Neu kaufen
EUR 15,35 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von tws-music-eu

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,22

oder
 
   
Alle Angebote
popshop-wesel In den Einkaufswagen
EUR 19,90
EliteDigital DE In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Bessere_Musik In den Einkaufswagen
EUR 34,85
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Code of Life

Warrior Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,35
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch tws-music-eu. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Warrior-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Warrior-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

The Code of Life + Wars of Gods & Men
Preis für beide: EUR 26,68

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Wars of Gods & Men EUR 11,33

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. März 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast Records (Warner)
  • ASIN: B000059X11
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.461 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Day of Reckoning 4:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Kill The Machine 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Standing 4:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. We Are One 6:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Open Your Eyes 6:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Pantheon 1:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Code Of Life 4:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Soul Surviver 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. The Endless Beginning 5:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. The Fool's Theme 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Insignificance 1:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Retribution 4:17EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Keine Frage, einen Klassiker wie Fighting For The Earth, mit dem Warrior anno '85 wie eine Bombe in der Hardrock-/Metalszene einschlugen, nimmt man nicht alle Tage auf. Zumal es sich bei The Code Of Life erst um den dritten Kompakt-Deckel der Band aus Los Angeles handelt, die nach einer langen Pause 1993 plötzlich wieder auf der Bildfläche auftauchten. Trotzdem dauerte es noch ganze fünf Jahre bevor die Burschen mit Ancient Future ihr Come-back ablieferten. Viel hat sich am Sound des Quintetts nicht verändert, frönen Gitarrenkanone Joe Floyd -- der schon für Metal-Heroen wie Bruce Dickinson und Rob Halford als Produzent arbeitete -- sowie Ex-Axel Rudi Pell/M.A.R.S./Impelitteri-Goldkehlchen Rob Rock & Co. auch auf dem zweiten Silberling seit ihrer Wiedervereinigung hochmelodischem, vom Geist der Achtziger und Kapellen wie Iron Maiden, Judas Priest, Black Sabbath und Dio beseeltem Heavy Metal. Obwohl es der Scheibe an überragenden Hymnen wie weiland "Fighting For The Earth" oder "Defenders Of Creation" mangelt, ist The Code Of Life insgesamt ein solides, aber nicht überragendes Werk. Aber das haben uns Warrior ja schon vor mehr als anderthalb Dekaden kredenzt. --Buffo Schnädelbach

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Riffmonster !!! 14. März 2001
Format:Audio CD
Also da möchte ich dem Buffo vom Rock Hard doch vehement widersprechen. Bei "Code of Life" handelt es sich sehrwohl um ein überragendes Werk, das für mich jetzt schon zu einem der Highlights 2001 gehört! Gleich das erste 3er - Pack an Songs ("Day of rekoning", "Kill the machine" und "Standing") sind Dampfhämmer allererster Güte. Die Produktion ist fett bis geht nicht mehr, die Riffs sorgen für permanentes Headbangen und Rob Rocks Stimme ist sowieso unglaublich geil. Und mit "Open your Eyes" hat man 'nen wirklich tollen Melodic Rocker am Start. 12 Killers no fillers. Pflichtkauf !!!
Oliver
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Warroir Platte seit dem starken Debüt 21. Dezember 2004
Von KW
Format:Audio CD
Warrior ist schon irgendwie eine sonderbare Band im Metal Genre. Wo andere Bands alle 2-3 Jahre( Grüsse an AC/DC, wir freuen uns auf 2005, denn nach erneuten 5 Jahren ist wieder eine neue Platte fällig!!) eine neue Scheibe raus bringen, kommt Warrior fast nur einmal im Jahrzehnt zu einer neuen Platte. Zur kurzen Erinnerung: „Fighting for the Earth"(1985), „Anicent Future"(1998), „Code of Life"(2001) und das neue Album „The wars of Gods & Man (Sänger: Marc Storace) von 2004. Die letzte Platte hat den Rahmen gesprengt. Eigentlich vorgesehen war diese ja auch erst für 2011 :-)! Auch Bemerkenswert ist das auf jeder „Warrior" Platte immer ein anderer Sänger war und bis auf Joe Floyd an der Klampfe, heute keiner mehr der alten Besetzung mehr dabei ist. Aber nun zu „Code of Life", der meiner Meinung nach besten Platte nach dem Kultscheibe von '85. Das hängt auch mit daran das auf dieser CD Rob Rock als Frontmann engagiert wurde, der auch schon bei Bands wie „Joshua", „Axel Rudi Pell", „Impellitteri" und seinem eigenem Solo Projekt zu überzeugen wusste. Auf der Platte bekommt man erstklassigen Metal ohne große Schnörkel geboten. Mit „Day of Reckoning" geht's direkt mit einem absoluten Brett los. „Kill the Machine" führt dann die Tradition des Openers fort und einem wird schnell klar, das diese Scheibe nur ein Hit werden kann. „We are one" stampft dann wieder mächtig durch und überzeugt mit einem kurzen, fiesen, abehakten Killerrif. Und in dieser Richtung geht's auch munter weiter auf der Platte. Ebenso Hörenswert sind der Titelsong und der letzte Track der Platte „Retribution", das einen zum Schluss noch mal so richtig schön einheitzt. Generell gibt's an dieser Platte eigentlich kaum was auszusetzen. Wer also die Warrior von den alten Tagen her noch mag und diese Platte noch nicht hat, rate ich zum Kauf. Ihr werdet es nicht bereuen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar