Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Death Factory: Bloodletting
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Death Factory: Bloodletting


Preis: EUR 7,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
6 neu ab EUR 4,24 8 gebraucht ab EUR 1,20

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: David C. Hayes, Joth Andrews, Shane Dean, Jeanne Coker
  • Regisseur(e): Sean Tretta
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: KNM Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 14. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0025TCRUA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 112.855 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren! Ana Romero findet auf einer Website, die sich Gorehouse nennt, ein Video, das die Ermordung ihrer Tochter zeigt. Ohnehin aller Hoffnung beraubt, hat sie im Leben kein anderes Ziel mehr als den Mörder ihres Kindes zu finden. Ihre Suche führt sie in eine Welt des Verdorbenen und Verkommenen. Sie trifft auf Menschen, die jenseits aller Normalität stehen. Mit ihnen wird sie in eine verlassene Fabrik eingeladen, um Zeuge eines Bloodletting, der Folterung und Ermordung eines unschuldigen Menschen, zu werden. Doch die Fabrik ist in Wahrheit die Hölle auf Erden, in der die Verderbten, die sich hier am menschlichen Leid ergötzen wollen, selbst peinvoll sterben sollen. Wer hier eintritt, ist des Todes. Die Hölle wartet schon!

VideoMarkt

In einem Lagerhaus veranstaltet der mysteriöse Showman mal wieder einen Unterhaltungsabend für besondere Freunde. Geboten ist die physische Vernichtung einer nackten jungen Frau durch eine klingen- und reißzahnbewehrte Dämonin. Gekommen, die Show zu betrachten, sind u.a. der Snuff-Nazi, der schwarze Sklavenhändler, der pädophile Fettsack und die Domina mit Hund. Eine unter den Gästen hat sich unter falscher Identität hinzugesellt, doch das ist heute nicht das einzige Problem der anderen.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 20. Juli 2009
Format: DVD
Ana ist eine junge Mutter, deren Kind in einem Snuff-Video brutal ermordet wurde. Seit sie dies auf einer geheimnisvollen Website namens Gorehouse gesehen hat, kennt sie nur noch ein Ziel: Rache! Sie wird, zusammen mit den kränksten Usern (Ein Nazi, Sklavenhändler, ein Pädophiler, eine SM-Queen nebst ihren 'Hund','), vom Webmaster in eine alte Fabrik eingeladen um dort Zeuge zu werden wie ein Mensch brutal zu Tode gefoltert wird ' doch sie weiß, der Mörder ihrer Tochter ist auch dort, und etwas Anderes'.

Sean Tretta hat mit seinem dritten Spielfilm den Splatterfilm Death Factory von 2002 (damals Regie Brad Sykes) fortgesetzt. Die Handlung hat nur dank der durch Medikamente mutierten Alexa mit ihrem Metallgebiss, den Klauenhänden und dem Hunger auf Menschenfleisch, etwas mit dem Vorgänger zu tun. Die Story ansich ist aber gut umgesetzt, die Darsteller taugen ebenso was, und wissen ihren skurilen Figuren gut Leben einzuhauchen. Vor allem der kleine Handlungstwist gegen Ende bringt noch mal Fahrt ins Geschehen. Langeweile kommt so gut wie nie auf, allerdings wird die Härte in Bezug auf Teil 1 deutlich heruntergeschraubt, wobei die gezeigten Effekte durchaus überzeugen können. Wer also einem Low-Budget Streifen nicht abgeneigt ist, wird hier angemessen unterhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamgay78 am 22. August 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kranker Low Budget Film im positiven sinne!
Düstere stimmung,perverse Charaktere...Blut hätte ein bissel mehr fliessen können aber,der Film ist auch so ein schlag ins gesicht!Die Splatter Effekte die vorhanden sind sind ok!
Syncro ist auch einigermassen gelungen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Metal am 2. Januar 2010
Format: DVD
Horror Filme gibt's bekanntlich wie Sand am Meer, daher können nicht alle gut sein. Viele sind einfach Wiederholung und Ausreitzung eines Genres. Death Factory is leider primär auch dies, was nicht unbedingt so schlimm gewesen wäre wenn (a) die Schauspieler nicht so schlecht wären und (b) der Film nicht so klischeehaft wäre. Selbst das, zumindest etwas, originelle Ende kann den Film aber letztendlich nicht retten. Und so zwingt man sich mehr oder weniger durch diesen Streifen, zumindest erging es mir so.
Also nur was, für absolute Genre Fans die von Horror nicht genug kriegen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen