The Cement Garden (Vintage Blue) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,42 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Cement Garden (Vintage Blue) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Cement Garden (Vintage International) [Englisch] [Taschenbuch]

Ian McEwan
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,20 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,75  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 5,00  
Taschenbuch, 13. Januar 1994 EUR 10,20  

Kurzbeschreibung

13. Januar 1994 Vintage International
In this tour de force of psychological unease--now a major motion picture starring Charlotte Gainsbourg and Sinead Cusack--McEwan excavates the ruins of childhood and uncovers things that most adults have spent a lifetime forgetting--or denying. "Possesses the suspense and chilling impact of Lord of the Flies."--Washington Post Book World.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

The Cement Garden (Vintage International) + The Fifth Child (Paladin Books) + Lord of the Flies: (International export edition)
Preis für alle drei: EUR 25,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Anchor; Auflage: Vintage Intl. (13. Januar 1994)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0679750185
  • ISBN-13: 978-0679750185
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 13,5 x 1,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.459 in Englische Bücher (Siehe Top 100 in Englische Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Darkly impressive.” -- The Times

“A superb achievement: his prose has instant, lucid beauty and his narrative voice has a perfect poise and certainty. His account of deprivation and survival is marvellously sure, and the imaginative alignment of his story is exactly right.” -- Tom Paulin

“Marvellously creates the atmosphere of youngsters given that instant adulthood they all crave, where the ordinary takes on a mysterious glow and the extraordinary seems rather commonplace. It is difficult to fault the writing or the construction of this eerie fable.” -- Sunday Times

"A shocking book, morbid, full of repellant imagery - and irresistibly readable...The effect achieved by McEwan's quiet, precise and sensuous touch is that of magic realism -- a transfiguration of the ordinary that has far stronger retinal and visceral impact than the flabby surrealism of so many experimental novels." -- New York Review of Books

"His writing is exact, tender, funny, voluptuous, disturbing." -- The Times

"The Maestro." -- New Statesman

"McEwan has--a style and a vision of life of his own...No one interested in the state and mood of contemporary Britain can afford not to read him." -- John Fowles

"A sparkling and adventurous writer." -- Dennis Potter

Werbetext

'A superb achievement: his prose has instant, lucid beauty and his narrative voice has a perfect poise and certainty. His account of deprivation and survival is marvellously sure, and the imaginative alignment of his story is exactly right' - Tom Paulin (2002-02-18) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen great! 1. Dezember 2011
Von Danny B. TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Obwohl ich die englischsprachige Ausgabe des Buches gelesen habe, möchte ich die Rezension zu "The Cement Garden" auf deutsch verfassen:

Als der Vater von vier Kindern (alle im Alter zwischen sechs und 16 Jahren) beim Zementieren des Vorgartens wegen Überanstrengung an einem Herzversagen stirbt, ist die Mutter ja zum Glück da, um alles Notwendige wie z. B. die Beerdigung usw. zu regeln. Fortan kümmert sich die - zu diesem Zeitpunkt schon schwerkranke - Mutter allein um die Kinder. Doch die Mutter stirbt nach nicht allzu langer Zeit nach dem Tode des Vaters ebenfalls. Nun sind die Kinder ganz auf sich allein gestellt und wissen in ihrer Not nicht, wem sie davon erzählen dürfen; sie wissen auch nicht, wohin mit der Leiche. Kurzerhand zementieren die drei älteren Geschwister ihre Mutter in einer Kiste im Keller ein, denn sie haben Angst davor, in ein Heim gesteckt zu werden, wenn jemand vom Tode der Mutter erfährt. Man muss dazu wissen, dass die Familie ein sehr isoliertes Leben geführt hat: keine nachbarschaftlichen Beziehungen, Freunde der Kinder wurden nie eingeladen und umgekehrt werden auch die Kinder nicht zu Freunden eingeladen.

