oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
The Cleansing [Explicit]
 
Größeres Bild
 

The Cleansing [Explicit]

15. Februar 2008 | Format: MP3

EUR 9,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 15,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:33
30
2
2:15
30
3
4:14
30
4
2:46
30
5
4:07
30
6
3:12
30
7
4:22
30
8
2:34
30
9
2:52
30
10
4:32
30
11
2:58
30
12
5:44
30
13
3:41
30
14
3:46

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. Februar 2008
  • Erscheinungstermin: 15. Februar 2008
  • Label: Century Media Records Ltd
  • Copyright: (C) 2008 Century Media Records Ltd. All rights reserved.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 47:36
  • Genres:
  • ASIN: B0037LIETI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.426 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bullebeisser am 27. November 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Dieses Album ist das, was Suicide Silence ausgemacht hat.
Leider wird man von den Jungs nichts mehr hören.
R.I.P. Mitch Lucker!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von David am 1. Juli 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was die Popularität angeht spielen Suicide Silence ganz vorne mit, wenn man allerdings auf technischen, abwechslungsreichen und innovativen Deathcore Wert legt, sucht man hier vergebens.
Ich will nicht behaupten, dass Suicide Silence eine schlechte Band ist, nur kommt mir vor, dass keine andere Band so sehr von dem Deathcore-Hype profitiert hat wie diese. Und als Grund hierfür sehe ich, dass Suicide Silence, auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen, Deathcore für die breitere Masse produzieren.
Ohne irgendjemanden zu nahe zu treten zu wollen aber ich sage immer scherzhalber Suicide Silence machen Deathcore - auch für Mädchen. Aber es ist nun mal Fakt, dass ich eindeutig mehr Mädchen kenne die Suicide Silence als z.B. Whitechapel hören.
Ein Grund dafür dürfte aber sicher auch Frontman und Mädchenschwarm Mitch Lucker sein über dessen Gesangsstil ich noch ein paar Worte verlieren möchte. Sein Repertoire das aus grellen, heißeren Shouts und Deathgrowls besteht, erinnert stark an Bring me the Horizon und wirkt mir für meinen Geschmack zu aufgesetzt brutal.
Auch was die spielerischen Leistungen angeht lässt der Einfallsreichtum leider etwas zu wünschen übrig. So kommt es schon öfter mal vor, dass sich ein Riff vom Anfang bis zum Ende eines Titels durchzieht und dabei, übertrieben gesagt, höchstens vom obligatorischen Beatdown unterbrochen wird.
Natürlich kann man über Suicide Silence nicht nur schlechtes sagen, schließlich kommt ihr enormer Bekanntheitsgrad nicht von irgendwo.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Brugger am 23. Februar 2008
Format: Audio CD
Ich hatte mich ja schon lange auf das Suicide Silence Album gefreut, aber dass es so geil wird hätte ich mir nicht gedacht!

Bei diesem Longplayer stimmt von vorne bis hinten alles!
Fette Gitarren, fette Produktion und ein Frontmann der giftiger nicht klingen könnte.
Auf der europäischen (also dieser) Version befinden sich als Bonustracks noch die Songs "A Dead Current" und "Destruction of a Statue", außerdem gibts im Enhanced-Part noch 6 Live-Clips, bei denen man sehen kann, dass die Jungs auch auf der Bühne so richtig Gas geben!

Ich kann diese Cd jedem Liebhaber extremer Musik ans Herz legen und gebe zurecht 5 Punkte.
Anspieltipps sind: "Unanswered", "No Pity For A Coward" und "Bludgeoned To Death".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von South Of Heaven VINE-PRODUKTTESTER am 1. März 2008
Format: Audio CD
So genannte Deathcore-Bands gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, und wie die Metalcore- geht langsam auch die Deathcore-Welle vorüber, was für viele Bands bedeutet sich irgendwie aus der Masse abzuheben.
Suicide Silence gelingt das jedoch absolut überhaupt nicht, im Gegenteil, sie klingen sogar fast so, als ob sie noch Jahre bräuchten um sich aus diesem Topf wieder rauszukriegen, und diese Zeit wird man ihnen nicht geben...
Suicide Silence praktizieren auf ihrem Major-Werk "The Cleansing" absolut primitiven Deathcore der brutaleren Art. Man orientiert sich an genrebeherrschenden Bands wie All Shall Perish und Despised Icon, dennoch schaffen sie einen eigenen Sound, was ja auch positiv anzumerken ist.
Allerdings ist dieser Sound wiederum nicht besonders eindrucksvoll, man merkt eindeutig das der Schwerpunkt hier auf Brutalität liegt, egal wie! Das kann gut, und das kann schlecht ausgehen. Ich möchte mich jetzt mal auf die Mitte zwischen beiden festlegen, mit Tendenz zu schlecht! Warum, kommt jetzt:
Zwar knallt die Platte bei den ersten Durchgängen ordentlich in die Birne, macht auch erhöhte Abgehlaune, allerdings, bei genauerem hinhören, stellt man fest, das die Jungs nicht gerade musikalisch begabt sind, damit meine ich jetzt nicht ihre Spielfertigkeit (und wenn doch, dann haben sie die ziemlich gut vertuscht), sondern, ich habe noch nie eine Band gehört, doch schon, aber die hatten alle keinen Plattenvertrag, die es schafft bei einem Album, durchgehend in jedem Song einen Riff von vorne bis hinten durchzuziehen, der ab und an von Breakdowns geschmückt wird, und das wird mit der Zeit sehr, sehr langweilig, da kann die Mucke noch so brutal sein.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerdi Hell am 28. August 2008
Format: Audio CD
Was Suicide Silence hier abliefern ist an sich, ein recht sauber produziertes Knüppel-Album ohne große Überraschungen. Und da wären wir schon beim größten Kritikpunkt: Das ganze Geschehen ist einfach zu vorhersehbar und klischehaft. Hier wird gegrowlt und geknüppelt ohne ende, natürlich mit unzähligen breakdowns (vorsicht klischeeeee^^)
Wenn es einen nicht stört, dass es tausend andere Bands gibt, die genauso bzw. besser klingen, kann schon glücklich damit werden. Wir können nur hoffen, das dieser "death" Trend langsam mal wieder abebbt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden