Menge:1
The Cave ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Cave
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Cave


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 3,98 39 gebraucht ab EUR 0,07 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,99

Amazon Instant Video

The Cave sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

The Cave + Ruinen
Preis für beide: EUR 13,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cole Hauser, Eddie Cibrian, Piper Perabo, Morris Chestnut, Lena Headey
  • Regisseur(e): Bruce Hunt
  • Komponist: Reinhold Heil, Johnny Klimek
  • Künstler: Wendy Partridge, Deborah Aquila, Robert Bernacchi, Ross Emery, Mac Ruth, Michael Steinberg, Brian Berdan, Andrew Mason, Nick Allder, Richard S. Wright, Pier Luigi Basile, Tegan West, Patrick Tatopoulos, Marco Mehlitz, Tricia Wood, Tom Rosenberg, Christian Corvin, Gary Lucchesi, Vlad Vieru, Enrico Fiorentini
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 3. August 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FDETKE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.634 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Constantin Film The Cave (Holo Cover), USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 04.08.06

Movieman.de

Mit "The Cave" bietet sich Ihnen ein Horrorfilm, der vom Setting her wirklich unglaublich bizarr ausfällt. In riesigen, nachgebauten Unterwasserhöhlen bewegen sich die Protagonisten hauptsächlich tauchend vorwärts, bzw. werden durch nasse Grottensysteme gejagt. Die Kamera jagt dabei stets genauso schnell mit, was dem Zuschauer die Orientierung nicht gerade erleichtert. Ansonsten bietet sich uns eine recht durchschnittliche Handlung, bei der sich nun mal alles ums Gejagt werden dreht. Das kann einen gut unterhalten, muss es aber nicht, denn im Endeffekt läuft doch nur wieder alles darauf hinaus, wer gefressen wird und wer übrig bleibt. Von den Kreaturen ist bei all dem nicht allzu viel zu sehen, dabei hat sich der Designer wirklich große Mühe gegeben, sie wirklich Ekel erregend aussehen zu lassen. Für Schockmomente ist gesorgt, wahre Sympathie mit den Akteuren mag aber nicht unbedingt aufkommen. Immerhin lernt man eine Menge Wissenswertes über eine enorm spannende Sportart: Das Cavediving. Fazit: Horrorfilm nach klassischem Schema in atemberaubenden Setting

Moviemans Kommentar zur DVD: Bild wie Tonmaterial gestalten sich in allen Belangen überzeugend. Optisch können zwar hin und wieder kleinere Artefakte bemerkt werden, von Rauschen aber bleibt der Film verschont. Was über die Boxen in den Raum dringt ist gewaltig. Weiträumigkeit ist zu jedem Zeitpunkt gewährleistet und auch die Extras können in ihrer Vielfalt fast schon vom Hocker hauen.

Bild: Optisch bietet die DVD klares Material, das von satten, leicht kühlen Farbtönen geprägt ist, was sich der Unterwasserwelt gut fügt. Auch das Licht kommt in der Höhlenwelt sehr plastisch an, wenn auch immer mal wieder leichte Überbelichtungen vermerkt werden können, die aber durchaus stimmungsvoller Natur sind (Lampen im Hintergrund, 00:17:47). Die Schwarzwerte fächern sich einwandfrei auf. Eventuelle Dunkelfelder in den Unterwasserhöhlen (linker Bildrand, 00:18:07) wirken atmosphärisch. Die Schärfe bleibt bei all dem stets im guten Bereich, wirkliche Spitzenwerte werden allerdings nicht erreicht. Das Detail erscheint klar und stabil, einzelne Gesichtsporen hingegen lassen sich eher selten und nur im hellen Sonnenlicht ausmachen (Gesicht, 00:09:25). Dennoch bleibt die Schärfe auch auf Distanz konturiert, so dass sich klar strukturierte Totalen bieten. Vor allem die Unterwasseraufnahmen sind häufig mit großer Präzision gekennzeichnet. Artefakte (Treppchenbildung am Monitorrand, 00:08:06) finden sich nur äußerst selten und auch dann bleiben sie so geringfügig, dass das Bild dadurch kaum beeinträchtigt wird. Vor allem aber Rauschen lässt sich nicht ausmachen. Das Bild bleibt in dieser Hinsicht auch im Dunkeln sehr stabil.

Ton: Das Tonmaterial des Filmes bietet eine außerordentliche Bandbreite an überaus vitalen und kraftvollen Sounds, die praktisch kein Detail aussparen und mit wuchtiger Präsenz den ganzen Raum erfüllen. Gleich die ersten Einstellungen sind schon von deftigen Bässen und raffinierten Richtungsdynamiken durchdrungen (Laster, 00:01:41). Dabei werden alle Kanäle voll ausgespielt. Plastische Naturgeräusche, voller Musikeinsatz, deftige Effekte sowie klare Dialoge wurden hervorragend aufeinander abgestimmt. Einzig sehr feine Nuancen gehen im gewaltigen Effekteinsatz und der sonor und gewaltig dröhnenden Musik hin und wieder leicht abhanden. Dennoch kommen auch sensiblere Nuancen insgesamt nicht zu kurz. Unheilvolles Zirpen und Rascheln als Vorbote für die Kreaturen lässt sich genauso wie leises Blubbern beim Tauchen oder aus der Ferne heranschallendes Husten immer wieder aus den hinteren oder seitlichen Boxen vernehmen. Dabei entsteht ein äußerst weiträumiger Eindruck, der natürlich durch die zahlreichen starken Effekt- und Musikeinsätze noch erweitert wird. Die Synchronisation kommt voluminiert und präzise an, während das Original ein klein weinig leiser ausfällt. Der DTS - Sound transportiert dabei etwas mehr Vitalität und feinere Nuancen, die sich auch in kraftvollen Effekten durchzusetzen schaffen. Insgesamt aber können die DD 5.1-Fassungen genauso empfohlen werden.

Extras: Das schön animierte Menu bietet eine große Auswahl an interessanten, untertitelten Extras, die sich zum Beispiel detailliert der Technik hinter der Produktion widmen. Aber auch die Darsteller und Dreharbeiten kommen im Bonusprogramm nicht zu kurz. "Animatronics - Die Entstehung der Kreaturen" (10:32 Min.) veranschaulicht in hintergründigen Interviews und interessanten Aufnahmen von den Kreatur-Modellen, wie die Arbeit der Designer vor sich ging. Filmausschnitte lockern das Material auf. "Der Dreh der Unterwasser-Aufnahmen" (18:42 Min.) zeigt faszinierende Tauchbilder aus der Höhle und erklärt über Interviews die Arbeit der Filmcrew unter Wasser. Das Feature vermittelt dabei aber nicht nur Fakten, sondern vor transportiert vor allem die Magie der geheimnisvollen Höhlenwelten. Ein "Blick hinter die Kulissen" (13:36 Min.) zeigt die gigantischen Studioaufbauten und die Arbeit, die dahinter steckt. Außerdem bietet das Feature die Möglichkeit, die Beteiligten am Set auf eine ganz persönliche Art kennen zu lernen. Darstellerinfos in Textform sind zu folgenden Schauspielern vorhanden: Cole Hauser, Piper Perabo, Morris Chestnut und Eddie Cibrian. Ein "Featurette" (4:26 Min.) zeigt Ausschnitte aus dem Film und bietet dazu Interviews und Kommentare von Mitwirkenden. Eine große Auswahl an sehr aufschlussreichen Interviews über Dreh, Technik, Casting, Tauchenlernen und Rollenarbeit finden sich mit Cole Hauser (1:24 Min.), Piper Perabo (1:39 Min.), Kieran Darcy-Smith (0:23 Min.), Rick Ravanello (1:25 Min.), Morris Chestnut, Eddie Cibrian (1:10 Min.), Lena Heady (0:44 Min.), Daniel Dae Kim (0:36 Min.), Bruce Hunt (1:34 Min.), Patrick Tatopoulos (0:53 Min.), Jill Heinerth (1:06 Min.), Andrew Mason (0:38 Min.), Richard Wright (0:40 Min.) und Gary Lucchesi (0:26 Min.). Neben all diesen Details zur Produktion beinhaltet die DVD außerdem einen "Besonderen Filmtipp" (1:20 Min.) zum Film "Dead or Alive", "Unsere DVD Empfehlung (2:20 Min.) zum Film "The Dark" (2:20 Min.) sowie eine Trailershow mit 4 Programmtipps (9:04 Min.). Ein insgesamt imposantes und dabei sehr überzeugendes Extra-Aufgebot, bei dem weder technische Details noch Schauspieleranforderungen zu kurz kommen und eine persönliche Note behalten wird. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pierre sur Mer VINE-PRODUKTTESTER am 20. Dezember 2007
Format: DVD
Um ein neu entdecktes und äußerst mysteriöses Höhlensystem zu erforschen, wird eine Gruppe von Spezialisten aus den USA zum Fundort nach Rumänien geschickt. Fasziniert steigen die Wissenschaftler hinab in die unbekannte Tiefe, nicht ahnend, dass sie sich mit jedem Schritt weiter in das unterirdische Labyrinth einer grausamen Gefahr nähern. Als ihnen schließlich ein Erdrutsch den Weg zurück versperrt, ist es zu spät. Die schrecklichen Kreaturen, die dort in der Dunkelheit lauern, haben sie bereits bemerkt ...

Ein Horrorfilm, der ab 12 Jahren frei gegeben ist? Ungewöhnlich, aber machbar, wie "The Cave" beweist. Auf brutale, explizite Szenen wurde verzichtet, dafür ist die Stimmung umso dichter. Die beklemmden Aufnahmen unter der Erde, wo sich die Wissenschaftler der Kreaturen, die sie erwarten, erwehren müssen sind hervorragend gefilmt.
"The Cave" ist, wenn man so will, die Light-Version von "The Descent". Als solche fährt sie aber noch relativ gut.Angesichts dessen reicht es letztlich zu einem knapp überdurchschnittlichen B-Movie made in Hollywood, das einen B-Cast durch den Lebensraum gefräßiger Monster jagt und neben den üblichen Dezimierungen keine großartigen Einfälle hat. Weil der Film allerdings schön unübersichtlich mit seiner Umgebung spielt und artig straight zur Sache kommt, kann man soweit zufrieden sein. Mehr hatte ich ohnehin nicht erwartet und das ist ja wohl besser als nix!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frodo am 10. August 2006
Format: DVD
Vor dreißig Jahren wurde in den Karpaten in Rumänien eine Gruppe Höhlenforscher in einer Kirche verschüttet. Sie hatten herausgefunden, dass die Kirche den Zugang zu einem riesigen unterirdischen Höhlensystem versiegelt - ein Steinschlag löste eine Steinlawine aus und begrub die alte Kriche mitsamt den Forschern unter sich.
Jetzt, dreißig Jahre nach dem Unglück interessiert sich erneut ein Team Archäologen für das unterirdische Höhlensystem, durch das sogar ein Fluss fließen soll. Man erhofft sich, neue Gesteins- oder Tierarten zu entdecken und vielleicht ein wenig Anerkennung in der Forscher-Szene zu bekommen. Zudem gibt es eine Legende, laut der bereits die Templer die Höhle entdeckten. Ob es dort vielleicht noch einen Schatz zu finden gibt?

Zum Vordringen in die gewaltigen und weitläufigen Grotten bedarf es jedoch eines professionellen Teams von Höhlentauchern, die auch gleich für dieses Vorhaben angeheuert werden. Man plant, zwölf Tage lang unter der Erde zu bleiben, um das System der Stollen und Grotten zu erkunden. Gemeinsam mit dem Leiter der Ausgrabungen und seiner Assistentin macht sich die Gruppe auf den Weg nach unten. Und die Höhle scheint wirklich viel zu versprechen: meilenweit unter der Erdoberfläche bietet sich dem Team ein unberührtes System aus Höhlen, unterirdischen, miteinander verbundenen Seen, Flüssen, Strömungen und Felsplateaus.
Doch schon bald schlägt die anfängliche Euphorie in Beklemmung um: seltsame albinoweiße Ratten treiben sich herum, die auch besonders bissfreudig sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunrise am 2. November 2009
Format: DVD
Ihr liebt Filme wie "The Descent - Abgrund des Grauens"?

Dann würde ich sagen, kommt ihr an THE CAVE nicht vorbei! Aber alles zu seiner Zeit...

Ein Team von abgebrühten Höhlentauchern die meinen schon alles gesehen zu haben, soll ein in Rumänien entdecktes Höhlensystem unter einer eingestürzten, mysteriösen Kirche erkunden. Sie steigen hinab und entdecken Dinge die noch kein Mensch zuvor gesehen hat. Schon bald müssen sie feststellen, dass sie in eine tödliche Falle getappt sind. Jetzt zählt nur noch das Überleben eines jeden einzelnen...

Der Film beginnt mit einer sehr stimmungsvollen Rückblende in der die ersten versuchen in die Höhle vorzudringen, jedoch nicht ohne schwerwiegende Schwierigkeiten. Die ersten Minuten überzeugen bereits mit sehr schönen und geheimnissvollen Bildern die hier Lust auf mehr machen.
Ab dem Zeitpunkt in der die Forschungstruppe in die "neu entdeckte" Hölle hinabsteigt um sie zu untersuchen spielt sich der Film in absoluter Dunkelheit ab, was so ziemlich den kompletten Film ausmacht.
Da es sich schließlich um Höhlentaucher handelt, spielt sich zudem natürlich auch ein Großteil im Wasser ab. Hier ist gleich zu erwähnen, dass die Unterwasser- bzw. die Tauchaufnahmen sehr gelungen sind. Um auch gleich auf die technische Seite einzugehen: Es handelt sich hier wirklich auch um Unterwasseraufnahmen bei denen echt was zu erkennen ist das heißt, dass das Bild dieser DVD wirklich vorbildlich ist. Hier wurde wirklich ganze Arbeit geleistet. Nur bei absolut hektischen Szenen bei denen es ernsthaft zur Sache geht hat man Probleme die Details zu erkennen was aber nicht wirklich an der Bildqualität liegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen