Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Feel Good Record of the Year


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
27 neu ab EUR 3,07 3 gebraucht ab EUR 8,77

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

No Use For A Name-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von No Use For A Name

Fotos

Abbildung von No Use For A Name
Besuchen Sie den No Use For A Name-Shop bei Amazon.de
mit 11 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Feel Good Record of the Year + Keep Them Confused + Hard Rock Bottom
Preis für alle drei: EUR 38,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. März 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Fat Wreck Chords (Edel)
  • ASIN: B00139ZJCQ
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.935 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Biggest Lie
2. I Want To Be Wrong
3. Yours To Destroy
4. Under The Garden
5. Sleeping Between Trucks
6. Domino
7. The Feel Good Song Of The Year
8. The Trumpet Player
9. Night Of The Living Living
10. Ontario
11. Pacific Standard Time
12. The Dregs Of Sobriety
13. Kill The Rich
14. Take It Home

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EvilElvis am 15. August 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit dem neuen Album "The feel good record of the year" knüpfen sie meines Erachtens nicht an die letzte Platte "Keep them confused", sondern an das davor veröffentlichte Album "Hard rock buttom", von 2002 an.

War das Vorgängermodel noch eher poppig und melancholisch, hatte mit dem ordentlichen Westcoastpunk kaum was am Hut, kommt das neue Album als Donnerschlag und fängt bereits beim ersten Song mit Knüppeltempo an!

14 Lieder sind auf der CD.
Es oft so, dass zum Ende der Platte die Songauswahl eher mies ist und ich habe den Eindruck, dass die nicht so guten Titel nach hinten gestellt werden.
Hier aber kommen die letzten Songs mindestens genauso so gut rüber, wie die ersten.
Allerdings finde ich, dass die Platte zur Mitte hin schwächelt. Die Songs sind nicht so eingängig und so punkig - auch die Melodien sind nicht so einprägsam...

FAZIT:

Von vorn bis hinten absolute Kaufempfehlung. Wem die letzte Platte zu poppig und gradlinig war, dem wird mit dem 2008'er Album wieder gehörig der Hintern versohlt = ))

KAUFEN! Rocken...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P-Man VINE-PRODUKTTESTER am 26. März 2008
Format: Audio CD
Die beiden Gründungsmitglieder Tony Sly und Rory Koff stellen eine der vielen Konstanten in der Biographie von "No Use For A Name" dar. Seit 15 Jahren halten die Kalifornier ungebrochen dem San Franciscoer Punklabel Fat Wreck die Stange (The daily grind stammt aus dem Jahr 1993). Sie waren die ersten, die um einen Beitrag für die "Live in a dive" Reihe gebeten wurden und sind bis heute die einzige Fat Wreck Band, die ein Video (Soulmate) in die Rotation auf MTV brachten. Mit "All the best songs" veröffentlichten "No Use For A Name" 2007 eine umfassende Retrospektive der vergangenen 20 Jahre Bandgeschichte. Im Zuge der Veröffentlichung der Best Of Compilation wurde aber bereits die Nachricht über ein neues Studioalbum verbreitet, welches verheißungsvoll "The feel good record of the year" betitelt wurde.

Nach den letzten beiden Werken "Hard rock bottom" und "Keep them confused" bemängelten viele Fans, daß "No Use For A Name" den Biss vergangener Tage verloren hätten. Es war nicht mehr viel vom rebellischen, Sonnenschein beeinflussten Skatepunk alter Zeiten zu hören, was nicht zuletzt auf das fortschreitende Alter der Protagonisten geschoben wurde. "The feel good record of the year" beweist, daß in den alten Knochen doch noch viel Gespür für melodische Punkrockhymnen steckt, die gleichermaßen temporeich wie kontrolliert vorgetragen werden. So stellt die erste Singleauskopplung "Biggest lie" gleich das perfekte Veto gegen Alterserscheinungen dar. Mit viel Drive, Melodie und eingängigem Refrain schon zu Beginn des Albums ein echtes Highlight.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jillen am 15. April 2008
Format: Audio CD
Ich besitze alle No use for a Name Platten und denke etwas Vernünftiges über das neue Album schreiben zu können, da ich genügend Vergleichsmaterial haben.
Ich muss schon sagen, dass ich ziemlich froh war über The Feel Good Record of the Year, da das letzte Album so wirklich gar nichts mehr mit den früheren Scheiben zu tun hatte. Das war ja nur noch Emo, keine Power, - Flasche leer. So scheint es auch der Band zu gehen, dass sie mit Keep em Confused nicht zufrieden waren. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass sie letzte Woche auf nem Konzert in Köln kein einziges Lied von Keep em Confused gespielt hatten! Und die Band hat ja wirklich gerockt!!! Mit diesem neusten Release haben sie wieder in die alte Spur gefunden. Na ja sagen wir mal: fast. Meiner Meinung gibt es keinen richtigen Ausrutscher zu verzeichnen. Ein Nonplusultra-Song-oder sagen wir mal einen richtigen Karcher - habe ich nach 20 Mal hören gefunden. Richtig klasse sind meiner Meinung nach "I want to be wrong, Yours to destroy...) Will heißen, die Platte ist doch sehr vernünftig und fast alle Lieder sind eine Delikatesse!
An sich halte ich von Anspieltipps nicht zu viel. Wenn es die Möglichkeit, ein paar Lieder im Internet anzuhören, dann gut, aber was bringt es, wenn ich sage, dass mir xy gefällt.
Jetzt aber zu dem einzigen Negativpunkt. Ein Akustik-Lied is ja echt noch OK. Als ich dann aber Nummer 2 und 3 hörte, war ich dann doch etwas "enttäuscht". Immerhin ist es NufaN ja noch ne Melody-Core Punk-Band, obwohl vom Core der Mit-neunziger nicht mehr allzu übrig gblieben. Die 3 Songs sind nicht schlecht, aber doch zu viel des Guten. Daher würde ich eine 4,5 geben.

Alles in allem eine saugute Platte, die man sich doch bedenkenlos zulegen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix Sk8 am 8. April 2008
Format: Vinyl
Als Erstes moechte ich hervorheben, dass bei der LP auch noch eine Audio-Cd mit dem kompletten Album mitgeliefert wurde :O
"The Feel Good Record of the Year" ist wieder ein ausgezeichnetes Album von NUFAN. Kein Lied auf diesem ALbum kann besonders hervorgehoben werden, denn sie sind einfach alle spitze und der Titel haelt auch was er verspricht: The Feel Good Record of the Year.
Genau das richtige Album fuer den Fruehling bzw. fuer den hoffentlich bald beginnenden Sommer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden