In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Gathering Storm (Wheel of Time) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
The Gathering Storm (Wheel of Time)
 
 

The Gathering Storm (Wheel of Time) [Kindle Edition]

Robert Jordan , Brandon Sanderson
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,71 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,71  
Gebundene Ausgabe EUR 21,80  
Taschenbuch EUR 6,70  
Audio CD, Audiobook EUR 52,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“The battle scenes have the breathless urgency of firsthand experience, and the . . . evil laced into the forces of good, the dangers latent in any promised salvation, the sense of the unavoidable onslaught of unpredictable events bear the marks of American national experience during the last three decades.”—"The New York Times" on The Wheel of Time “The Wheel of Time . . . is a fantasy tale seldom equaled and still less often surpassed in English.”—"Chicago Sun-Times" “Jordan has a powerful vision of good and evil—but what strikes me as most pleasurable . . . is all the fascinating people moving through a rich and interesting world.”—Orson Scott Card on The Wheel of Time

Pressestimmen

“The battle scenes have the breathless urgency of firsthand experience, and the . . . evil laced into the forces of good, the dangers latent in any promised salvation, the sense of the unavoidable onslaught of unpredictable events bear the marks of American national experience during the last three decades.”—"The New York Times" on The Wheel of Time
“The Wheel of Time . . . is a fantasy tale seldom equaled and still less often surpassed in English.”—"Chicago Sun-Times"
“Jordan has a powerful vision of good and evil—but what strikes me as most pleasurable . . . is all the fascinating people moving through a rich and interesting world.”—Orson Scott Card on The Wheel of Time


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1605 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1120 Seiten
  • Verlag: Tor Books; Auflage: Reprint (27. Oktober 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B003K15O3E
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #32.033 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Ende ist nah.... Wow I'm stunned =) 30. Oktober 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Schon 2 Tage nach der Veröffentlichung hielt ich mein Exemplar von "Gathering Storm" in den Händen - was für ein Wälzer! GS ist der erste von 3 Bänden, welche die lange epische Reise von Rand Al'Thor und seinen Freunden abschließen werden. Was - um es den Unkenrufern gleich vorweg zu nehmen - NICHT an Abzocke seitens des Verlages etc. liegt, sondern daran, dass es schlicht technisch UNMÖGLICH ist, alles in ein Buch zu packen. Und ganz ehrlich, wer will schon, dass die Auflösung einer Reihe von Nebenplots gestrichen wird, nur damit es in ein Buch passt?!
Da die unzähligen Handlungen sich jetzt fast 20 Jahre lang auf ein Ereignis zubewegten, sind die Erwartungen verständlicherweise sehr hoch, besonders unter dem Aspekt, dass Brandon Sanderson die Arbeit des verstorbenen Robert Jordan fortführt.

Deshalb das Wichtigste vorweg: Brandon Sanderson hat eine Meisterleistung abgeliefert!

Zwar müsste ich lügen wenn ich sagen würde, dass man keinen Unterschied merkt, aber wie es im Vorwort so schön heißt "ich wollte nie RJ's Stil kopieren, sondern war stets bemüht meine Worte so zu wählen, dass sie den Charakteren, dem Plot und der Atmosphäre gerecht werden" - und das ist ihm voll und ganz gelungen!
Das Buch knüpft nahtlos an "Knife of Dreams" an und uns wird bereits im Prolog klar: Tarmon Gai'don ist näher als jemals zuvor.
Endlich werden lang überfällige Handlungsstränge gelöst und/oder zusammengeführt und Vorbereitungen für die letzte Schlacht getroffen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Rad der Zeit macht wieder Tempo und Spass 18. Januar 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin, wie viele von Euch, Robert Jordan Fan der ersten Stunde. Ich mag Robert Jordans imaginative und konzeptionelle Kraft auch wenn er sich mitunter in immer kleinere Details verstrickte und seine Helden dadurch wie in Zeitlupe agierten. Auf der anderen Seite mag ich Brandon Sandersons Stil, da er Fantasy komplett anders schreibt, viel knapper und auf ein Ziel ausgerichtet, mit ebensolcher imaginativer Kraft.
Als ich hörte, dass Sanderson nun Jordans Werk fortführt, war ich sehr skeptisch, denn das schien mir ein zu krasser Stilbruch zu sein. Ich las das Buch in 4 Tagen durch. Was sich wie ein unvereinbarer Gegensatz darstellt wird zu einer tollen Erfahrung darin, wie man mit einer Kombination unterschiedlicher Erzählarten die Schwächen aus einem Werk herausdestillieren und die Stärken zweier guter Autoren zu einem sehr guten Werk kombinieren kann. Brandon Sanderson schafft es, Jordans Stil noch zu bereichern, indem er die unendlich vielen Handlungsfäden Jordans wieder harmonisch zusammenfügt und trotzdem Jordans liebgewordene Marotten mit übernimmt. Statt zupfender Zöpfe, alterslosen Aes Sedai Lächelns oder zusammengebissenen Zähnen gibt es jetzt bis zu 30mal im Buch "scharf gezügelte Rösser"oder "wundgeschlagene Hinterteile". Wenn Jordan schon mal knapp 2 Seiten brauchte, um das Aussehen eines Gebäudes zu beschreiben, kürzt Sanderson das zugunsten der Handlung auf ein Viertel und nutzt die Zeit, in der er sich auf die Motivationen und Gedanken mehrerer Personen schlaglichtartig konzentriert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endspurt zu Tarmon Gai'don... 1. November 2009
Von chpl
Format:Gebundene Ausgabe
Nach dem Tod von Robert Jordan hatte Brandon Sanderson die extrem schwierige Aufgabe vor sich, die Bücher ohne deutlichen Bruch weiterzuführen. In den ersten Kapiteln schien mir der Stil mehrfach untypisch für die Reihe zu sein und die Charaktere schienen z.T. etwas anders zu reden und zu denken. Das hat sich im weiteren Verlauf aber weitgehend gegeben. Die Charaktere sind gut getroffen, nur Mat ist z.T. etwas "out of character". Ansonsten war kaum zu erkennen, welcher Autor welche Kapitel geschrieben hat. Großes Lob an Brandon Sanderson!

Insgesamt finde ich das Buch ähnlich wie Knife of Dreams (das mir sehr gut gefallen hat): Alles steuert deutlich auf Tarmon Gai'don zu. Ein paar Kapitel sind nicht besonders aufregend, andere haben hohen Suchtfaktor. Besonderes Gewicht liegt dabei auf den Geschehnissen um Egwene (sehr fesselnd) und Rand (sehr düster). Lange erwartete Ereignisse treten endlich ein, es werden wichtige Handlungsstränge abgeschlossen, die sich über viele Bücher hingezogen haben, und ein paar lange diskutierte Fragen werden beantwortet. Es gibt außerdem ein paar einfallsreiche Überraschungen. Auf den letzten 200 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.

Ein Buch mit ein paar Schwächen, die aber durch die sehr guten Stellen mehr als ausgeglichen werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und wieder warten... 7. November 2009
Format:Gebundene Ausgabe
auf die Gefahr hin, Robert Jordan Fans vor den Kopf zu stoßen: Sanderson kann einfach besser schreiben. Der Plot ist eindeutig Jordan, die konzise, flüssige und gut durch strukturierte Sprache Sandersons vermeidet aber einige unnötige Längen, die Jordan spätestens ab Band fünf ausgezeichnet haben. Bei ihm hatte ich manchmal schon das Gefühl, dass er die Serie selbst kaum noch ertragen hat und sie vor allem auch aus Pflichtgefühl uns LeserInnen gegenüber fortsetzte. Bei Sanderson hingegen ist Schreiblust und Übersicht über alle Bände spürbar, wie sie den jungen Jordan ausgezeichnet haben. Um einen anderen Vergleich zu wählen: Jordan war exzellent in der Komposition des verschachtelten und verwobenen Plots, die Umsetzung der komplexen Handlungen in Sprache hat ihn aber manchmal überfordert. Hier ergänzen sich die zwei hervorragend, und ja, im Juni war Sanderson mit Band 12/2 schon halb fertig, es steht zu hoffen, dass wir nicht allzu lange auf den nächsten Band warten müssen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Back to former glory!
I won't beat about the bush: Having Brandon Sanderson finish the "Wheel of Time" series is the best thing that could happen to it. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von kuchisama veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Anfang vom Ende ist ein neuer Anfang
Tarmon Gai'don, die letzte Schlacht, steht unmittelbar bevor, doch der wiedergeborene Drache, Rand al'Thor, wurde von der Forsaken Semirhage reingelegt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von David veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auf dem Weg zum Ende
Der erste der Teile die "A Memory of Light" bilden, ist spannend, gut geschrieben und führt viele Handlungsbögen konsequent fort. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Athelendar veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Endgültiges Aus oder vielversprechender Neubeginn?
Ich habe während des letzten Jahres mit der "Wheel of Time" Serie begonnen, sie Band für Band verschlugen und dabei alles von großem Staunen bis großer... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Mai 2011 von N. Stamatiou
4.0 von 5 Sternen The gathering storm
The pace of this book is great, and important parts of the story are unfolding. A great effort of two writers.
Veröffentlicht am 6. April 2011 von M. D. Tilburg
5.0 von 5 Sternen The Wheel weaves with Superiority!
Will keine großen Worte vergießen, nur so viel: Ich empfinde den Stilwechsel von Jordan auf Sanderson mehr als gelungen, ja sogar angenehm! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. November 2010 von Peter Rana
3.0 von 5 Sternen Will it ever end?
I was expecting the final volume and it turns out there will be two more. Still, I want to know how it ends so I keep reading. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. April 2010 von Stompbox Tapper
5.0 von 5 Sternen Better than expected
I was skeptisch hearing about the fact that a different author was going to finish Robert Jordans "Dragon Reborn" series. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von Andrew Leik
5.0 von 5 Sternen Na endlich! (Spoiler-free)
Ich lese inzwischen mein halbes Leben am Rad der Zeit und war doch etwas entsetzt, als ich erfuhr das Jordan tot sei. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Februar 2010 von Roman-Maria Höritzsch
5.0 von 5 Sternen Das Finale wird grandios eingeleitet!
Nach einigen sehr zäh fliesenden Büchern endlich wieder ein Highlight in der WoT Serie. Rand al'Thor steht (auch erzählerisch wieder) im Mittelpunkt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Februar 2010 von Strategus Tom
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Beliebte Markierungen

 (Was ist das?)
&quote;
The choice isnt always about what you do, son, but why you do it. &quote;
Markiert von 119 Kindle-Nutzern
&quote;
Respond to demands with silence, respond to challenges with questions. It was amazing how it worked. &quote;
Markiert von 104 Kindle-Nutzern
&quote;
How do you fight someone smarter than yourself? Rand whispered. The answer is simple. You make her think that you are sitting down across the table from her, ready to play her game. Then you punch her in the face as hard as you can. &quote;
Markiert von 101 Kindle-Nutzern

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ein Hinweis an all jene, die es nicht erwarten können ... 1 29.07.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   



Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xaf0a3e28)