Nach einer Weile entwickelt sich ein starker Verwesungsgeruch, der aus dem Keller in das Haus dringt. Die älteste Tochter hat inzwischen einen Freund, der nichts Gutes ahnt, als er seine Freundin und ihre Geschwister in dem Haus besucht. Das Schicksal nimmt seinen Lauf... Zwischenzeitlich wird immer wieder deutlich gemacht, wie schwierig es für Jugendliche ist, mit den Veränderungen des eigenen Körpers in der Pubertät fertig zu werden. Es werden auch sexuelle Erfahrungen unter den Geschwistern ausgetauscht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
"I did not kill my father," this slim novel begins, "but I sometimes felt I had helped him on his way." Soon the mother is dead as well, and four children are left to fend for themselves in a secluded house in a dying part of the city.
There's Julie, the eldest, a ripe & willful beauty who's almost a woman; there's Jack, the narrator, a boy bewildered by his growing body & appetites; there's Sue, bookish & ever-observant; and then there's Tom, the baby of the family, who actually seems to get younger, regressing as the days go by. These four form an uneasy family, slowly learning to be self-sufficient in this strangely apocalyptic setting.
But an intruder in the form of Julie's new boyfriend threatens their fragile stasis by asking too many questions. How long have the four of them been alone? And just what is buried under the crumbling pile of cement in the basement?
This book has been mistakenly marketed as a horror novel; it's horrific, sure, but not as horrible as the pulp that defines the genre. What makes it particularly good is its characters, the children who are both recognizably sympathetic and exotically extraordinary.
Ian McEwan has created a taut & provocative thriller written in pitch-perfect and stripped-down prose. Beyond being a macabre morality tale, The Cement Garden is a psychological-suspense yarn, a perceptive portrayal of adolescence that will keep you riveted up to the final, climactic scene in an upstairs bedroom.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mommy in the Basement 9. Juni 2000
Von "mgerald"
Format:Taschenbuch
This novel is filled with rotting things: snacks discarded under beds like dirty socks; ancient leftovers which ferment into a truly mean cuisine; undumped rubbish which converts an otherwise pleasant backyard into an horrifically pungent landfill.The undisposed of body of Mommy, however, is at the heart of this shocking novel, and the stench of decay which eventually reeks from her cement coffin is suffocatingly descriptive of the ripe state of mind which gradually envelops these wild youngsters. In language both simple and explosive, Ian McEwan has created a story of hallucinatory proportions. What kinds of relationships would children develop among themselves if left entirely on their own? There are moments of rather eerie adolescent tenderness in these pages which provide fresh (ah!) food for thought. These kids seem bizarre. But are they? You may or may not care to live with (or like) them, but a few hours spent in their creative company might just make for a mighty sound investment. Read them!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht schön aber faszinierend 6. Februar 2011
Von hoopsi
Format:Taschenbuch
Warum dieses Buch?
Auf Empfehlung.

Der erste Satz:
I did not kill my father, but I sometimes felt I had helped him on his way.

Der Inhalt:
Die Entwicklung einer Familie (2 Eltern, 4 Kinder) nach dem Tod des Vaters, dann noch der Mutter. Wie leben die Kinder auf sich gestellt, die Mutter im Keller in Zement vergraben, sagen sie keinem etwas davon aus Angst sonst ins Heim zu kommen. Fast völlig abgeschieden von der Umwelt, auch dadurch, dass das Haus das einzige in einiger Entfernung ist. Das Buch gibt einen tiefen Einblick, wie vor allem der älteste Sohn mit diesen Erfahrungen umgeht und wie ihn das verändert.

Gefallen hat mir:
Auch in der Originalfassung ist es leicht verständlich und gut zu lesen. Auch wenn die Geschichte zugegebenermaßen ins Absurde tendiert, ist aber auch gerade das das Spannende daran.

Nicht gefallen hat mir:
Hmm. Manchmal fällt es nur etwas schwer zu ertragen, was gerade geschieht, weil es einfach nicht normal ist und einen entsetzen kann. Aber was ist schon normal unter diesen Umständen???

Meine Empfehlung:
Wer sich von derart absurden Geschichten angezogen fühlt, sollte das lesen. Schön ist es vielleicht nicht, aber faszinierend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Excellent if dark.
I loved the exploration of the dark side of humanity. This book explores a number of taboos in a realistic and sympathetic way. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von quattro veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für den Englischunterricht!
Ich bin durch großen Zufall auf dieses Buch gestoßen. Zu meinem Geburtstag bekam ich von meiner Tutorin/Englischlehrerin dieses Buch, da sie meinte, es könnte mich... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Thomas M. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Brilliant, shocking debut novel
Ian McEwan made his debut in 1975 with "First Love, Last Rites", a collection of short stories. His opening story dealt with a taboo subject. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von P. A. Doornbos veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen McEwan, Ian, The Cement Garden
McEwan, Ian, The Cement Garden, 1978

A fascinating book, some similarities to "Lord of the Flies" in that the author examines the behaviour of a group of children, here... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. November 2007 von Diethelm Thom
4.0 von 5 Sternen I love it!!!!!!,
I read this little novel after seeing the movie of the same name. The movie was excellent (see my review at IMDb), and this first novel is also very good. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juli 2006 von Mack Treaze
4.0 von 5 Sternen Horrible impression of childhood
How can life hit harder? First your father dies and after a while your mother too.
Simply reading book with a tough story about the absurd relationship of four children living... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Januar 2006 von "ll_cool_jbarth"
5.0 von 5 Sternen easy to read and very interesting though
This is a book for people of all ages. The story and the line of thought is easy to follow and the language is easy to understand, so anyone is able to enjoy the story of the... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. September 2001 von S. Spötzl
5.0 von 5 Sternen Things that crack
A haunting, strange, black and funny story about, among other things, the things kids can get into when they don't have video games to keep them busy. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juni 2000 von Mink
4.0 von 5 Sternen kids will be kids
perhaps the only novel w/ cement as a plot device but it works well as the substance that alienates a father from his son and unites the children after the parents die. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. April 2000 von Ken Liebeskind
4.0 von 5 Sternen Short novel by a gifted writer
I read this little novel after seeing the movie of the same name. The movie was excellent (see my review at IMDb), and this first novel is also very good. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2000 von Dennis Littrell
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3cf9564)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar