The Casual Vacancy (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Casual Vacancy ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Casual Vacancy (Englisch) Gebundene Ausgabe – Dolby, 27. September 2012


Alle 36 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, Dolby
"Bitte wiederholen"
EUR 12,60
EUR 7,00 EUR 0,30
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
81 neu ab EUR 7,00 78 gebraucht ab EUR 0,30 6 Sammlerstück ab EUR 5,95

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

The Casual Vacancy + The Cuckoo's Calling (A Cormoran Strike Novel, Band 1) + The Silkworm (Cormoran Strike, Band 2)
Preis für alle drei: EUR 49,24

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 510 Seiten
  • Verlag: Little, Brown Book Group; Auflage: First Edition (27. September 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 140870420X
  • ISBN-13: 978-1408704202
  • Größe und/oder Gewicht: 16,1 x 4,3 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (97 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.871 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Wer kennt ihn nicht, Harry Potter, den modernen Zauberlehrling aus England? Wer hat nicht die Warteschlangen gesehen, jedes Mal, wenn ein neuer Harry-Potter-Band endlich in die Buchläden kam? Joanne K. Rowling, die Verursacherin dieses Hypes, wurde 1965 in Yate, einer kleinen Stadt in der Nähe von Bristol (England), geboren. An der Universität von Exeter studierte sie Französisch und Altphilologie. Bereits 1990 erdachte sie die Figur des Zauberlehrlings und deren Abenteuer, doch erst Jahre später machte sie sich an die schriftstellerische Umsetzung. Der erste Band "Harry Potter and the Philosopher's Stone" erschien am 26. Juni 1997 in einer zunächst recht kleinen Erstauflage. Der Rest ist (Literatur-)Geschichte.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

This is a wonderful novel. JK Rowling's skills as a storyteller are on a par with RL Stevenson, Conan Doyle and PD James. Here, they are combined with her ability to create memorable and moving characters to produce a state-of-England novel driven by tenderness and fury Melvyn Bragg, The Observer A needle-sharp and darkly comic expose of today's class-ridden society ... A highly readable morality tale for our times Emma Lee-Potter, Daily Express The Casual Vacancy is a stunning, brilliant, outrageously gripping and entertaining evocation of British society today. [J.K. Rowling] has done a rather brave thing and pulled it off magnificently Henry Sutton, The Mirror One marvels at the skill with which Rowling weaves such vivid characters in and out of each other's lives Christopher Brookmyre, The Daily Telegraph Heartbreaking - turning the page seems unbearable, but not as much as putting down the book would be Deepti Hajela, Associated Press An exquisite and occasionally moving black comedy ... The acid test - I suspect it would do well even if its author's name weren't J.K. Rowling David Robinson, Scotsman A big, ambitious, brilliant, profane, funny, deeply upsetting and magnificently eloquent novel of contemporary England ... This is a deeply moving book by somebody who understands both human beings and novels very, very deeply Lev Grossman, Time Magazine Insightful, meaningful, daring and resolutely challenging to tabloid assumptions regarding the moral worth of individuals Scotland on Sunday The action bowls along compellingly, most of the characters are vividly drawn and there are some sharp - often very sharp - observations about their social pretensions ... a bold and distinctive effort The Sunday Telegraph This is a novel of insight and skill, deftly drawn and, at the end, cleverly pulled together. It plays to her strengths as a storyteller The Economist The Casual Vacancy is a brilliant novel, entertaining, intelligent, moving, passionate and hard-hitting; touching on familiar subjects but approaching them with great originality and skill. Moreover, it's unputdownable ... The novel is a triumph Irish Times Rowling is a great storyteller with a clear eye and a warm heart, and The Casual Vacancy is a moving and immensely pleasurable novel Sunday Business Post Ireland

Über den Autor und weitere Mitwirkende

J.K. Rowling is the author of the bestselling Harry Potter series of seven books, published between 1997 and 2007, which have sold over 450 million copies worldwide, are distributed in more than 200 territories, translated into 73 languages, and have been turned into eight blockbuster films. She has also written two small volumes, which appear as the titles of Harry's schoolbooks within the novels. Fantastic Beasts and Where to Find Them and Quidditch Through the Ages were published by Bloomsbury Children's Books in March 2001 in aid of Comic Relief. In December 2008, The Tales of Beedle the Bard was published in aid of the Children's High Level Group, and quickly became the fastest selling book of the year. As well as an OBE for services to children's literature, J.K. Rowling is the recipient of numerous awards and honorary degrees including the Prince of Asturias Award for Concord, France's Legion d'Honneur, and the Hans Christian Andersen Award, and she has been a Commencement Speaker at Harvard University USA. She supports a wide number of charitable causes through her charitable trust Volant, and is the founder of Lumos, a charity working to transform the lives of disadvantaged children.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von _Buchliebhaber_ TOP 500 REZENSENT am 27. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als Barry Fairbrother plötzlich stirbt, ist in seiner Heimatstadt Pagford nichts mehr, wie es war. Barry war in der Gemeinde ausgesprochen aktiv, hat sich für das örtliche Problemviertel 'the Fields' eingesetzt, war in jeder Hinsicht ein vorbildlicher Bürger. Freunde und Verwandte, Gegner und Verbündete, Unterstützer und Unterstützte - Gutmensch Barry hinterlässt in seinem Umfeld eine ziemlich große Lücke. So auch im Gemeinderat, wo um den durch Barrys Tod frei gewordenen Sitz bald ein erbitterter Kampf beginnt.

Als ich "The Casual Vacancy" vor Monaten vorbestellt habe, war über das Buch so gut wie nichts bekannt. Aus verschiedenen Quellen war zu erfahren, dass Rowlings erster Roman für Erwachsene ein Krimi sein würde, und darauf habe ich mich eingestellt. Beim Lesen wurde mir aber schnell klar, dass das mit dem Krimi offenbar eine Fehlinformation war. Ich würde den Roman als (Sozial-) Drama beschreiben oder - wie es im Klappentext heißt - "A big tale about a small town". Das erinnert ein bisschen an "Tales of the City", und tatsächlich haben die beiden Romane etwas gemeinsam: Beide erzählen etappenweise die Geschichte(n) von ganz unterschiedlichen Menschen einer Stadt, wobei "The Casual Vacancy" deutlich ernsthafter ist und mit wesentlich weniger Humor auskommt.

Die Story wird aus der Perspektive ganz unterschiedlicher Charaktere erzählt - von Anwalt Miles und seiner chronisch unzufriedenen Frau Sam über die aus London zugezogene Sozialarbeiterin Kay bis hin zu Teenager Krystal, die aus einer der Problemfamilien in 'the Fields' stammt - beim Lesen lernt man Menschen aus allen sozialen Schichten der Stadt kennen, und durch diese Vielfalt wird Pagford nach und nach lebendig.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Theodor Ickler am 17. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Barry Fairbrothers Tod setzt Bewegungen in Gang, die uns die geschlossene Gesellschaft der Kleinstadt Pagford vorführen.
Im Mittelpunkt der Erzählung steht die – an Ibsen erinnernde – Tragödie der 16jährigen Krystal Weedon. Sie hatte ihr elendes Leben bisher ertragen, weil es zwei Stützen gab: die Förderung durch Barry Fairbrother und die Sorge für ihren kleinen Bruder Robbie. Fairbrother stirbt, und bei ihrem verzweifelten Versuch, für sich und Robbie eine Zukunft zu schaffen, verschuldet sie unbeabsichtigt auch noch Robbies Tod. Ihr bleibt nur noch der Weg in den Selbstmord.
Krystal gilt in der Kleinstadt als hoffnungslos verdorben, nur der Leser erkennt ihre Reinheit unter der rauhen Schale. Das Gemeindeleben und die einzelnen Menschen, in denen man leicht seine eigenen Mitbürger wiedererkennt, sind völlig normal und zugleich heillos verstrickt. Diese Verhältnisse fordern ein Opfer, und das ist Krystal. Ihr symmetrisch zugeordnet ist die ebenfalls, wenn auch auf andere Art vom Schicksal gebeutelte Sukhvinder; sie wird jedoch durch dieselben Ereignisse gewissermaßen „gerettet“, nicht zuletzt durch Krystals Tod.
Rowling hält sich nicht lange mit formalen Experimenten auf. Sie hat eine Geschichte zu erzählen und langweilt den Leser nicht mit Darlegungen über die Schwierigkeit, eine Geschichte zu erzählen. Sie ist selbstverständlich die allwissende Erzählerin, die auch die Gedanken und Gefühle ihrer Gestalten kennt – wie denn nicht, sie hat sie ja selbst erfunden. Rowling führt uns die mehr oder weniger beschränkten Personen vor, ohne eine von ihnen gänzlich zu verurteilen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vio TOP 100 REZENSENT am 28. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Kein Blick ins Buch, keine Vorabexemplare an die Buchkritiker und dazu eine Geheimhaltung wie zu Harry Potters besten Zeiten: Vor der Veröffentlichung von "The Casual Vacancy" ist kaum etwas über die Handlung des ersten Buches von Joanne Rowling nach dem weltweiten Harry-Potter-Erfolg an die Öffentlichkeit gedrungen.

Diese Vorgehensweise macht neugierig:
Geht es einfach nur darum, den Verkauf durch den größtmöglichen medialen Hype in lichte Höhen zu treiben? Ist das Buch vielleicht so langweilig oder misslungen, dass die Leser und Leserinnen es noch vor dem Erscheinen der ersten Kritiken und Rezensionen vorbestellen und kaufen sollen? Oder befürchtet der Verlag, dass die Leser und Leserinnen reihenweise abspringen, sobald sie erfahren, dass das böse F***-Wort gefühlt mehrere Hunderte Mal verwendet wird und sich schlimmste menschlichen Abgründe auftun - von Drogenkonsum über häuslicher Gewalt bis zu Vergewaltigung?

Wie auch immer, ich habe mir den Roman im englischen Original und in der deutschsprachigen Übersetzung gekauft und habe es (bis auf kurze Pausen) in einem Rutsch gelesen. Da bislang nur wenig über die einzelnen Romanfiguren bekannt ist, beschreibe ich zunächst kurz einige der Protagonisten, ehe ich mit der eigentlichen Rezension schließe.

Lassen Sie den mit *** gekennzeichneten Abschnitt bitte aus, wenn Sie die Figuren vor dem Lesen des Buches nicht kennenlernen möchten!
P.S.: Da Amazon die Verwendung obszöner Ausdrücke verbietet, habe ich an einigen Stellen Vokale durch Sternchen * ersetzt. Ich hoffe, dass der Text dennoch leserlich und verständlich ist.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen