EUR 6,11 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von marvelio-germany

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
roundMediaUK In den Einkaufswagen
EUR 6,44
nagiry In den Einkaufswagen
EUR 8,45
zoreno-deut... In den Einkaufswagen
EUR 8,74
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Devil's Rejects [Clean, Soundtrack]

Tyler Bates Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,11
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch marvelio-germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Tyler Bates-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tyler Bates

Fotos

Abbildung von Tyler Bates
Besuchen Sie den Tyler Bates-Shop bei Amazon.de
mit 15 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Devil's Rejects + Ost/House of 1000 Corpses
Preis für beide: EUR 22,06

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Ost/House of 1000 Corpses EUR 15,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. Juli 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Clean, Soundtrack
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B0009SCUXS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.723 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Midnight Rider
2. Shambala
3. Brave Awakening
4. It Wasn't God Who Made Honky Tonk Angels
5. Satan's Got to Get Along Without Me
6. Fooled Around and Fell in Love
7. I Can't Quit You Baby
8. Funk #49
9. Rock On
10. Rocky Mountain Way
11. To Be Treated
12. Free Bird
13. Seed of Memory
14. I'm at Home Getting Hammered (While She's Out Getting Nailed)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!!! 12. Juni 2006
Von Tom
Format:Audio CD
Eigentlich bin ich nicht der Typ, der solche Musik hört. Ich persöbnlich stehe mehr auf Death metal, Hardcore und ähnliches. Aber irgendwie gefällt mir der Soundtrack zu Rob Zombies TDR so gut, dass ich ihn jede Tag mehrmals höre. Meine absoluten Favoriten sind die Lieder von Terry Reid und "Free bird" von Lynyrd Skynyrd. Obwohl der Film eine krasse Mischung aus Horror und Roadmovie ist, passt die recht ruhige Musik ausgezeichnet dazu. Nach dem enttäuschenden Film Haus der 1000 Leichen und dem dazu gehörigen Soundtrack, welcher nicht besser war, macht Zombie mit dem Sequel und dem Soundtrack dazu einiges wieder wett.

Sein nächstes Projekt soll der neue Teil der Halloween-Reihe sein. Wir dürfen gespannt sein, was er sich dazu einfallen lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert... 4. April 2006
Format:Audio CD
Auch wenn mann über Rob Zombies Filme streiten kann - über seinen Musikgeschmack nicht...
Passend zum Film (der auch in den späten 70ern spielt) hat Herr Zombie ausschließlich Songs aus dieser Epoche gewählt, und dazu noch einige der besten ! Die Tracks sind alle sehr melancholisch
und ruhig,der fantastische, leider völlig unterschätzte Terry Reid wird hier wiederentdeckt, alleine diese Tracks sind schon eine Kaufempfehlung wert, gekrönt wird das ganze von Skynyrds
"Freebird" zum Showdown.
Sicherlich nicht der Soundtrack, dem man zu Devils Rejects erwartet hätte (auch wenn der Nachfolger zu "Haus der 1000 Leichen doch sehr "zahm" geraten ist...)
Fazit: Unabhängig vom Film eine geniale Zusammenstellung von teils raren Stücken, für alle die gerne in melancholischen Untiefen und Südstaatenflair eintauchen wollen eine absoluter
Geheimtipp !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeiltloser Soundtrack 24. Januar 2007
Format:Audio CD
Wer den Film mochte, wird den Soundtrack lieben ! Ich persönlich kann dieses Album immer und immer wieder hören, ohne dass es langweilig wird. Die Stimmung des Films käme ohne diese musikalische Untermalung wohl nichtmal ansatzweise rüber, dieses Südstaaten Feeling ist wirklich einmalig. Mein absoluter Favorit ist "Free Bird", wobei ich sagen muss dass es auf dieser CD keinen einzigen Track gibt mit dem ich mich nicht anfreunden kann. Man spürt förmlich den Sand der Wüste, der einem um die Nase weht ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Film und Musik 24. April 2006
Format:Audio CD
Hallo,

ich kann mich meinem Vorredner eigentlich nur anschließend. Der Soundtrack is super und rettet den Film ein bisschen. Der Film kommt eigentlich eher rüber wie eine mäßige Aufbereitung alter Killerfamilien Filme, aber um den Film gehts hier ja nicht. Der Soundtrack hingegen ist super und erinnert mich an alte Tito&Tarantula Zeiten. Die Atmosphäre eines Rouadmovies kommt dabei defintiv auf. Also sollte man in der nächsten Zeit mal längere Strecken mit dem Auto zurück legen, so ist der Soundtrack ein Pflichtkauf.

Gut, nicht sehr gut, aber gut :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechter als erhofft ! 14. Dezember 2011
Von Shamrock
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Tja - was soll ich sagen?

Mit dem Soundtrack "TDR" verhält es sich wohl ähnlich, wie mit dem Film im Bezug auf "Haus der 1000 Leichen".
Er hinkt etwas hinterher.

Etwa 60 % der Tracks sind langweiliges Country Geblubber, welches während des Film doch eher unterging.
"Midnight Rider", "To Be Treated", "Free Bird" und "Seed of Memory" sind absolute Meilensteine der Musik.
Grandios, melancholisch, traurig, ironisch - kurzum - Kunst.

Der Rest erscheint mir jedoch als einfallslose Lückenfüller, viel sanfter und weichgespülter, denn in Teil 1.

Der Hunger, die Perversion und die akustische Verstörung, die Zombie auf der ersten Scheine zelebrierte, setzt sich
zur Ruhe, genießt das Kaminfeuer und schlürft einen Koffeinfreien Latte Macchiato.

Ja - die CD ist okay ... aber ich kann sie nicht durchhören, da bleibt der Finger in der Nähe des "Skip" Buttons.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar