oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
The Deep End Vol. 1
 
Größeres Bild
 

The Deep End Vol. 1

23. Oktober 2001 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,91, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:52
30
2
3:47
30
3
5:56
30
4
6:12
30
5
9:06
30
6
6:07
30
7
3:36
30
8
7:47
30
9
6:10
30
10
8:44
30
11
6:01
30
12
6:10
30
13
4:13
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. Oktober 2001
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2001
  • Label: ATO Records
  • Copyright: 2001 ATO Records
  • Gesamtlänge: 1:19:41
  • Genres:
  • ASIN: B007FXT5TW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.512 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Knippschild am 11. August 2002
Format: Audio CD
12 verschiedene Bassisten und dazu illustre weitere Gäste haben Warren Haynes und Matt Abts bei der Einspielung dieser CD unter Produktion von Michael Barbiero und Warren Haynes selbst geholfen. Dementsprechend breit ist das musikalische Spektrum. Es gibt Heavy-Blues-Rock a la Cream auf "Fool's Moon" (mit Gast Jack Bruce) oder auf dem Deep Purple Cover "Maybe I'm A Leo" (mit den Gästen Roger Glover und Randall Bramblett) - dazu funky-rockiges auf "Life On The Outside", das von einer Cry Of Love CD übrig geblieben sein könnte (mit den Gästen Larry Graham, Audley Freed und Rick Harsch) - sowie "Tear Me Down" (als Gäste hier Bootsy Collins und Bernie Worrell) - coolen Fusion-Sound auf "Down And Out In New York City" (mit Gast Flea) - sowie "Sco-Mule", (als Gäste Chris Wood, John Scofield und Bernie Worrell) - aber es gibt auch deutliche Rückbesinnungen auf die Anfänge der Band bzw. Warren Haynes' erstes Soloalbum.
So sind die Glanzlichter dieser CD "Banks Of The Deep End", mittelschnell und im Allmans-Sound der 90er Jahre Veröffentlichungen der Band, das John Fogerty Cover "Effigy" - mit einem wunderbaren Gitarren-Intro, das unweigerlich an Lynyrd Skynyrd erinnert - das rockige "Same Price" (als Gast John Entwistle), eine Neuaufnahme von "Soulshine" (Gäste Little Milton, Chuck Leavell und Willie Weeks), sowie die Bluesnummer "Worried Down With The Blues" (Gäste Oteil Burbridge, Gregg Allman und Derek Trucks) und die Ballade "Beautifully Broken" (Gast Stefan Lessard).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von helix3107 am 17. September 2011
Format: Vinyl
Habe das Album wie versprochen heute erhalten. Erste Freude: 180 gr. Pressung, zweite Freude beim Abspielen: keine Pressrückstände, dritte Freude: gelungene Titelzusammenstellung, vierte Freude: klanglich sehr ordentlich, kein audiophiles Highlight, habe sie bisher aber nur auf der Zweitanlage gehört, freue mich also schon sehr darauf, dass mein Marantz aus der Rep kommt. Insgesamt sehr emfehlenswert für Leute, die die Band nocht nicht kennen, guten Rock lieben, der nicht von der Stange kommt und natürlich einen Plattenspieler besitzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spreewilder am 16. November 2001
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer mal wieder den "weiterentwickelten" Südstaatenrock von der Mule hören will und sich dabei noch einen gewaltigen Schuß Jazzrock genehmigen wollte ist hier sowas von richtig!!!
Weiterhin fast noch eine Spur besser: Gov't Mule / Live / Limited Edition vom Sylvesterkonzert 1999!!! Damals konnte noch Allen Woody am Bass die Rhytmussektion einheizen!
Also ein absoluter Kauftipp!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden