Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,35 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

*
Der amerikanische Diätratgeber aus den 60er Jahren ist mittlerweile in 13 Sprachen übersetzt und 2,5 Millionen Mal verlegt worden. Lange bevor es die Atkins-Diät oder die Low-Carb Diäten gab, hatte der Pilot und Verleger Robert Cameron die glorreiche Idee, ein Anti-Kohlenhydrate-Buch herauszubringen. 1964 erschien die erste Ausgabe mit dem unseriösen, doch ironischen Titel "The Drinking Mans's Diet", also sozusagen ein Diätratgeber für Alkoholiker! Aus dem Stand heraus wurde dieses kleine Büchlein ein Bestseller und sein Autor schrieb auch noch das Vorwort zur Ausgabe von 2004 und verstarb als überzeugter Anhänger seiner Diät 2009 im hohen Alter von 98 Jahren!

Der Fischer-Verlag bringt dieses kultige Büchlein im Format 10 x 18 cm in einem sehr ansprechenden schwarzen Leinen-Hardcover mit goldenen Lettern heraus. Darüber ein gelber Werbestreifen mit einem Foto von Dean Martin, wie er mit einem Glas Whisky in die Lektüre dieses Diätbuches versunken ist: ein Mann, ein Drink! Des Weiteren wird hinzugefügt: "die Original-Low-Carb-Diät" oder "wie man mit wenig Willenskraft viel abnimmt" und "auch Abstinenzlern empfohlen".

Schon im 19. Jahrhundert empfahl der französische Meisterkoch Auguste Escoffier die Vermeidung von Mehlspeisen und Pastagerichten für eine gesunde Lebensführung. Auch Mitte des letzten Jahrhunderts war es vielen Wissenschaftlern klar, dass es nicht die Fette sind, die fett machen, sondern die Kohlenhydrate. Cameron konnte es sich als Laie erlauben, aus dieser wissenschaftlichen These ein witziges Buch für "Trinker" zu machen und den Lesern die frohe Botschaft übermitteln, doch mehr Alkohol zu trinken, einige Nahrungsmittel ganz zu meiden und gleichzeitig garantiert abzunehmen!

Wenn auch diese Jubiläumsausgabe einige aktualisierte Daten zu Kohlenhydrat- und Cholesterinangaben aufweist, sind doch alle anderen Angaben und Tabellen auf dem Stand von 1964! Das Büchlein ist also vor allem unter dem historischen Blickwinkel zu sehen und die Zeichnungen und Bemerkungen aus den 60er Jahren sind Original. Zitat: "Mit so viel Alkohol im Blut können sie froh sein, wenn sie ihre Karre auf dem Heimweg nicht zu Schrott fahren"...das sind Sätze, die man heute sicher nicht mehr schreiben würde, aber etwas vom Lebensgefühl des damaligen Amerikas vermitteln. Das Buch führt dennoch in knappen Sätzen und knappen Kapiteln zum Kernpunkt: wie nehme ich schnell ab, wie sieht ein typisches Frühstück aus, ein Mittagessen, ein Abendessen!? Die Lehre draus: nie über 60 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu sich nehmen! Es folgen lange Tabellen über Kohlenhydrate und Cholesterin in Lebensmitteln. Auch die Gewichtstabelle des "Idealgewichtes" ist aus den 60er Jahren. Das Buch erspart lange Rechnereien mit Kalorienzählen, vielmehr kann der Benutzer selbst nachschlagen, was seine Lebensmittel so an Kohlenhydraten aufweisen. Käse 0 Gramm, Kaviar 0 Gramm, 1 Glas Rotwein 2 Gramm, 1 Glas Whisky 0 Gramm, etc.

Ein kurzweiliges, kleines Büchlein ist es, das tatsächlich eine wirksame Diät vorschlägt und das nicht unbedingt in Verbindung mit Alkohol! Ein wunderschönes Geschenk und vielleicht ein erster, nicht ganz so ernst zu nehmender Diätratgeber für alle, die eine Diät nötig hätten!
.

PS: Rezension für die Jubiläumsausgabe, inhaltlich jedoch gleich mit der Kindleausgabe!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Ein kurzweiliges kleines Büchlein, das zeigt, dass man schon in den 60ern wusste, dass nicht das Fett, sondern die Kohlenhydrate fett machen. Sogar die Erklärungen sind halbwegs richtig, auch wenn die biochemischen Gründe für die Wirksamkeit dieser Diät noch nicht wirklich verstanden waren. Beim Thema "Abbau von Alkohol durch Oxidation in der Lunge" musste ich z.B. ziemlich schmunzeln. Lustig auch die Reminizenzen an die Trink- und Geschäftskultur der 60er und die Bemerkungen wie, nach einem reichlichen und fetthaltigen Essen könne man auch noch nach mehreren Drinks mit dem Auto heil nach Hause kommen, wärend man nach einer mageren Mahlzeit aus trockenem Toastbrot und Salat das Auto sicher auf der Rückfahrt irgendwo zerlegt ;)

Tja, es war alles schon seit 50 Jahren bekannt(*), schon vor Atkins, der damals als Revolution gefeiert und gleichzeitig von der etablierten Medizin verlacht wurde, weil er wohl wusste, dass seine Diät funktionierte, aber nicht warum. Statt dessen hat man mit hysterischer Fettphobie und Fettaugenzählerei ganze Generationen von Menschen in sinnlose Low-Fat-Diäten und Diät-Spiralen gehetzt und so die heutige Adiopositasepedemie sicher zu einem großen Teil erst verursacht. Es wirklich schwierig, nach Jahrzehnten der Verteufelung von Fett aus den Leuten den Gedanken wieder herauszubekommen, dass Fett "böse" ist.

(*) Eigentlich schon seit William Banting in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Und auch der berühmte französische Meisterkoch Auguste Escoffier wusste im 19. Jahrhundert schon, dass es nicht Fett, sondern feine Mehle und Mehlspeisen sind, die dick machen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2014
Das Buch ist extreme einfach zu lesen und zu verstehen. Extrem geradeaus. Hier sieht man der Anfang des "low carb" Konzepts.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
gute (und historische!) Einführung in die Low-Carb Diät, auch wenn für meinen Geschmack der Alkohol dazu nicht notwendig wäre ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,90 €