In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Death Sculptor auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

The Death Sculptor [Kindle Edition]

Chris Carter
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,97 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,97  
Gebundene Ausgabe EUR 18,10  
Taschenbuch EUR 9,30  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"'A gripping debut... Not for the squeamish.' (Heat) 'A page-turner.' (Express)"

Pressestimmen

"'A gripping debut... Not for the squeamish.' (Heat) 'A page-turner.' (Express)"

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 899 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 513 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0857203002
  • Verlag: Simon & Schuster UK (2. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B006VJN12S
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Nicht aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #39.512 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Chris Carter, geboren 1965, studierte in Michigan forensische Psychologie und beriet viele Jahre die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, dem Schauplatz seiner Thriller-Serie um Detective Robert Hunter.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packender Thriller! 17. August 2012
Von josbookcorner TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
In meinen Augen gibt es wenig Thriller Autoren, die im Moment besser schreiben als Carter. Er kann es einfach! Auch dieser vierte Teil lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

"Gut, dass du das Licht nicht eingeschaltet hast" – als die Krankenschwester das Zimmer ihres Patienten Derek Nicholson betritt, sieht sie diese Botschaft mit Blut an die Wand geschrieben, Nicholson selbst wurde auf brutalste Weise ermordet. Der Mörder hat ihm bei lebendigem Leib fast alle Gliedmaßen abgeschnitten und daraus eine bizarre Skulptur geformt, der Raum ist blutgetränkt.

Robert Hunter, Detective des Morddezernats I in LA und sein Partner Carlos Garcia werden zum Tatort gerufen, denn sie sind die Besten, wenn es um besonders brutale Verbrechen geht. Mit der Unterstützung Alice Beaumonts, einer zunächst ungewollten Hilfe, machen sie sich auf die Suche nach dem "Death Sculptor", denn wie befürchtet bleibt Nicholson nicht sein einziges Opfer.

Dieses Buch ist bisher wohl das dunkelste und brutalste Buch der Serie.
Carter Thriller sind nichts für zarte Seelchen, aber hier legt der Autor nochmal eine Schippe drauf. Die Morde sind grauenhaft und mehr als einmal bemerkte ich, wie ich mich beim Lesen innerlich wand. Nach dem Lesen des letzten Buches dachte ich zunächst, dass man schwerlich einen Killer wie diesen toppen könnte, aber Carter hat es geschafft. Die Verbrechen in “The Death Sculptor” lassen einen fast fassungslos zurück - ein Thriller wie er sein muß! Und im Gegensatz zu den Vorgängern hatte ich nicht die leiseste Ahnung, wer der Serienkiller sein könnte oder was für ein Motiv er verfolgt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A " Death Sculptor" who is Making an Art of ... 8. März 2013
Von miki101.Michaela TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
...torturing, mutilating and killing.

Los Angeles. On a very nice Sunday morning Detective Robert Hunter is called to a crime scene, where his partner in the Ultra-Violent Unit of LAPD and a most cruel view are awititng him. To investigate is the sadistic murder of ex-prosecutor Derek Nicholson. Though only weeks away from death due to lung cancer, his body is partially dismembered with some pieces formed into a macabre sculpture using wire and superglue. Hunter is certain that the absurd form contains a message but isn't able to decipher its creator's intent.
A high ranking L.A. DA (district attorney) is pressing for a fast closure and adds to the two detectives the - at first mostly unwelcome - help in the person of Alice Beaumont, a genius with computers and an elite graduate like Robert.
Then a second body and another perverse sculpture is discovered, and Hunter and his, now two :), colleagues begin to piece together the shocking story of an avenger on a killing spree.

The Death Sculptor is not a book for the touchy and sensible: The author is guiding the reader through the whole ordeal the killer submits slowly, very slowly to th e victims. We are part of the investigation and the analysis of the motivations of the killer pace by pace...
When some streets lead to nowhere, Robert Hunter has an inspiration - he has finally relsoved the enigma that's behind the sculptures and the killings.
And we will learn that the culprit is not simply some psychotic individual, that there is a very good reason for those cruel actions. And someone could almost comprehend the procedure if its expression would not have been so extreme.
The final reveal of the killer's identity will come as a total surprise!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Na ja... 9. April 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr spannend. Daher gibt es dafür fünf Sterne.

1 Punkt Abzug für die manchmal doch eindimensionalen Figuren. Besonders der neue weibliche Captain ging mir auf den Geist. Die Frau meint wohl, Kompetenz zeigen zu müssen, indem sie schroff und autoritär ist. Blöd.
Auch das Robert Hunter überhaupt kein Privatleben hat, gefällt mir nicht. Der Mann ist ja studierter Psychologe, da sollte er sich mal Gedanken machen.

ich kenne in der Krimiliteratur noch zwei weitere Kollegen, die auch Psychologen sind. Dr. Delaware (J.Kellermann) und Tony Hill. Beide Charaktere sind viel tiefer und besser gezeichnet und daher interessanter.

1 Punkt Abzug für das Motiv. Herr Carter, ich habe bisher drei Bücher von Ihnen gelesen. In allen drei Büchern gab es immer dasselbe Motiv. Hass und Rache. Gähn. Langsam wird es phantasielos und ärgerlich.

Daher 5 minus 2 = 3 Punkte.
Fazit: spannend, aber na ja....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden