The First Eagle (Navajo Mysteries) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The First Eagle (Englisch) Gebundene Ausgabe – Rauer Buchschnitt, 29. Juli 1998

35 Kundenrezensionen

Alle 19 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, Rauer Buchschnitt
"Bitte wiederholen"
EUR 19,93 EUR 0,99
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99
4 neu ab EUR 19,93 29 gebraucht ab EUR 0,99 5 Sammlerstück ab EUR 45,00

Rough cutRauer Buchschnitt - "Rough Cut"
Bitte beachten Sie, dass dieses Buch einen rauen Buchschnitt (Rough Cut) aufweist. Hierbei handelt es sich um unregelmäßig geschnittene, ausgefranste Seitenränder. Diese sind beabsichtigt, um handgeschnittenes Papier nachzuempfinden und sich von maschinengeschnittenen Büchern abzusetzen. Sehen Sie hier das Bild vergrößert.


Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Hinweis: Dieses Buch hat einen sogenannten "rauen Buchschnitt" oder auch "rough cut", weshalb die Seiten unregelmäßig geschnitten sind.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Harper; Auflage: Stated First Edition (29. Juli 1998)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0060175818
  • ISBN-13: 978-0060175818
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 2,6 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 878.388 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

It seems like July 8 is going to be a bad day for Acting Lieutenant Jim Chee. He's got a stack of overdue paperwork on his desk. Anderson Nez has died of plague, but the circumstances around the death are murky. His ex-fiancée, Janet Pete, is returning from Washington, D.C., and Chee doesn't know what to think about her last letter. (Will they be getting married this time?) And Officer Benny Kinsman's unwanted advances have enraged Catherine Pollard (among others), one of the scientists studying this newest outbreak of the black death. Now, the hot-headed Kinsman's gone off to nab a Hopi man who's poaching eagles. When Chee is called to back Kinsman up at Yells Back Butte, the bad day turns worse. He finds the young Hopi, Robert Jano, standing over Benny's mortally wounded body. Jano insists that he did not kill the police officer. Add to all this Joe Leaphorn's separate investigation, also involving July 8. Joe's got a new role as consulting detective to the wealthy--investigating the July 8 disappearance at Yells Back Butte of the same Catherine Pollard who was dogged by Kinsman.

This one bad day and the ensuing days of investigation bring Joe Leaphorn and Jim Chee together once again as they uncover the secret of Yells Back Butte, plague fleas, and skinwalkers. As usual, Hilllerman's ear for dialogue is remarkable. One does not read Leaphorn and Chee's words and thoughts as much as hear them. While the book invites new readers (little knowledge of the previous books in the series is presumed), one has the sense of entering an old neighborhood where friends and relations are established and emotions run deep. Jim Chee's pain is vivid as he struggles under the shadow of Leaphorn and questions the "rusty trailer" lifestyle that has driven him apart from Janet. Nothing is contrived in his mixture of fear and elation when he and Janet meet again.

Hillerman has written an engaging novel that once again evokes the land and people of the Southwest while also confronting the cultural separateness of the region from the power centers of the East. Already honored for his previous work (Dance Hall of the Dead received the Edgar), The First Eagle is a welcome addition to the beloved Chee-Leaphorn series that began in 1971 with The Blessing Way. --Patrick O'Kelley

Pressestimmen

“Fascinating.” (Dallas Morning News)

“Hillerman soars.” (Boston Globe)

“Hillerman’s trademark melding of Navajo tradition and modern culture is captured with crystal clarity in this tale of an ancient scourge’s resurgence in today’s world. The uneasy mix of old ways and new is articulated with resonant depth....” (Publishers Weekly)

“Tony Hillerman is a wonderful storyteller...Surrendering to Hillerman’s strong narrative voice and supple storytelling techniques, we come to see that ancient cultures and modern sciences are simply different mythologies for the same reality.” (New York Times Book Review)

“The modern resurgence of the black death animates Hillerman’s 14th tale featuring retired widower Navajo Tribal Police Lt. Joe Leaphorn and Acting Lt. Jim Chee... Hillerman” (Publishers Weekly)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
The body of Anderson Nez lay under a sheet on the gurney, waiting. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bernie am 11. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
Because this is my first access to Tony Hillerman I can tell you of the worth of this story without having to compare to earlier works. This was a recording Preformed by George Guidall.
I was going for the story. That is why I buy book. However I understand that many people buy Hillerman for the ambiance. I found enough supporting information to make this story stand alone with out having to have a broad background from earlier books. I found the mystery well designed and the characters well rounded.
I have traveled in the locations mentioned in the book. However I only recognize a few of the place names. Probably if I was more familiar with the people of that regain I would have picked up on other things implied and described. I did however recognize the San Francisco Mountains and Shiprock. The big recognition shocker was the reference to the Navaho Taco. Last time I was at Mesa Verde they were five dollars.
In the audio edition the story is narrated by George Guidall.

This book stands alone and if you have not already makes you want to start the series.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von weiser111 am 18. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Wie alle späteren Hillerman-Krimis steht auch in "The First Eagle" die Kultur der Navajo und der verschiedenen Pueblos nicht mehr so im Vordergrund (begonnen hat dieses Phänomen mit "The Fallen Man" -- bzw. mit Leaphorns Pensionierung. Zufall? -- "Von wegen!", würde Leaphorn sagen). Dass dieser Krimi in einem "weißeren" Milieu angesiedelt ist als seine Vorgänger, ändert aber nichts an seiner Klasse. Hillerman nimmt sich hier die grundlegende Frage menschlicher Ethik zum Thema: den schmalen Grat zwischen Gut und Böse. Philosophie in Whodunnit-Form, wenn man so will.

Aber bei aller Philosophie hat "The First Eagle" natürlich auch einen Plot:
Jim Chee findet seinen Kollegen Ben Kinsman erschlagen vor; neben dem Sterbenden kniet ein junger Hopi, Robert Jano. Der Fall scheint klar. Etwa zur selben Zeit wird Joe Leaphorn als Privatdetektiv engagiert; er soll der seit Tagen spurlos verschwundenen Mikrobiologin Catherine Pollard nachspüren. Ihre letzte Spur führt haargenau in jenen besonders einsamen Flecken des Reservats, in dem auch Kinsman ermordet wurde -- und zwar am selben Tag. Wie man weiß, glaubt Leaphorn an nichts, und an Zufälle schon gar nicht.
Dies alles spielt sich ab, während auf dem Terrain des Navajo-Reservats ein neuer, penicillinreistenter Pestbazillus gefunden wird; die verschollene Mrs. Pollard war in diesem Zusammenhang unterwegs, aber was sie genau vorhatte, wissen auch ihre Kollegen nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von bernie am 22. Dezember 2006
Format: Audio CD
Because this is my first access to Tony Hillerman I can tell you of the worth of this story without having to compare to earlier works. This was a recording Preformed by George Guidall.

I was going for the story. That is why I buy book. However I understand that many people buy Hillerman for the ambiance. I found enough supporting information to make this story stand alone with out having to have a broad background from earlier books. I found the mystery well designed and the characters well rounded.

I have traveled in the locations mentioned in the book. However I only recognize a few of the place names. Probably if I was more familiar with the people of that regain I would have picked up on other things implied and described. I did however recognize the San Francisco Mountains and Shiprock. The big recognition shocker was the reference to the Navaho Taco. Last time I was at Mesa Verde they were five dollars.

In the audio edition the story is narrated by George Guidall. George almost sounds like Tony himself and adds a hand-me down story telling dimension to the novel.

This book stands alone and if you have not already makes you want to start the series.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Hillerman läßt Leaphorn und Chee in diesem Buch das Verschwinden einer Forscherin, einen Polizistenmord, Pestfälle und einige Forscher miteinander verbinden. Joe Leaphorn ist in Rente und langweilt sich. Er nimmt einen Auftrag an, eine verschwundene Biologin zu finden. Jim Chee sieht sich mit einem Mord an einem Kollegen konfroniert, den vermutlichen Täter stellt er noch bei der Leiche. Doch Details passen nicht zusammen. Jim Chee ist die Hauptfigur dieser Geschichte, während Joe Leaphorn lediglich als "Graue Eminenz" im Hingergrund ermittelt. Mittelpunkt dieses Buches ist diesmal leider nicht die indianische Mythologie, sondern die Beziehungen von Jim Chee zu einer jungen Anwältin, die seinen Hauptverdächtigen verteidigt, sowie Leaphorns Annährung an eine Professorin für Mythen. Daneben spielen verschiedene Biologen eine Rolle. Die Geschichte ist spannend, macht beim Lesen allerdings den Eindruck, ein Wissenschaftskrimi zu sein, der eher zu John Grisham passen würde als zu den gewohnt mythologischen Szenarien eines Tony Hillerman. Trotzdem ein guten Krimi, und Jim Chee schickt sich an, den Rentner Joe Leaphorn zu beerben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen