EUR 79,93 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 79,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
In den Einkaufswagen
EUR 79,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Dance
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Dance

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 79,93
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 79,92 8 gebraucht ab EUR 3,60

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Dance + Enter + Hydra (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 119,91

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Dsfa (rough trade)
  • ASIN: B000024CCT
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.983 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Cd-Rom Part
2. The Dance
3. Another Day
4. The Other Half (Of Me)
5. Remix Restless
6. Remix Candles & Pearls Of Light

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bovie am 18. November 2003
Format: Audio CD
Das zweite Album der Holländer von Within Temptation ist das 6-Track Album *The Dance* Ich finde, das es sehr gelungen ist daher gebe ich 5 und nicht 4 Sterne.
Der erste Track auf dem Album ist ein CD-Rom Track für Windows der Informationen und eine Mp3 von *Restless* enthält. Es sieht zwar nicht so gut, ist aber eigentlich doch gelungen.
Ab dem 2ten Track beginnen aber die Audiotracks:
1.The Dance: Wer meint, dass die Live-Version auf *Mother Earth* besser ist täuscht sich-Bei der Original Version des Goldlings kommt Sharon Den Adel's hohe Stimme toll zum Einsatz, da die Stimme noch ein bisschen elektrischer klingt als sonst und gibt dem Song ein Gänsehaut-Protential von 100%!
"Jemand tanzt auf meinem Grab", singt sie während im Hintergrund die Gitarren dröhnen und das Keyboard und das Schlagzeug sein bestes gibt. (9,5/10 Pkt.)
2.Another Day:Ziemlich geil singt Sharon den Text und übertönt all die Gitarrensounds mit den hohen Klängen. Echt super für Halloween! Beim Singen bekommt sie auch dann mal Unterstützung von Robert, ihrem Gitarrist. Der das ganze Werk mit seiner schaurigtiefen Stimme perfekt macht! (10/10)
3.The Other Half (Of Me):
Schnelle Drumms, drönend heiße Gitarren, die Kirchenorgel gibt ihren Teil dazu und entfacht einen Kampf aus Orchestral Musik und Gothic Rock! (Für mich der beste Song des Albums!) (10/10)
Die beiden letzten Songs sind Remixe der Piano-Rock Ballade *Restless*, die auch als Single ausgekoppelt wurde, und die beiden Enter Klassiker *Candles* & *Pearls Of Light* (beide zusammen gesteckt), übertreffen aber nicht die ersten vier Songs!
Geheimtipp:Hört euch mal *Jane Doe* an, das auf der Mother earth Single als unveröffentlicher Bonustrack drauf ist, dazu habe ich übrigens auch eine Rezension geschrieben :-)!!
Und nun geht ab zur Kasse und kauft euch *The Dance*, es lohnt sich wirklich!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ichbins44 am 6. April 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zwischen dem Debutalbum "Enter" und dem genialen "Mother Earth", welches 2003 auch in Deutschland als Special Version erschien, liegt dieses Mini-Album.
Es enthält auch einen CD-ROM-Teil, der auf Windows-PCs läuft. Vorsicht beim Abspielen im CD-Player, Track 1 ist der Computertitel - da kommen im schlechtesten Falle boxenkillende Töne.
Die Musik setzt mit „The Dance" ein, einem Stück, das auch als Bonus-Live-Titel auf der deutschen „Mother Earth"-CD drauf ist. Die Live Version klingt besser, die Produktion des Originals ist nicht so toll. Damit meine ich freilich nur den Klang, das Stück selbst ist über jeden Zweifel erhaben. Auch wenn ich selbst einige Zeit brauchte, um mich da „einzuhören", denke ich nun, dass dies eines der besten Stücke der Band ist.
„Another Day" drängt sich von der Melodie her nicht sonderlich auf. Nett, aber nicht sehr einprägsam und wieder ein Titel im verhaltenen Tempo.
„The Ofter Half (Of Me)" geht dann schon richtig zur Sache! Die Breaks und Soli gehen hier etwas in der doch zu breiigen Produktion unter. Insbesondere die männlichen Gothic-Gesangparts versinken im Klangbrei der anderen Instrumente.
Der Remix von „Restless" fällt etwas kurz aus und wird nach gut 3:30 Minuten einfach ausgeblendet. Das Piano klimpert mir hier zu ausdruckslos vor sich hin, da fehlt die Dynamik.
Ein weiterer Remix - und zwar von „Candles & Pearls of Light" - beschließt das Minialbum. Es handelt sich um einen sehr ruhigen Titel mit Pianobegleitung über schwebenden Synthieklängen mit Männerchor im Hintergrund.
Fazit: Nichts Halbes und nichts Ganzes, aber sicherlich nicht schlecht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Homann am 11. August 2005
Format: Audio CD
Dies ist das zweite Album von Within Temptation; nachdem sie 1997 mit "Enter" ein sehr gutes Debüt vorgelegt haben, beinhaltet diese Scheibe nur drei neue Songs, die es aber in sich haben. "The Dance", der titelgebende Song, ist ein düsteres, mächtiges Liebeslied (aber keine sanfte Ballade, nicht täuschen lassen!). Schade, dass das Video zu dem Lied nicht dabei ist (auf der WT-DVD zu finden), denn es passt perfekt zur schaurigen Atmosphäre des Stückes. Ein wenig mehr Orgeluntermalung gibt es bei "Another Day", einem langsameren Stück mit einem wunderbaren Refrain, der Sharons Stimme richtig zur Geltung bringt. Die Instrumente sind bei der Aufnahme sehr gut abgemischt worden! Dann folgt "The other half of me", meiner Meinung nach der stärkste Song mit wechselndem Tempo, der ordentlich Dampf macht und mit starken Melodien den einen oder anderen Schauer durchs Mark jagt! Die anderen beiden Songs auf der CD sind Remixes, die zwar nett klingen, aber eher lieblos gemacht sind und den Kennern der Originale nicht allzuviel Freude bereiten werden. Für die drei neuen Songs lohnt sich die Anschaffung des Albums aber auf alle Fälle!
Fazit: Bester Angelic-/Gothic-Metal aus Holland vor der Weichspülung zu "The Silent Force" (was nichtsdestotrotz ein sehr gutes Album ist)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen