In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The End Of Mr. Y auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

The End Of Mr. Y [Kindle Edition]

Scarlett Thomas
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,90  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe --  


Produktbeschreibungen

From Publishers Weekly

In Thomas's dense, freewheeling novel, Ariel Manto, an oversexed renegade academic, stumbles across a cursed text, which takes her into the Troposphere, a dimension where she can enter the consciousness, undetected, of other beings. Thomas first signals something is askew even in Ariel's everyday life when a university building collapses; soon after, Ariel discovers her intellectual holy grail at a used book shop: a rare book with the same title as the novel, written by an eccentric 19th-century writer interested in "experiments of the mind." The volume jump-starts her doctoral thesis, but her adviser disappears. And when Ariel follows a recipe in the book, she finds herself in deep trouble in the Troposphere. Her young ex-priest love interest may be too late to save her. Thomas blithely references popular physics, Aristotle, Derrida, Samuel Butler and video game shenanigans while yoking a Back to the Future–like conundrum to a gooey love story. The novel's academic banter runs the gamut from intellectually engaging to droning; this journey to the "edge of consciousness" is similarly playful but less accessible than its predecessor, PopCo. (Oct.)
Copyright © Reed Business Information, a division of Reed Elsevier Inc. All rights reserved.

From Booklist

British author Thomas bites off a bit more than she can chew in this novel incorporating time travel, Derrida, and the dangers of sadistic trysts. Strange things keep happening to British university lecturer Ariel Manto. First her supervisor disappears; then she discovers the rarest of rare books, The End of Mr. Y, at a secondhand bookshop. The tome was penned by Thomas Lumas, a nineteenth-century scientist who, as luck would have it, is the subject of Ariel's dissertation. (The book tells the tale of a man who swallows a tincture, stares into a black dot, and winds up in a place called the Troposphere, where he travels space and time through others' minds.) Bored and befuddled by real life, Ariel mimics the author's eerie experiment, with mixed results. (On her first trip, she melds minds with a randy rodent and a psychotic cat.) Like her previous novel, PopCo (2005), Thomas' mildly amusing second offering aspires to be both wonky and hip: her protagonist obsesses over philosophical matters one moment, her lamentable love life the next. Chick lit for nerds. Allison Block
Copyright © American Library Association. All rights reserved

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tour de Force durch die Welt hinter dem Vorhang 6. September 2007
Von ASG
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
In dem überwältigenden Wust einer riesigen New Yorker Buchhandlung fiel mir "The End of Mr Y" vorallem wegen des Buchcovers auf (der deutlich schöner war als der hierzulande Erhältliche). Da die Story auf dem Rückencover nicht uninteressant schien, habe ich es als Fluglektüre eingesteckt. Entgegen meiner Vorsätze und meiner bleiernen Müdigkeit habe ich auf dem 9h-Flug von NYC nach Frankfurt nicht geschlafen sondern gelesen...

Story:
Ariel arbeitet für ihre Doktorarbeit in einem völligen Nischenfach, für das sich genau genommen nur sie selbst und ihr Doktorvater interessieren: den englischen Schriftsteller Thomas Lumas, welcher nach Fertigstellung seines letzten Buches (The End Of Mr Y) spurlos verschwand. Genauso wie der Lektor, der Drucker und überhaupt jeder, der mit diesem Buch in Berührung kam - inklusive Ariels Doktorvater. Per Zufall gerät jenes seltene und angeblich verflucht Buch in Ariels Besitz.
Obwohl der Fluch des Buches fast berühmter als das Werk selbst ist, beschließt Ariel "The End Of Mr Y" zu lesen - in der Hoffnung herauszufinden, was mit ihrem Doktorvater geschehen ist. Kaum beginnt sie mit der Lektüre, muss Ariel feststellen, dass sich hinter "The End Of Mr Y" weit mehr verbirgt als sie ahnen konnte. Und auch die zwei Schläger die plötzlich hinter ihr her sind lassen nicht Gutes ahnen. Was als literarische Detektivgeschichte beginnt, verdichtet sich nach und nach zu einer fantastischen Reise hinter die Grenzen von Realität, Wissen, Glauben, Wahrheit...
Wenn Du ein Buch in Deinem Besitz hättest, auf dem ein Fluch lastet, würdest Du es lesen?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Moderne Fantasy" Literatur vom Feinsten 21. Dezember 2008
Format:Taschenbuch
Die schwarz umrandeten Seiten sowie das nett gestaltete Cover haben mein erstes Interesse an "The End of Mr. Y" geweckt. Der Klappentext hat nicht allzu viel verraten, aber spannend gewirkt und nicht nach "normaler" Fantasy-Literatur geklungen. Und schon habe ich begonnen mich in ein großes Abenteuer zu stürzen.

Die Handlung dreht sich um die Studentin Ariel, die zufälligerweise das sehr seltene und angeblich verfluchte Buch "The End of Mr. Y" in einem second Hand Buchladen ersteht. Schon bald beginnt sie Zusammenhänge zwischen dem Verschwinden ihres Professors und dem Buch, sowie der Realität und Gedanken zu erkennen. Doch es tun sich ungeahnte Herausforderungen und Gefahren auf, die von ihr gemeistert werden müssen.

Die Geschichte ist in anspruchsvollem aber flüssig zu lesendem Englisch geschrieben und zieht einen von der ersten Minute an in den Bann. Die oft auftretenden kleinen wissenschaftlichen Exkurse sowie Gedankenexperimente, sind sehr verständlich und gut nachzuvollziehen. In der Handlung ergeben sich immer wieder viele gut gemachte Überraschungen und Wendungen, die kaum vorhersehbar sind.

Deshalb empfehle ich allen, die Bücher wie die "Otherland" Reihe oder Filme wie "Matrix" mögen, dieses Buch. Da es sich bei "The End of Mr. Y" meiner Meinung nach, um eines der besten "modernen Fantasy" Bücher handelt, die ich gelesen habe. Deshalb vergebe ich 5 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Brixtoner
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch während meines Englandaufenthalts gelesen und fand es von der Sprache keineswegs schwierig zu verstehen. Da gab es schon schlimmere Romane, welche in jedem Satz 3 Fremdwörter benutzen, die man als Nicht-Native Speaker einfach nicht verstehen kann...

Inhaltlich betrachtet war ich sehr überrascht, welche Tiefe das Buch doch bietet. Dem Klapptext zufolge hätte ich eine leichte Lektüre über eine Frau erwartet, die mithilfe eines Buches durch die Zeit reist. Doch der Plot ist wesentlich komplexer aufgebaut und gespickt mit Theorien aus der Physik und Theologie. Hätte ich dies vor dem Kauf des Buches gewusst, hätte ich höchstwahrscheinlich zu einem anderen Buch gegriffen. Ich bin froh, es nicht getan zu haben.
Denn erst durch die wissenschaftlichen Belege wird der Inhalt erst interessant und wirkt nicht einfach nur dahergeschrieben.

Einen Punkt ziehe ich dem Roman ab, weil sich die Story an einigen Teil doch etwas zieht und mehr Spannung gut getan hätte.

Fazit: Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der fiktive und tiefgründige Romane mag!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Buch mit alles und ein bisschen nix 26. Mai 2012
Format:Taschenbuch
THE END OF MR Y war einer dieser Käufe, die man macht, weil einem das Buch, der Teaser, die Idee gefällt. Und ich kann nach der Lektüre nicht einmal wirklich behaupten, dass es nicht erfüllt hätte, was ich beim Kauf erwartet habe. Es war das, was ich vermutet habe, dass es sein würde, und noch sehr viel mehr dazu, aber gerade dieses sehr viel mehr sorgt dafür, dass ich mit der Bewertung der Lektüre, des Buchs, der Geschichte, nicht über eine mediokre 3-Sterne -Wertung hinausgehen kann.

Dieses Buch ist das eklektizistische Ergebnis eines geistes- und literaturgeschichtlichen Smoothies, alles in den Mixer geben und das Knöpfchen gedrückt, und fertig ist der Mischmasch. Hauptzutat ist die Baudrillardsche Idee des Simulacrums, einer Wirklichkeits-Simulation, welche an die Stelle der inzwischen hops gegangenen echten Wirklichkeit getreten ist, die Welt als die Vorstellung von ihr, in der man nichts mehr findet als Repräsentationen. Ein Museum voller Fälschungen sozusagen.

Die Autorin Scarlett Thomas nimmt diesen Ansatz als Entschuldigung, ihre Erzählung über das vermeintlich verrucht-verfluchte Buch des unter geheimnisvollen Umständen verschollenen viktorianischen Schriftsteller Thomas Lumas, dem sie ihre Protagonistin Ariel Manto nachjagen lässt, als eine fiebrige Assioziationskette von aneinandergeflantschten Versatzstücken aus wenigstens einem Dutzend Genres zu präsentieren.

Ariel Manto, Ich-Erzählerin und Doktorandin bei Professor Saul Burlem, stellt fest, dass eben dieser auf rätselhafte Weise verschwunden ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden