am deutlichsten zeigt, dass Crazy Town eine durchaus kreative Band sind. An Ideen fehlt es ihnen wirklich nicht, zumindest in Bezug auf die Musik, die Texte sollten hier besser als Nebensache betrachtet werden. Aber anstatt mal eine richtig gute Melodie einzubauen, brettert die Band lieber so richtig schön los. Hauptsache laut. Das kann nicht gutgehen, zumindest nicht ein ganzes Album lang. Vielleicht wären ein paar Songs weniger, die dafür aber nicht ganz so krachend durch den Gehörgang fegen würden, mehr gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Juni 2001
Format: Audio CD
Crazy Town zeigen wies geht!Man bringt im Jahre 1999 ein Album raus, koppelt im Jahr 2001 die Kommerzsingle "BUTTERFLY" aus und schon schnellt das vorher kaum beachtete Album in die Charts! Tja, Sachen gibts! Aber man muss sagen das dieses Album zurecht gabz oben in den Charts steht! Es ist ein Album mit vielen Seiten: erst rockig laut, dann verträumt leise und schließlich hip-hoppig bis zum geht nicht mehr! Hier ist echt für jeden was dabei! Außer für BUTTERFLY kleingeistgemüter!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Dezember 2001
Format: Audio CD
Die Jungs mischen aus Hiphop, Crossover, Rock und Punk 12 gelungene Tracks!Aber auch melodiös haben es die 6 Rocker aus Kalifornien drauf.Mit "Butterfly" und "Revolving Door" treffen sie einen mitten ins Ohr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. März 2001
Format: Audio CD
Crazy Town wird hier offensichtlich häufig mit Limp Bizkit verglichen; dabei wäre ein Vergleich mit der Bloodhound Gang schon passender. Das tolle an diesem Album ist jedenfalls die Vielseitigkeit der Gruppe, die alles gekonnt umsetzt, vom verträumten Rocksong bis zum ultraharten Rapcore-Hammer wie B-Boy 2000. Die meisten Tracks bewegen sich zum Glück genau dazwischen und sind dabei trotzdem irgendwie melodiös. Ein weiterer Unterschied zur Konkurrenz ist, dass Crazy Town richtige skills in Sachen Rap vorweisen können (kein Wunder, denn die Gruppe ging früher schon mit Leuten von House of Pain und NWA zur Schule!). Obwohl dies bisher nicht meine Stilrichtung war, konnten mich Crazy Town überzeugen. Mein bisheriges Lieblingsalbum 2001!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Februar 2001
Format: Audio CD
Wie viele andere bin auch ich eher zufällig auf diese CD gestoßen. Als Limp Bizkit Fan muß ich sagen das Crazy Town zwar einen sehr ähnlichen Stil hat, aber nach meiner Meinung nich ganz so "hart" ist. Trotzdem hat diese CD und vorallem die Gruppe ein sehr großes Lob verdient. Exzellente Backgrounds, coole Texte und z.T. Ohrwurmqualitäten machen "The Gift of Game" aus, vor allem die Tracks Butterfly, Toxic und Revolving Door machen die CD zu einem Pflichtkauf. Wer Limp Bizkit mag, wird nach meiner Meinung auch Crazy Town erstklassig finden. Ich freu mich schon auf das nächste Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 666 am 7. Oktober 2006
Format: Audio CD
Crazy Town dürfte den meisten wohl durch Butterfly bekannt sein doch das hinter der Band was ganzes anderes steckt dürfte wohl den meisten vorborgen bleiben denn der totale Durchbruch blieb ihnen hier noch etwas verborgen.man mag zwar starke Parallelen zu Linkin park ziehen können allein wegen den zwei Sängern schon und dem Dj usw aber die Musik ist wie ich finde dann doch etwas mehr auf den erfolg ausgerichtet auch wenn einige Riffs doch schon ziemlich heavy rüberkommen.Nur leider können die Jungs nicht wie andere Bands über eine ganze Albumlänge überzeugen da fehlt es ihnen hier noch etwas an einigen enden dafür setzen sie auf viele Effekte und das rappen kommt auch nicht zu kurz was sich die jungs eher teilen.Und so dürfte man das hier wohl NuMetal nennen denn der war ja 1999 auf seinem höhepunkt und so wechselt sich der Gesang immer wieder ab was aber sehr gut gemacht worden ist denn man steht sich hier nicht im weg zudem sind die Drums sehr gut gemacht und haben einen immer coolen Drive.Es gibt dann aber auch die nachdenkliche seite der Band so in Black Cloud das ziemlich traurig rüberkommt.In Face the music erinnern sie stark an die Beastie Boys der späten 80er was sie aber gut gemacht haben wenn man den vergleich überhaupt ziehen darf.Und nun mal zu den songs im einzelnen wobei 5* = sehr gut bedeuten und 1* = mies.

1.Intro 2/5 Finde ich etwas überflüssig.

2.Toxic 5/5 Einer der wenigen wirklich gelungenen Songs des Albums.

3.Think Fast 5/5 sehr guter song, da hatte man fast einen faden im Album.

4.Dark Side 5/5 und es geht weiterhin genial weiter!

5.Dark Cloud 4/5 Der Gesang im Refrain nervt etwas!

6.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen