Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Caves of Perigord (Englisch) Taschenbuch – 1. Juli 2002


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,41
5 gebraucht ab EUR 22,41

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Pocket Books (1. Juli 2002)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0743430328
  • ISBN-13: 978-0743430326
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 11,6 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197.638 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

A brilliant novel about the discovery of a fragment of a prehistoric cave painting that leads back to an episode of tragedy and heroism in WWII - and to the creation of the painting itself, 17,000 years ago. A piece of prehistoric stone art from the same period as the famous Lascaux cave paintings - 17,000 years ago - is brought to a London auction house by the son of a British hero of world War II, whose father left it to him. A storm of publicity ensues, which is only increased by the disappearance of the painting. Even the President of France becomes involved. As the story moves to France, both the tale of the stone's discovery, during the War, and its origins, millennia ago, are told in this wonderful novel which evokes both THE CLAN OF THE CAVE BEAR and Ken Follett's THE PILLARS OF THE EARTH.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Walker was the GUARDIAN's Washington bureau chief and assistant editor, and now works with the LOS ANGELES TIMES, NEW YORK TIMES, WASHINGTON POST and other US publications. He has won many awards and now lives in Washington DC with his wife and two children.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Every interesting woman has a private smile, and Lydia Dean was startled by a brief, tantalizing glimpse of her own. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcel Durrer am 26. September 2011
Format: Kindle Edition
Die drei Handlungsebenen, Steinzeit - Nazihersschaft - Gegenwart, sind sehr gut verwoben, verbunden und trotzdem klar voneinander abgegrenzt.
Der Plot ist ausgezeichnet, die Geschichte spannend aufgebaut und die Figuren sind sehr glaubhaft beschrieben.
Das Buch passt in der Qualität zur Reihe mit Commissaire Bruno.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thor3 am 31. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine sehr originelle Idee drei Zeiten (vor 17000 Jahre, II. Weltkrieg und die heutige Zeit) in einen Roman zu packen.

Basis sind die Höhlenmalereien in Südfrankfreich, welche die Erzählstränge miteinander verweben.

Ich empfand die Geschichte um die "Ureinwohner" als die schwierigste am Anfang, weil es etwas von komplett aus der Luft gegriffen hatte. Letztlich ist aber durchaus einiges bekannt über das Leben damals und Martin Walker nutzte seine künstlerische Freiheit so gut, dass ein Spannungsbogen stets gegeben war.

Das Ende der Geschichte zeichnete sich ab, allerdings wartet auf die Leser noch eine kleine Überraschung am Ende.

Es ist ein spannendes Buch mit einer prima umgesetzten Idee!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von mrs.milano am 8. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem ich zwei frühere Bücher des Autors gelesen hatte, hatte ich mir dieses als E-Book heruntergeladen. Ich habe es angefangen und in der Mitte mit dem Lesen aufgehört. Der Unwahrscheinlichkeitsgrad der Geschichte hatte sich so dermaßen gesteigert, dass ich nicht mehr folgen mochte. Sehr geehrter Herr Walker, das gibt's doch wohl nicht, dass eine Horde so extrem skurriler Typen als Agenten im Feindesland ausgesetzt wird??? Um dort auf noch skurrilere Typen zu treffen??? Das war nix für mich.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen