Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Definition


Preis: EUR 29,26 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
38 neu ab EUR 3,91 30 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

LL Cool J-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von LL Cool J

Fotos

Abbildung von LL Cool J
Besuchen Sie den LL Cool J-Shop bei Amazon.de
mit 86 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Definition + Phenomenon + 10
Preis für alle drei: EUR 55,23

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. August 2004)
  • Erscheinungsdatum: 30. August 2004
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Def Jam (Universal Music)
  • ASIN: B0002QXMN4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 237.950 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Headsprung (Album Version) 4:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Rub My Back (Album Version) 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. I'm About To Get Her (Album Version) [feat. R. Kelly] 4:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Move Somethin' (Album Version) 3:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Hush (Album Version) [feat. 7 Aurelius] 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Every Sip (Album Version) 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Shake It Baby (Album Version) 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Can't Explain It (Album Version) 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Feel The Beat (Album Version) 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Apple Cobbler (Album Version) 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. 1 In The Morning (Album Version) 3:42EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Fat Joe ,,Zustand Vinyl:NM,Cover:NM (Goldmine Standards)SOC - Fat Joe - Sie bestellen:12'''':Ja Rule,New York.

Amazon.de

LL Cool J will es offensichtlich noch einmal wissen. Nachdem die letzten beiden Alben des Rappers aus den USA, G.O.A.T. (2000) und 10 (2002), unüberhörbare Schwachstellen aufwiesen, hat er jetzt mit Timbaland einen Produzenten verpflichtet, der genau weiß, wie sich ein HipHop-Track heute anhören muss, um nicht in drei Wochen wieder vergessen zu sein. Mit Headsprung, der ersten Single auf dem Album, legt das Duo auch gleich sehr vielversprechend los. Hier stimmt die Balance zwischen aggressiven Beats und nicht weniger forderndem Raps perfekt. Trotzdem ist nicht alles Gold was glänzt. Schwierig wird es vor allem, wenn LL Cool J sich wieder einmal auf R&B-Terain vorwagt. Das zusammen mit R.Kelly eingespielte "I'm About To Get Her" funktioniert noch bestenes. Kein Wunder zeichnet doch niemand geringeres als Teddy Riley für die Produktion verantwortlich. Weit weniger überzeugend klingt da schon das extrem klebrige "Hush". Ein R&B-Track von der Stange, der leider jede Inspiration vermissen lässt. Wie man es richtig macht zeigt LL uns etwas später im Verbund mit Produzent N.O. Joe auf "Shake It Baby", einer mächtig nach vorne marschierenden Funk-HipHop-Hymne, die genau jene Tiefe besitzt, die "Hush" so schmerzlich vermissen lässt. LL Cool J ist viel zu lange im Geschäft, um nicht zu wissen, das ein guter Spannungsbogen bei jeder Platte wichtig ist. Und so schreckt er auch nicht davor zurück, das Tempo bei dem mit wundervollen Gesangsharmonien veredelten "Can't Explain It" wieder deutlich zurückzunehmen. Trotz aller Kritik: mit The Definition ist LL Cool J das beste Album seit langer Zeit gelungen. --Norbert Schiegl

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "vaneyken2" am 6. April 2005
Format: Audio CD
Yeah, wenn ich an LL Cool J, mein Phaenomen des Rap denke, kommen in mir sofort die Reime hoch. "I need love" fand ich zum Heulen schoen, und seine anderen Sachen bouncen mich immer wieder auf Anhieb von den Socken.
So ist dsa auch nun bei seinem neuen Album. Es ist das Erste, das ich von ihm besitze, und es hat mich auf seine uebrigen Scheiben schaerfer denn je gemacht.
Titel wie "Headsprung", "Move somethin`" oder "Feel the beat", mein persoenlicher Favorit, noch vor "Hush", der coolsten Liebeserklaerung, die ich bisher zu Ohren bekam, rocken die Zuhoerer von der ersten bis zur letzten Sekunde. Bei "Feel the beat" geht mir der Refrain nicht mehr aus dem Ohr, "Hush" hat zu Hammerbeats einen Hammertext, den ich bereits auswendig kann,
und "Rub my back" glaenzt mit dem extravaganten Raptempo meines Helden. Somit waeren meine Favoriten genannt.
Was mich an Cool J so reizt: Seine Reime, die fast immer exakt identisch sind, also es werden nicht nur aehnlich klingende Worte gebraucht; seine langsamen Raps, bei denen ich JEDES Wort verstehen kann, was mir hilft, sie schneller auswendig zu koennen, und die NIE Obszoenitaeten beinhalten, was nochmal einen Extrabonus von mir gibt; und zumeist seine Beats, egal von welchem Produzenten. Das alles hat diese CD zu bieten. Dass sie nur 11 Titel beinhaltet, mag daran liegen, dass die Nummern so einzigartiger bleiben. Das hat mich im Gegensatz zu anderen NIE gestoert, im Gegenteil: Die 45 - Minuten - Dauer der Scheibe macht es mir leichter, die CD ohne Unterbrechung durchzuhoeren, was ich mehr als genug tue.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Oktober 2004
Format: Audio CD
Mit nur elf Titeln erweckt das Album den Eindruck, dass es mal eben auf dem Markt geworfen wurde, um mit einem großen Namen Geld zu verdienen.
Dieser Eindruck täucht, denn Jeder Titel auf dem Album ist meiner Meinung nach sehr gut. Vor allem stich aber "I'm about to get her" hervor. LL fans werden es lieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sammy84 am 13. Mai 2005
Format: Audio CD
Wenn man heutzutage Platten im Rapgeschäft verkaufen will, sollte man sein Geld in ein paar taugliche Singles von den Neptunes, von Kanye West oder Timbaland anlegen. Dass hat LL Cool J sich zu Herzen genommen und gleich 6 von 11 Tracks sind von Timbaland produziert! Und eins sollte klar sein: Wenn ein LL anruft, holt Timbo die guten Beats raus...zu sehen vorbildlich an der Single "Headsprung", eine Granate von einem Beat. Oder mein persönlicher Favourite, "Feel The Beat"-so sieht Innovation und Perfektion a la Timbaland aus! Auf "I#m About To Get Her" bekommt man ein R.Kelly der besseren Sorte geboten, sehr chilliger Track. Kleines minus ist sicherlich, dass man nur 11 Songs bekommt, jedoch muss man fairerweise auch zugeben, dass man dafür 11 gute Songs ohne Füllmaterial, Skits usw. bekommt! Sehr gut produzierte Scheibe, Fans von modernen Beats a la Timbaland, und sowieso jeder LL Cool J Fan sollte hier bedenkenlos zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Lutze TOP 1000 REZENSENT am 3. September 2004
Format: Audio CD
Ich weiß, ich muss mit dem Begriff "Durchschnitt" aufpassen, da sehr viele Beats von Timbaland produziert wurden, der ja eigentlich nur überdurchschnittliche Innovationen bastelt. Die Beats auf dieser Platte sind auch allesamt gut und frisch. Durchschnitt ist dann aber das Gesamtwerk trotzdem, weil LL nicht viel aus den Klasse Beats herausholt. Alles wirkt ein bisschen zu konzeptionell auf Club getrimmt, ich vermisse LLs hungrigen Flow, wie etwa auf dem Intro von "G.O.A.T." oder der "14 shots to the dome" LP. Ich weiß nicht, wie viele Rapper im letzten Jahr "prove sth" auf "move sth" gereimt haben - mich überrascht das nicht so besonders. Besonders enttäuscht hat mich Track 3 mit R. Kelly. Was ist da nur mit Rob los? Der trifft die hohen Töne überhaupt nicht. Naja was solls. Alles in allem trotzdem eine solide Plate mit leider zu wenig Überraschungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BeatrixKiddo am 16. Januar 2005
Format: Audio CD
also ich als eingefleischter LL Cool J Fan (mir fehlen nur 4 Alben) bin wiedermal total begeistert...natürlich stört mich auch dass nur 11 titel auf der CD sind, aber die 11 die drauf sind hätten nicht besser sein können, einige produziert von Timbaland, dessen Beat man immer hört und der mit R-Kelly, der auch der Hammer ist....
was mir fehlt ist der typische Track von LL, sowie Doin'it, Phenomenon oder Hey Lover...aber im großen und ganzen werd ich wohl mein ganzes leben nie auf seine alben verzichten können, sie machen genauso wie er süchtig und ich glaube ich werd nie wieder gesund werden...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hanz97 am 22. November 2004
Format: Audio CD
LL Cool J ist ja schon seit 1985 im Geschäft und hat in seiner Karriere über zehn Alben veröffentlicht. Er gehört zu den ganz grossen Rappern, die die Black-Music-Szene entscheidend geprägt hatten.
Auch sein neues Album überzeugt im Grossen und Ganzen. Die LL-typischen funk-igen Beats sind immer noch zu finden, und ein Gastfeature mit R. Kelly ist auch dabei. Schade ist nur, dass es ingesamt nur 11 Tracks auf der CD gibt, das ist schon etwas wenig. Deshalb gibt es auch keine 5 Sterne. Wer seine letzten beiden Alben kennt, der weiss, dass LL eigentlich mehr kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von JazzMatazz am 11. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit sich LL Cool J 1997 mit "Phenomenon" ganz dem Kommerzrap hingegeben hat, ging es mit der Qualität seiner Musik deutlich bergab. Leider wurde er auch sehr vorhersehbar, denn er droppte seitdem immer im Wechsel je ein weiches und dann ein hartes Album ("Phenomenon" -> weich; "G.O.A.T." -> hart; "10" -> weich usw.). Für "The DEFinition" lies sich Cool James nicht lumpen und holte sich Producer wie Timbaland, 7 Aurelius oder N.O. Joe mit ins Studio, wobei Timbo aber den Löwenanteil von sechs Beats übernahm. Dieses Album wurde für mich eine kleine Überraschung, denn der Vorgänger "10" war ja die reinste Katastrophe, weshalb ich mit so einer Leistungssteigerung nicht gerechnet hätte, auch wenn gerade einmal elf Songs auf "The DEFinition" zu finden sind.
Mit "Headsprung" bekommt man gleich eine echte Bombe auf die Ohren gepflastert. Genialer Club-Banger von Timbaland, dessen Beats sich damals (2004) noch viel besser angehört haben als heute. Hart und elektrisch donnert es aus den Subwoofern, während LL gewohnt lässig rappt und Timbo den Hook übernimmt. Auch "Rub My Back" wurde von Schwergewicht aus Virginia produziert. Allerdings ist es diesmal eine eher entspannte Nummer, bei der eher selten Timbaland's abgefahrene Synthie-Sounds einsetzen. LL Cool J und Timbo machen es hier wieder wie beim Vorgänger: coole Rhymes von Uncle L und der Hook kommt von Tim Mosley. R'n'B-Legende R. Kelly unterstützt LL Cool J auf "I'm About To Get Her". Entspanntes Gitarreninstrumental mit nettem Groove, dazu zwei Oldies in Bestform, besonders R. Kelly gefällt mir hier. Einen weiteren Party-Banger liefert uns Mr. Smith mit "Move Somethin'", der sich, wie der Name schon verrät, hervorragend zum Booty-Shaken eignet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden