Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Direct Entertainment UK In den Einkaufswagen
EUR 9,56
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Futureheads

Futureheads Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,84 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Futureheads-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Futureheads-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

The Futureheads + Chaos [Vinyl LP] + This Is Not the World
Preis für alle drei: EUR 32,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2005)
  • Erscheinungsdatum: 30. Mai 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wea International (Warner)
  • ASIN: B0007WNXZA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.867 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Le Garage
2. Robot
3. A to B
4. Decent Days And Nights
5. Meantime
6. Alms
7. Danger Of The Water
8. Carnival Kids
9. The City Is Here For You To Use
10. First Day
11. He Knows
12. Stupid and Shallow
13. Trying Not To Think About Time
14. Hounds of Love (new mix)
15. Man Ray
16. Decent Days And Nights (Chris-Lord Alge Remix) (vox up)
17. Hounds of Love (Chris Lord Alge mix - Vox up) radio version

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Jewel case in card slipcase - Sie bestellen:CD:The Futureheads,The Futureheads.Versand aus Deutschland/Label

Amazon.de

…und wieder taucht da mit den Futureheads eine Band auf, die anno 2005 ein sicheres Gespür für den frischen Sound der Zeit hat. So findet sich ihr Song „Decent Days And Nights“ auf dem exzellenten Soundtrack Music From The O.C.: Mix 4. Im Gegensatz zu Bloc Party und ihren Freunden Franz Ferdinand aber ist den vier Jungs aus dem britischen Sunderland mit ihrem selbstbetitelten Debüt The Futureheads kein Geniestreich gelungen. Zum Glück, mag man da mittlerweile bald sagen, lieferten doch so viele Newcomer klasse Erstwerke ab, die kaum noch Luft nach oben lassen. Das ist bei den Futureheads, die sich nach dem Flaming-Lips-Album Hit To Death In The Future Head benannten, etwas anders. Typisch deutsch wollen wir erst mal das Schlechte voran schicken: Den Songs der Futureheads fehlt es an Tiefe und cleveren Arrangements, und irgendwann fängt die zappelige Aufgeregtheit leicht an zu nerven. Das Gute an Futureheads ist das flotte Tempo, die Schnörkellosigkeit und die selbstsichere angesetzte Mixtur aus tanzbarem Post-Punk, New Wave und Mod-Sound. Namen wie XTC, Undertones, Gang Of Four (deren Andy Gill am Album mitwirkte) oder The Jam fallen einem da ein. Bestimmt gute Quellen, aber so weit wie die sind die Futureheads noch nicht. Wer allerdings „Hounds Of Love“ von der hinreißenden Kate Bush derart hemmungslos losgelöst hinbekommt, der bekommt ordentlich Kredit.--Sven Niechziol

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diese Musik macht Laune 4. Juni 2005
Format:Audio CD
Dass Musikgeschmack ja (glücklicherweise) immer noch höchst subjektiv ist, läßt sich sehr schön an den Rezensionen zu "The Futureheads" in den einschlägigen Fachorganen ersehen: hier ist vom "Rolling Stone" über "Spiegel-Online" bis zum "Musikexpress" die gesamte Skala an Bewertungsmöglichkeiten bedient worden, so dass ich erstmal ziemlich unschlüssig war, ob diese CD wohl ihr Geld wert sein könnte. Allerdings hatten mich schon die Hörpröbchen bei Amazon für die Futureheads eingenommen und dieser erste positive Eindruck hat sich nach dem Kauf bestätigt: die Jungs brennen ein Feuerwerk an angenehm kurzen, punkig-new wavigen Stücken mit hohem Spaßfaktor ab, das irgendwie gute Laune verbreitet. Dabei erfinden sie die Musik natürlich nicht neu, wie man an den tonalen Reminiszenzen an u.a. XTC oder (den von mir besonders geschätzten) DEVO hören kann. Aber wer erwartet das schon ernsthaft? Was diese Band von ihren musikalischen Wurzeln unterscheidet, ist die Kombination aus punkig-schrammeligen Gitarren und den gesanglichen Qualitäten der Zukunftsköpfe, mit denen sie in dem quasi A capella-Stück "Danger Of The Water" ganz nett kokettieren. Abgesehen von diesem untypisch langsamen Song geht es auf der Platte mit nervös-fiebrigem höheren Tempo zu, das schon mal zum Mitzucken verleiten kann. Anspieltipps habe ich keine; alle Stücke bewegen sich auf einem gleich hohen Niveau (wobei zwei Versionen von "Hounds Of Love" m.E. nicht nötig gewesen wären) und auffallenderweise wird die Scheibe auch nach mehrmaligen Durchhören nicht langweilig. Was will man mehr? Meine Meinung: beste Unterhaltung, die 4 Sterne mehr als dicke verdient hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen xtc sind wieder auferstanden 12. April 2005
Von gerard es
Format:Audio CD
xtc sind wieder auferstanden. (fairerweise muß man sagen, daß die legendären xtc nie darniederlagen.) diesen eindruck bekommt man beim anhören des fantastisch knackigen futurehead debuts. (ist es wirklich ein debut oder stecken nicht doch andy partridge und co. dahinter).melodienreichtum und kantige mit verve gespielte gitarren sowie unvermutete rhythmuswechsel machen dieses album zu einem wahren freudenspender.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Einfach fan-tas-tisch 22. September 2005
Format:Audio CD
Ich habe mir das Album schon vor der Deutschlandveröffentlichung besorgt und es hat mir über viele Stunden lang gute Laune beschert. Für mich ist dieses Album das absolute non-plus ultra wenn es um schnellen, energetischen Punkrock geht. Das ist es nämlich Punk. Für mich klingt das Album wie eine Mischung aus The Clash und Queen ( was den Gesang angeht ). Das grandiose an den Futureheads ist das alle Mitglieder singen. Und das machen Sie fantastisch. Mein absoluter Klassiker ist "Decent Days and Nights". Jeder Song rockt wie sau und wird durch den schönen britischen Akzent nur noch besser. Es geht kaum besser und hoffentlich kann man bald was neues von den symphatischen Engländern hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser spät als nie 18. Januar 2006
Format:Audio CD
Kennen Sie das, wenn man ein Album (am besten ein hochgelobtes) zum ersten Mal hört und absolut nichts damit anfangen kann? Und dann, ein paar Wochen oder Monate später hört man es wieder und fragt sich plötzlich wo diese gute Musik herkommt und wieso man nicht gleich bemerkt hat, wie toll das ist?
Das ist mir schon einige Male passiert (Franz Ferdinand, Tomte, Kashmir, Element of Crime, Interpol, Kaiser Chiefs) und oft wurde aus diesen Alben, bei denen ich nach dem ersten Hören nur mit einem "Ach nee, lass mal" reagieren konnte, später Lieblingsalben. Wirklich Gutes braucht vielleicht seine Zeit zum Wachsen.
Ebenso erging es mir mit den Futureheads, die ich mir, nach einer frenetisch jubelnden Rezension, mit hohen Erwartungen anhörte und nach einer Weile eher genervt als erfreut war. Doch ich gab dem Album noch eine Chance, und noch eine, und irgendwann gefiel mir ein Lied ganz gut, und dann kam noch eine Chance und irgendwann gefiel mir das Album ganz gut und nach noch einigen Hörens war es plötzlich passiert: The Futureheads waren meine neue Lieblingsband! Es hat zwar fast ein halbes Jahr gedauert, aber was lange währt, wird ja doch mal gut und so sind sie dann auch verdammt gut, diese Jungs, frisch, energetisch, wild, verrückt und irgendwie brillant.
Im Einzelnen:
1. Le Garage: es fällt sofort auf - so singen die meisten Britbands nicht, im Chor, sich abwechselnd und dabei noch mit leicht überschnappender Stimme. Seltsam harmonisch beginnt das Album, bricht plötzlich aggressiv ab und wandelt sich weiter und weiter.
2. Robot: Vielleicht das beste Einsteigerlied, irgendwie das tanzbarste und eingängigste, soweit man das bei dieser Gruppe überhaupt sagen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar