Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Danger of Light (Deluxe Edition) [Doppel-CD]

Sophie Hunger Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Sophie Hunger-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Sophie Hunger

Fotos

Abbildung von Sophie Hunger

Biografie

“Sie hat etwas, was die Leute nicht begreifen”
Sophie Hungers musikalischer Werdegang liest sich wie ein modernes Märchen. Noch vor zwei Jahren war die 1983 geborene Schweizerin selbst in ihrer Heimat ein vollkommen unbeschriebenes Blatt. Dann veröffentlichte sie ihr in Eigenregie produziertes Debütalbum “Sketches On Sea” und verkaufte davon, ohne die ... Lesen Sie mehr im Sophie Hunger-Shop

Besuchen Sie den Sophie Hunger-Shop bei Amazon.de
mit 5 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Danger of Light (Deluxe Edition) + Monday's Ghost + The Rules of Fire (Ltd.Book+Dvd+2cd)
Preis für alle drei: EUR 63,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. Oktober 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Two Gentlemen (rough trade)
  • ASIN: B008UG0IJO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.918 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Rererevolution 3:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Souldier 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. LikeLikeLike 2:58EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Das Neue 3:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Can You See Me? 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Heharun 4:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Z'Lied vor Freiheitsstatue 3:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Holy Hells 2:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. The Fallen 3:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Perpetrator 4:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Take a Turn 2:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. First we Leave Manhattan 3:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. What it is 2:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. My oh My II 5:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. The Musician 4:04EUR 0,99  Kaufen 
Anhören16. One Too Many Mornings 2:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören17. Ne me quitte pas 4:06EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Grandioses, neues Album der Schweizer Ausnahme-Sängerin Sophie Hunger, die gerade erst sehr prominent auf Max Herres Nr. 1-Album "Hallo Welt!" vertreten war!


Der internationale Erfolg der Alben "Monday's Ghost" (2008) und "1983" (2010), hunderte Konzerte in Europa und Nordamerika sowie diverse Auszeichnungen haben Hungers künstlerisches Selbstbewusstsein gefestigt. Sie kann sich nicht nur auf neue Herausforderungen einlassen, sondern sucht sie. So verließ die Schweizerin für die Aufnahme des Albums ihr bekanntes Terrain. Zusammen mit dem Produzenten Adam Samuels (Warpaint, Daniel Lanois, John Frusciante) und renommierten Musikern aus der nordamerikanischen Musikszene ist das gelungen. Nach der ersten Aufnahmesession mit Hungers Band in Frankreich schlug der Amerikaner eine zweite in Los
Angeles vor mit Musikern wie Josh Klinghoffer (Gitarre; Red Hot Chilli Peppers, PJ Harvey), Nathaniel Walcott (Piano, Trompete; Bright Eyes) und Steven Nistor (Drums; Daniel Lanois, Danger Mouse). Zurück in der Schweiz wurden die Einspielungen von der Westküste wieder durch die Hunger-Band ergänzt. Doch damit nicht genug. Hunger buchte noch eine dritte Studiosession - diesmal in Montréal. Im "Hotel2Tango"-Studio nahm Hunger mit Howard Bilerman (Ex-Arcade Fire) eine Reihe von neuen und alten Songs auf. Diese Montréal Session ist exklusiv auf der Deluxe Edition zu hören. In ihren Texten strebt die phantasievolle Autorin nach zunehmender Klarheit, gleich ob sie imaginäre Geschichten erzählt oder mit dem Lauf der Welt abrechnet. Die Stücke auf "The Danger Of Light"
verarbeiten konkrete Erlebnisse ebenso wie Gedankenspiele. Der Song "Das Neue" thematisiert den ständigen Wandel, nimmt im Refrain jedoch eine ironische Wendung: wenn sich alles ständig wandelt, kann auch ich nicht bleiben, wie ich bin. Dieser Wille zur Bewegung und Veränderung durchzieht als sublimes Leitmotiv Sophie Hungers neues Album.


Die "Deluxe Edition" kommt als Doppel-CD im Digipak mit sechs Extra-Tracks.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow! 6. Oktober 2012
Format:Audio CD
Ein wunderbares Album, das mich sofort in seinen Bann zog. Und das bei jedem Hören weiter wächst.

Wie von Sophie Hunger gewohnt ist diese Platte wieder sehr melancholisch geworden, die Musik wirkt aber stellenweise ruppiger und härter als auf den Vorgängeralben. So könnte der Anfang des Titels "Souldier" auch eine Pianoballade von Trent Resznor sein.

Um gleich mit den Vergleichen weiterzumachen: das neue Album ist ideal für Freunde des großen Leonard Cohen, denn auch bei Sophie Hunger drehen sich die Songs um das Thema Freiheit. Ein Höhepunkt des Albums ist das auf schwitzerdeutsch vorgetragene „Lied vor Freiheitsstatue“. (Und ich finde ja, dass ihre im Schweizer Dialekt gesungenen Lieder zu ihren besten gehören – auch wenn ich davon kein Wort verstehe, klingt diese Sprache einfach unglaublich schön. Und wenn Sophie Hunger sie singt, könnte das auch elbisch sein, so zauberhaft klingt das...)

„LikeLikeLike“ wiederum ist ein euphorischer Liebessong (und ist eine Verbeugung vor dem durch Dylan bekanntgewordenen Song «Baby, Let Me Follow You Down» und „Hey Jude“ von den Beatles). Und wenn der Song mal kein Hitpotential hat, weiß ich auch nicht...

Übrigens muss man unbedingt die Deluxe-Version kaufen, die Bonustracks sind weitere Höhepunkte dieser Platte.
Wurde schon mal „One, two many mornings“ von Bob Dylan so klar, so einfach und so schön vorgetragen?

Die gesamte Klasse von Sophie Hunger zeigt sich beim Abschluss der Platte mit „Ne me quitte pas“.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dauerbrenner 2. Januar 2013
Von sashi79
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich mag Sophie Hunger. Gerade erst kürzlich kam ich in den Genuss Sie auf der Bühne zu sehen. Was Sophie Hunger und ihre Musiker umgibt ist die Liebe zur Musik. Das zumindest meine ich zu spüren. Hinzu kommt noch eine Schüchternheit, die ich in der heutigen Zeit ganz besonders erfrischend finde. Nun aber zur Musik:
Das Album ist recht vielseitig, wie immer mit vielen schönen Melodien und guten Texten. "Das Neue" nimmt die heutige Gesellschaft ein bisschen auf die Schippe. "Can you see me" eine wunderschöne Ballade oder "Z'Lied vor Freiheitsstatue" ein Lied über das Leben der Freiheitsstatue, wie Sie da Tag ein Tag aus steht und die Welt um sich herum betrachtet.
Ach irgendwie ist jedes Lied wunderschön. Für Liebhaber von Diana Krall, Cassandra Wilson u.ä. wärmstens zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewundernswert 7. Oktober 2012
Von musicpeterpan TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Sophie Hunger war bisher überhaupt nicht auf meinem Radar und ich kann nicht einmal genau sagen warum. Aber so ist das manchmal mit Künstlern, den einen entdeckt man früher, dan anderen später. Bei Sophie Hunger muss ich sagen, das dieses Album ein absolutes Highlight des Jahres 2012 darstellt.
Sie ging nach Amerika und Kanada und hat sich dort bei der Creme de la Creme bedient, wer die Namen kennt, weiß was ihn erwartet: Josh Klinghoffer guit, Nathaniel Walcott piano,trumpet, Steven Nistor drums, plus Produzent Adam Samuels. Und hier verderben viele Köche glücklichwerweise nicht den Brei sondern sorgen für ein Feuerwwerk an unterschiedlichen Sounds und Stimmungen, dass es einem richtig warm ums Herz wird. Was Sophie Hunger hier an erstklassigen Kompositionen bietet, ist einfach nur bewundernswert und allerhöchste Qualitätsstufe.
Die Songs sind im Jazz, Folk und Amerikana angesiedelt, mal traurig, mal melancholich, mal sentimental, mal romantisch, mal nachdenklich aber auch aufbrausend und euphorisch. Ein Album aus einem Guss wie man so schön sagt und vor allem zum Zuhören. Man sollte, ja muss allen Künstlern, die hier beteiligt waren, wirklich die Ehre erweisen und dieses Werk konzentriert und bestmöglich auch laut hören, denn nur dann erfasst man alle Details mit denen dieses Album geradezu gespickt ist. Und Zeit sollte man sich nehmen und dem Album zum Entwickeln geben, es wächst bei jedem Hören ein bißchen mehr. Dann wird es auch zu einem Hörfestival der besonderen Art.
Übrigens: dieses Album braucht keine Hits, es ist ein Hit!
Absolut empfehlenwert!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich 17. Oktober 2012
Format:Audio CD
Zweifellos die sperrigste und beste Platte von Sophie Hunger. Ja, sie ist live eine Göttin, aber nun auch im Studio. Jeder Song mit großer (instrumentaler) Tiefe, die sich nicht unbedingt beim ersten Hören erschließt. Alle Fragen beantwortet, bis auf eine.
Wo ist Christian Prader fragt sich der Hörer, und die Antwort kann nur S.H. herself geben, bisher hat sie es aber nicht getan.

Unabhängig davon: Platte 4 von Sophie Hunger ist ein Meilenstein im Schaffen der Schweizerin, ein Album, das man (zum Glück) mehrere Male anhören muss, um es voll und ganz genießen zu können. Etwas Besseres kann dem Hörer nicht passieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwischenresümee 4. Dezember 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Vorab, um nicht als Nörgler missverstanden zu werden.
Ich bin fasziniert von Sophie Hunger und ihrer Stimme.
Die Verbindung von jugendlicher Frische und Zartheit mit einer natürlichen Reife und Selbstverständlichkeit finde ich einzigartig.

Meine Anmerkungen sind auch weniger ausschließlich auf ihre neue CD "Danger of light" bezogen, vielmehr veranlasst mich diese CD in Verbindung mit dem Konzert, das ich neulich in München von ihr miterlebte, zu einem vorläufigen Resümee ihrer bisherigen musikalischen Entwicklung, wie ich sie erlebe.

Ihre zweite CD "Mondays ghost", mit der sie für Aufmerksamkeit sorgte, war und ist grandios. Eine derartig anrührende Stimme war bis dahin nicht zu hören gewesen, ausser im Ansatz auf ihrem Debütalbum "Sketches on sea..."
Und die Songs dieser CD wirken, wie ihre Stimme, unaufgeregt, dabei so intensiv.

War Sophie Hungers Musik für mich bis dahin gerade wegen ihrer Klarheit und Ruhe, die so spannungsgeladen ist, faszinierend, so beginnt ihre neue CD "The danger of light" hektisch, nervös mit einem etwas verwaschenem Sound, das Gebläse auf hallig und elektronisch getrimmt, der Schlagzeuger zu wummig und eintönig.
Zweifellos, auch auf dieser CD gibt es sehr schöne Stücke, aber die Musik hat insgesamt doch von ihrer Ruhe und Innigkeit eingebüßt. Die Musik wirkt nicht so differenziert und präzise wie insbesondere auf "Mondays ghost".
Die Musik ist popiger geworden. Sophie Hunger Stimme kann das zwar, ihre Stimme bleibt ein Genuss. Trotzdem stellt sich die Frage: ist Sophie Hunger eine Popsängerin? Ich meine nein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Schöne CD
Was soll man über dieses Werk sagen? Wenn man Sophie`s Musik mag, dann ist es toll. Mit gefällt es gut.
Vor 1 Monat von Martin Harder veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen eines meiner Lieblingsalben
Sophie Hunger ist eine unglaublich interessante und vielseitige Künstlerin, die sich nicht scheut, neue Wege zu gehen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von elchre veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schweizer Überraschung
Sprachlich und musikalisch sehr abwechslungsreich. Runde und anspruchsvolle Musik die einem erst beim zweiten Hören erobert. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von ronstadt.net veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Musik grandios. Vinyl traurig !
Die Musik von Sophie Hunger ist uneingeschränkt zu empfehlen. Mein Fehler war, einem Freund mit einer High-End-Anlage statt einer CD die LP zu schenken. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Jens veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Suchtfaktor
Da meine Ma ein großer Fan ist, waren wir letztens auf einem Konzert von Sophie. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartet und war deswegen um so gespannter. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Julia Scharfe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sophie Hunger forever!
Die Musik dieser Frau gibt mir jeden Tag wieder Kraft fürs Weitermachen. Die Vielfalt und die Feinheit ihrer Musik lassen mich staunen und entrücken mich in eine andere -... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von steDi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Seelentiefe
Sehr differenziert, direkt, Seelentiefe, besonders die schweizerdeutschen Lieder. Gutes Interview auf der Webseite.
Nachdenkliches Wechselspiel Posaune und Stimme. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von A. Söhnen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geniales Album!
Ich halte dieses Album von Sophie Hunger für das bisher Beste von allen! Die Musik und die Texte sind einfach genial und mit jedem Mal hören, bin ich begeisterter!
Vor 12 Monaten von Frau F. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sophie Hunger muss man lieben
Wir haben diese unkonventionelle, unaufgeregt oppositionelle Musikerin mit wechselnden Musikern mehrmals auf der Bühne erlebt und es ist erstaunlich welchen Zauber und welche... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Peter Froehlich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht: das ist wahre Musik!
Die Musik von Sophie Hunger fesselt von Anfang an, sie löst Emotionen aus und ist voller Überraschungen: Verwunderung, Erstaunen, Sehnsucht, Freude, Enthusiasmus,... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Chrissie veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar