The East 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

The East sofort ab EUR 9,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(28)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Sarah ist smart, will in einer großen Sicherheitsfirma Karriere machen. Die Eintrittskarte dazu könnte ihr neuer Auftrag, die Infiltrierung der geheimnisvollen Aktivistengruppe "The East" sein. Tatsächlich kann Sarah die Zelle aufspüren und Vertrauen zu den wenigen, aber engagierten Mitgliedern aufbauen, die mit unkonventionellen Aktionen Konzerne, die Schäden an Natur und Menschen skrupellos in Kauf nehmen, zur Rechenschaft ziehen. Je näher sie aber den Aktivisten kommt, desto distanzierter sieht sie ihr eigenes Leben.

Darsteller:
Toby Kebbell, Ellen Page
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

The East

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 52 Minuten
Darsteller Toby Kebbell, Ellen Page, Alexander Skarsgård, Brit Marling, Patricia Clarkson
Regisseur Zal Batmanglij
Genres Thriller, Drama
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 15. November 2013
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 52 Minuten
Darsteller Toby Kebbell, Ellen Page, Alexander Skarsgård, Brit Marling, Patricia Clarkson
Regisseur Zal Batmanglij
Genres Thriller, Drama
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum Noch nicht veröffentlicht

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Blaine TOP 500 REZENSENT am 5. Mai 2014
Format: Blu-ray
Die Art Rezension, die ich eigentlich schreiben wollte, hat Thomas Knackstedt hier schon so prima vorgelegt, dass ich es lieber gleich - mit einer auf ihn verweisenden Leseempfehlung - bleiben lasse.

Ich möchte also eher ein Plädoyer für einen Film verfassen, durch reichliches Stöbern im Netz allerdings mit der gewonnenen Erkenntnis:
Wenn man in einem Thriller überwiegend Action erwartet, wenn einen Brit Marling ganz speziell und allgemein die schlichte Erwähnung des Wortes Ökologie zu Gähnanfällen verleitet, man auf die bloße Andeutung einer Beziehungsgeschichte allergisch reagiert oder einfach alles schon einmal gesehen hat, sollte man sich 'The East' sicher sparen.

'The East' ist eher etwas für Neugierige, und - so behaupte ich jetzt mal kühn - KEIN Ökothriller.
Eher schon ein Religionsthriller. Wer bereit ist zu suchen, wird mit der Arroganz zwar nur eine der Todsünden vorfinden, aber ansonsten mehr religöse Verweise als in 'Sieben': Alexander Skarsgard ist in einigen Szenen als Jesus inszeniert. Eine bekannte Parabel für Himmel und Hölle wird mit einem Abendmahl visualisiert, die Erkenntnis mit dem Biss in den Apfel, die Aufnahme in die Gemeinschaft mit einer Waschung im Fluss. Und das Leitmotiv der 'östlichen' Terroristen lautet 'Auge um Auge'.

Kontrastierend hierzu die frappierende Aktualität: Was macht man mit seinen Erkenntnissen, wenn diese die Illegalität des Systems aufdecken? Gefährdet man diejenigen, die ihm (gutgläubig) dienen? 'The East' ist also auch ganz wesentlich ein Film zu Wikileaks und (zum Zeitpunkt der Dreharbeiten geradezu prophetisch) Edward Snowden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 3. März 2014
Format: DVD
Mit diesem Satz beginnt -The East-. 112 Minuten später endet ein Film, den ich ohne große Erwartungen in den Player geschoben habe, ganz fest in der Vorahnung, dass hier das "normale" Gut/Böse und Schwarz/Weiß Szenario eines Aktivistenfilms mit Pathos und hehren Vorstellungen über die Leinwand flimmern würde. Da hatte ich mich allerdings gründlich vertan. -The East- ist brillantes, differenziertes, hoch aktuelles Kino mit Starbesetzung und einer Story, die so interessant wie spannend ist. Es geht weniger um die Rettung der Welt, als um die Charaktere von Wirtschaftsbossen, Umweltaktivisten und der Hauptdarstellerin Jane. Das alles hat Zal Batmanglij perfekt auf die Filmrolle gebannt. Dass die Brüder Ridley und Tony Scott bei der Produktion des Films dabei waren, wundert einen dann auch nicht mehr.

Jane(Brit Marling) arbeitet für den privaten Geheimdienst Hiller & Brood. Sie wird von ihrer Chefin Sharon(Patricia Clarkson) auf die Öko-Terrorgruppe "The East" angesetzt. Der Auftraggeber kommt aus der Wirtschaft und will wissen, welche Menschen hinter der Gruppe stehen, die immer wieder spektakuläre Aktionen gegen große Firmen auf die Beine stellt. Dabei sind "The East" bei der Wahl ihrer Mittel nicht zimperlich. Jane schafft es, unter dem Decknamen Sarah, tatsächlich Zugang zur Gruppe zu bekommen. Sie wird aufgenommen und soll an drei Aktionen beteiligt werden. Zunächst meldet Jane ihre Erkenntnisse an ihre Chefin weiter, aber dann geschehen Dinge in der Gruppe, rund um den Anführer Benji(Alexander Skarsgard) die Jane nachdenklich stimmen. Nach und nach taucht sie in "The East" ein.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von White_Sky am 4. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
...die Romanze zwischendurch, die die sonst so packende und abwechslungsreiche Story ein wenig zu sehr in den Hollywoodbereich mit runter reißt. Performances und Drehbuch sind gelungen, aber beim besten Willen... muss denn überall eine berechenbare love story inkludiert sein?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 1. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sarah Moss (Britt Marling) war schon mal in den Diensten des FBI, inzwischen arbeitet die attraktive junge Frau für Hiller Brood, ein privater Sicherheitsdienstleister. Deren Klienten sind schwerreiche, multinationale Konzerne, die möglichst mit sauberem Image viel Gewinn einstreichen möchten. Feind Nr. 1 für die Firma Hiller Brood ist die anarchistische Gruppe "The East", die bekannt sind für effektive, aber auch massiv brutale Aktionen gegen Firmen, die eklatant die Umwelt, Natur, Mensch und Tier schädigen. Von ihrer eiskalten Chefin Sharon (Patricia Clarkson) erhält Sarah nun den Auftrag die untergetauchte Gruppe ausfindig zu machen und dann das Vertrauen der Gruppe als sogenannte "Gleichgesinnte" zu gewinnen. Und Sarah hat sogar sehr schnell Glück, als sie Luca ( Shiloh Fernandez) kennenlernt, der zur Gruppe gehört. Durch eine List hängt sie sich an ihn und kommt erstmalig in Kontakt mit der ganzen Gruppe, die im Wald lebt. Der Anführer ist der charismatische Benji (Alexander Skarsgaard). Ebenso zur Gruppe gehören auch "Doc" (Toby Kebell) und die Industriellentochter Izzy (Ellen Page). Die Aktivisten sind zuerst enorm misstrauisch, doch Benji lockert die Skepsis bei der "Neuen". Endlich ist es dann soweit. Bei der ersten Aktion darf Sarah mitmachen. "The East" hat sich auf eine Firmenparty eingeschleust und die Gäste dort sollen etwas im Getränk zu sich nehmen, von dem sie selbst behaupten, dass es völlig unschädlich ist...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen