The Fort und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Fort ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Frueheres Bibliotheksbuch. Sehr guter Zustand fuer ein gebrauchtes Buch, minimale Abnutzungserscheinungen. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Fort (Englisch) Taschenbuch – 11. Juni 2013


Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 9,08 EUR 8,98
12 neu ab EUR 9,08 6 gebraucht ab EUR 8,98
EUR 11,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: Thomas & Mercer (11. Juni 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1611099390
  • ISBN-13: 978-1611099393
  • Größe und/oder Gewicht: 1,9 x 14 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 709.840 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Aric Davis, geboren 1978, lebt in Grand Rapids, Michigan, wo er die letzten 16 Jahre als Piercer gearbeitet hat. Als Punk-Rock-Fan tut Davis alles, was er kann, um das Bewusstsein für gute Bands zu vergrößern. Er mag das Wetter kalt genug für ein Sweatshirt, aber nicht für einen Mantel, und Freunde, die ihr Herz auf der Zunge tragen. Neben Lesen und Schreiben hat er auch großen Spaß an Achterbahnen und Eishockey.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Born in Ithaca, New York, Aric Davis has lived most his life in Grand Rapids, Michigan. He is the author of A Good and Useful Hurt and the acclaimed YA novel Nickel Plated, called by Gillian Flynn a “dark but humane, chilling and sometimes heart-breaking work of noir” and given a “Top 10” Booklist designation in 2011. A punk-music and tattoo aficionado, Davis has been a professional body piercer for sixteen years. He and his wife and daughter live in the chilly Midwest, where they can enjoy roller coasters, hockey, and cold weather.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lairdess VINE-PRODUKTTESTER am 25. Juni 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der vorliegende Roman hält, was der Einband verspricht: Spannung und Drama von der ersten bis zur letzten Seite!

Um den Lesespaß nicht zu nehmen, hier ein kurzer, spoilerfreier Ausblick, was euch in dem Buch erwartet:

Die drei Freunde Tim, Scott und Luke verbringen ihre freien Sommertage in ihrem selbstgebauten Baumhaus (dem Fort) und "spielen" Vietnamkrieg. Als ein Vietnamveteran zum Killer wird und die Jungs beobachten, wie das Mädchen Molly von ihm entführt wird, entwickelt sich die Story zu einem spannenden Krimi, bei dem es um die verlorene Jugend der 80er, soziale und familiäre Problemstellungen und natürlich den möglichen Tod eines Mädchens geht. Auch Tims Schwester, Becca, könnte hier eine größere Rolle spielen. Als den Jungs durch einen gewissen Umstand (wird nicht verraten ;-) ) niemand glaubt und der Killer weiter sein Unwesen treibt, läuft die Situation auf einen Showdown mit unerwarteten Wendungen hinaus...mehr will ich aber nicht verraten.

Besonders gut hat mir die Ausarbeitung der Charaktere - Hauptcharaktere wie Nebenfiguren - gefallen. Hier sticht meiner Meinung nach besonders Luke mitsamt seiner familiären Problematik heraus. Er ist mir gleich ans Herz gewachsen.

Da ich kein sonderlich großer Fan von Krimis bin, stand ich diesem Buch am Anfang sehr skeptisch gegenüber. Der Autor hat mich jedoch vollends von seinem Können überzeugt und ich werde ihn mir mit Sicherheit für die Zukunft im Auge behalten! Klare Kaufempfehlung für Krimi- und Coming-Of-Age-Fans, das Thema Vietnam spielt zwar eine zentrale Rolle, überfordert die eher Unwissenden allerdings nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melli VINE-PRODUKTTESTER am 23. Mai 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
"The Fort" von Aric Davis ist ein spannender Roman über einen Serientäter, der junge Mädchen entführt, und drei Jungen, die den Sommer ihres Lebens vor sich haben...

Endlich Sommerferien! Die Jungen Tim, Luke und Scott freuen sich auf die lange freie Zeit, die vor ihnen liegt und planen tolle Abenteuer. Mittelpunkt ihrer Spiele ist das Fort am Waldrand, dass sie oben in den Bäumen gebaut haben.
Als plötzlich ein jugendliches Mädchen aus der Kleinstadt verschwindet, und auch Tims ältere Schwester irgendetwas zu wissen scheint, werden die Jungs aufmerksam. Und erst recht, als sie aus ihrem Baumhaus heraus einen bewaffneten Mann und ein Mädchen beobachten. Die folgenden Minuten werden ihr Leben verändern.

Anfangs hatte ich ein paar Probleme, ins Buch, in die Handlung zu kommen, doch als ich mir einen Überblick über Personen und Handlung verschafft hatte, hat mir das Buch sehr gut gefallen.
Es ist spannend, interessant, sehr angenehm zu lesen, mit sympathischen, nicht alltäglichen Charakteren.
Einen Entführungs-Serientäter-Roman aus Sicht dreier Jungs auf der Schwelle von Kindheit zur Jugend zu lesen, fand ich eine angenehme Abwechslung, davon lebt die Geschichte und bekommt eine ganz eigene Dramatik.
Einen nicht kleinen Teil der Geschichte nehmen Aspekte des Vietnam-Kriegs ein, ein Thema, mit dem ich nur wenig vertraut bin und auch nicht besonders interessiert dran. Dies tut jedoch dem Lesespaß an diesem sehr gut geschriebenen Roman keinen Abbruch.

Spannender, interessanter Roman, gut zu lesen, auf jeden Fall ein empfehlenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 26. März 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Vor den drei Freunden Tim, Scott und Luke liegt wie endlos der Sommer 1987. Tims Vater beginnt eher lustlos, die Holzterrasse in einen Wintergarten umzubauen. Aus brauchbaren Holzbrettern der ehemaligen Terrasse bauen die Jungen sich in überschaubarer Entfernung zu ihren Elternhäusern im Wald ein Baumhaus, ihr Fort. Die Spiele der Jungen sind bestimmt vom Vietnamkrieg; ihr Interesse an Waffen wirkt für Zwölfjährige nicht ungewöhnlich. Ins unbeschwerte Spiel bringt Scotts Stiefvater Carl, ein Vietnam-Veteran, eine ernste Note, als er die Jungen ermahnt, sich stets gegen einen möglichen Feind abzusichern, ehe sie ihr Fort erklettern. Während die Jungen vom Fort aus noch spielerisch mit einem Luftgewehr herumballern, erlebt ihr Heimatort eine Serie von Morden an Prostituierten. Tims ältere Schwester Becca wird nicht etwas wegen der Mordserie von den Eltern streng kontrolliert; es ist ihr strikt verboten, mit Jungen auszugehen. Von einem Ausflug mit ihrer Clique ins Autokino, den Beccas Mutter lieber verboten hätte, kehrt die Fünfzehnjährige körperlich und seelisch misshandelt zurück. Tim soll über die Ereignisse eisern schweigen; Details werden ihm aufgrund seiner Jugend verheimlicht. Seit dem Besuch im Drive-In wird das Mädchen Molly vermisst. Macht ein zweiter Täter den kleinen Ort unsicher oder ist Molly Opfer des Serienmörders geworden?

Durch an sich banale Zufälle erhält der Vermisstenfall eine dramatische Wendung. Aus ihrem Fort beobachteten die Jungen den Täter bei Mollys Entführung, doch die Polizei bezweifelt aufgrund ihrer Indizienlage die Aussage der Kinder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen