Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Side Two In den Einkaufswagen
EUR 23,75
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Ghost of the Mountain [Vinyl LP]

Tired Pony Vinyl
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,98 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Hinweise und Aktionen


Tired Pony-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tired Pony

Fotos

Abbildung von Tired Pony

Biografie

Gary Lightbody war wieder einmal mit seiner Band Snow Patrol auf ausgiebiger US-Tour, als es ihn plötzlich in den Fingern juckte, ein zweites Mal in eine ganz andere musikalische Welt einzutauchen – in die von Tired Pony. Lightbody hatte das Seitenprojekt wenige Jahre zuvor als eine Art musikalischen Roadtrip durch Amerika losgetreten, und das von Americana und Co. beeinflusste ... Lesen Sie mehr im Tired Pony-Shop

Besuchen Sie den Tired Pony-Shop bei Amazon.de
mit 4 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Ghost of the Mountain [Vinyl LP] + The Place We Ran From
Preis für beide: EUR 31,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Place We Ran From EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (16. August 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B00DW0THKE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 153.419 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. "1. I Don't Want You As A Ghost (Side A)
2. I'm Begging You Not To Go (Side A)
3. Blood (Side A)
4. The Creak In The Floorboards (Side A)
5. All Things All At Once (Side A)
6. Wreckage And Bone (Side A)
7. The Beginning Of The End (Side B)
8. Carve Our Names (Side B)
9. Ravens And Wolves (Side B)
10. Punishment (Side B)
11. The Ghost Of The Mountain (Side B)
12. Your Way Is The Way Home (Side B)"

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tired Pony sind eine musikalische Supergruppe und allein die Bandbesetzung erklärt, warum der Superlativ gerechtfertigt ist.

Gary Lightbody (Snow Patrol), Peter Buck (R.E.M.), Scott McCaughey, Jacknife Lee, Ian Archer, Richard Colburn stehen hinter dem Namen der Band und bringen diesen Sommer ihr zweites Album Namens The Ghost of the Mountain heraus. Musikalisch bewegt sich die Band vor allem im Folkbereich und ist dennoch vielseitig und durch die große Bandbreite der Musiker abwechslungsreich und eben nicht nur Folk.

Die Band hat unglaublich viele Fans unter den Kritikern - von Focus bis Visions waren alle bereits beim letzten Album begeistert dabei.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rückkehr der guten Geister 30. August 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Lang‘ erwartet und alles andere als enttäuschend – Tired Pony übertreffen mit ihrem neuen Album „The Ghost of the Mountain“ ihr Erstlingswerk „The place we ran from“.

Faszinierend, wenn sich sieben Ausnahmemusiker für eine kurze Zeit zusammenfinden, tagsüber im Studio sind, nur ein paar Stunden, und sich dann abends zu Wein und weiterer Musik zusammensetzen…man muss gut sein, wenn am Ende solch‘ eine Songliste entsteht. Sehr gut sogar! Gary Lightbody (Snow Patrol), Peter Buck (Ex-R.E.M.), Jacknife Lee, Scott McCaughey, Iain Archer, Troy Stewart, und Richard Colburn (Belle & Sebastian) sind genau das – Virtuosen, Multi-Instrumentalisten, und hören sich an wie eine Band, wie eine Band, deren Mitgliedern Musik Spaß macht, die dafür leben, sie atmen, es einfach fühlen. Minnie Driver, Bronagh Gallagher and Kim Topper wurden diesmal zur gesanglichen Unterstützung dazu geholt und komplettieren mit Background- bzw. Duettgesang.

Im Opener „I don’t want you as a ghost“ klingt Gary Lightbodys Stimme sofort so, wie man sie in Erinnerung hat, und das Tiefe, Sonore, Unverwechselbare bleibt zum Glück in allen Songs erhalten… Einfühlsame Melodien, perfekt eingesetzte Instrumente, mit Minnie Driver eine noch viel bessere Gesangspartnerin als es Zooey Deschanel auf „The place we ran from“ war; und eine Musikmischung, die man nirgendwo einordnen kann – Folk, Americana, Rock und Punk…es ist alles drauf, es ist jeder und alles da, wo er/sie/es hingehört… „All things all at once“.
Die erste Single ist ein schlichter, musikalisch reduzierter Song; der Text ist kurz und eingängig. Aber hier sind es eh weniger die Lyrics, als die „whoa-oh-oh“s, die tief unter die Haut gehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anhören 1. April 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
...und in die Welt der Berge abtauchen..die echt tolle Stimme, die Geschichten erzählt..ist einfach ein Genuss, den man sich je nach Stimmungslage oft gönnen sollte
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Als Nachfolger... 13. Juni 2014
Format:Audio CD
des Erstlingswerks "the place we ran from" muss ich zwei Sterne abziehen. Der Vorgänger war mich eine der Überraschungen 2010 schlechthin, ein Album was ich heute noch regelmäßig höre. "The Ghost of the mountain" reicht weder in seiner musikalischen Vielschichtigkeit noch der textlichen "Tiefe" heran. Ein nettes Album mit netten Songs, viele nicht konsequent zun Ende gebracht und wahrscheinlich hier und da recht hastig produziert. Insgesamt dennoch keinesfalls schlecht - auch kein Wunder bei der Besetzung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar