Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
The Dutchess Deluxe ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Dutchess Deluxe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Dutchess Deluxe Deluxe Edition, Enhanced

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

35 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 5,29 5 gebraucht ab EUR 2,84

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Dutchess Deluxe + Monkey Business + The E.N.D. (The Energy Never Dies)
Preis für alle drei: EUR 17,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Februar 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition, Enhanced
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B00181XY44
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.909 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Fergalicious
2. Clumsy
3. All That I Got (The Make Up Song)
4. London Bridge
5. Pedestal
6. Voodoo Doll
7. Glamorous
8. Here I Come
9. Velvet
10. Big Girls Don't Cry (Personal)
11. Mary Jane Shoes
12. Losing My Ground
13. Finally
14. Barracuda
15. Party People
16. Clumsy
17. Labels Or Love

Produktbeschreibungen

FERGIE, DUTCHESS DELUXE

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Juli 2007
Format: Audio CD
Anfangs war ich über Fergies Debütalbum THE DUTCHESS sehr skeptisch: Hat sie wirklich das Zeug ein ganzes Studioalbum allein zu tragen? Wird sie mich solo genauso überzeugen wie zu Black-Eyed-Peas-Zeiten? Die Antworten sind: Ja! Obwohl ihr Album viele typische R'n'B/Hip-Hop-Stücke enthält, sind auch Elemente aus Pop, Rock (!) und sogar - man staune - Reggae vertreten. Ich hätte nie gedacht, dass Fergie so vielfältig ist! Stimmlich ist sie so gut wie noch nie und sie verleiht jedem ihrer Songs die gewünschte Tiefe und Ausdrucksfähigkeit, manchmal sogar "Gänsehautfeeling". Ich denke, dass Fans von Hip-Hop-Musik das Album ebenso genießen, wie Pop-Fans. Glauben sie mir, Fergies THE DUTCHESS hat es trotz ihrer recht gewöhnungsbedürftigen ersten Single "London Bridge" verdient, wenigstens probegehört zu werden. Meine Lieblingsnummern auf dem Album sind folgende Stücke:

FERGALICIOUS: Ein fulminanter Start eines musikalischen Blumenstraußes mit verschiedenen Sorten. Das Stück könnte auch von der ganzen BEP-Besetzung stammen. Alte Fans werden also nicht enttäuscht und dieses Stück stellt wohl die Überbrückung zu Fergies Solokarriere dar.

GLAMOROUS: Ein toller "Lifestyle-Song" mit ungewohnter unterschwelliger Dramatik in der Melodie. Diesen Song kann man wegen dem tollen Songtext sowie der ruhigen R'n'B-Klänge genießen. Des Weiteren klingt Fergies Stimme während des ganzen Liedes angehaucht weich.

BIG GIRLS DON'T CRY: Balladen-Alarm! Ich finde dieses Stück ist Fergies tiefgründigstes. Man erlebt den Song in einem schönes Pop-Gewand. Hier erlebt man dieses Gänsehautfeeling, das ich vorhin bereits erwähnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maddin von der Rabenleite am 9. April 2007
Format: Audio CD
Die 3 Singles von Fergie "London bridge", "Fergalicous" und "Glamorous" haben mich veranlasst dieses Album zu kaufen. Für mich war das nur eine Frage der Zeit bis Fergie ein Soloprojekt startet und ich finde es eigentlich auch besser so.

Das Album beginnt mit der 2. Single "Fergalicous", wo sie Will.I.am. unterstützt, der Track ist eigentlich sehr gut. Auch "London bridge" ist einfach gut, da es mit seinem stampfenden Beat mich überzeugt. "Pedestal" hat einen netten Beat und Refrain. Während bei "Glamorous" Fergie von DTP Rapper Ludacris unterstützt wird, wird ihr bei "Here I come" (nächste Single??) wieder einmal von Will.I.Am. geholfen. Diese Nummer überzeugt durch den teils souligen und teils "fetzigen" Refrain. "Mary Jane shoes" mag ich nicht da mir Reggae nicht gefällt und von "Get your hands up" halte ich auch nicht all zuviel.

Doch hier sind meine Favoriten:

+.+ Clumsy: Genialer Beat zudem Fergie die Verse einfach super singt und die "The girl can't help it" - Rufe passen einfach perfekt zusammen.

Könnte evtl. auch die nächste Single werden.

+.+ All that I got (The make up song): Hätte auch verdient als Single ausgekoppelt zu werden. Ein toller Refrain und ein toller "gleitender" Beat lässt den R'n'B Song eines der Meisterwerke des Albums sein.

+.+ Velvet: Eine dieser "versteckten Granaten", denn der Song hat bei mir einfach etwas gebraucht bis ich ihn richtig mochte. Der Titel des Songs passt einfach perfekt, da ich mir bei diesem Song vorkomme als würde ich in Samt liegen. Sehr sexy gesungen von Fergie.

+.+ Big girls don't cry: Kein R'n'B. Sondern Pop und trotzdem überzeugt der Song durch einen langen Refrain der sich gut einprägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cheswick am 3. Oktober 2006
Format: Audio CD
Auf Fergies Debüt findet man vor allem gefühlvolle Songs. An Stelle der von den Black Eyed Peas bekannten "Party-Fergie" gewährt Fergie uns einen tiefen Einblick in ihre Persönlichkeit.

In der zweiten Singleauskopplung "Fergielicious" singt Fergie, dass sie nicht promiskuitiv ist und auch nichts von One Night Stands hält. J.J. Fads 1980er Song "Supersonic"- und Afro Ricans "Give It All You Got"-Sample kann man leicht heraushören.

In "Glamorous" hofiert Fergie dagegen jeglichen Luxusartikeln. "Mary Jane Shoes" dagegen glänzt mit einem Reggae-Wiedergeburtssample zu "No Woman, No Cry" unter Beteiligung von Bob Marleys Witwe Rita Marley.

Der Reggae-Song "Clumsy" handelt von der Schwerfälligkeit und der Ungeschicklichkeit in der Liebe.

Little Richard Pennimans "The Girl Can't Help It"-Sample liefert dazu die richtige Portion Rock'n'Roll. Ein weiteres Popzitat birgt der Raptrack "Here I Come" mit dem Sample von W. Robinson Juniors "Get Ready".

Ganz sentimental wird es in "Velvet" sowie auf der finalen Ballade "Finally". Bei dieser Melodie kommen doch glatt schon vorweihnachtliche Gefühle auf. Doch neben dieser ganzen Gefühlsduselei schimmert auch die alte Fergie an der einen oder anderen Ecke durch: Zweideutige Aussagen bleiben uns nicht erspart.

"The Dutchess" lebt davon, uns Fergies softe Seite vorzuführen. Dazu gibt es ein musikalisches Potpourri aus Electro, R'n'B, Hip Hop, Jazz und Reggae garniert mit einer Portion explicit lyrics der Black Eyed Peas-Frontfrau. Der Platte tut das keinen Abbruch, im Gegenteil zieht sie ihre grössten Stärken aus den exquisit ausgewählten Hammer-Samples wie Afro Ricans "Give It All You Got".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen