oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
The Captain And The Kid
 
Größeres Bild
 

The Captain And The Kid

15. September 2006 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,46, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:15
30
2
5:33
30
3
4:38
30
4
4:26
30
5
4:48
30
6
4:45
30
7
3:38
30
8
3:53
30
9
4:01
30
10
5:01
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2006
  • Erscheinungstermin: 15. September 2006
  • Label: Mercury
  • Copyright: (C) 2006 Mercury Records Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:58
  • Genres:
  • ASIN: B001SUWJZ0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.644 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charis Papavassilis am 19. September 2006
Format: Audio CD
Nach "Songs From The Westcoast" und "Peachtree Road" liefert Elton John wieder ein wunderbares Album ab. Diesmal hat er sich mit seinem Texter Bernie Taupin zusammengetan und eine Reminiszenz geschrieben über die Zeit, die seit dem sensationell erfolgreichen "Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy" vergangen ist. Entsprechend sind die Texte sehr persönlich und meist eher nachdenklich, auch wenn sich musikalisch Up-Tempo-Songs und Balladen abwechseln. Es macht jedenfalls Freude, Elton John zuzuhören, wie er dankbar dafür ist, überlebt zu haben. Begleitet wird er wie immer von einer extrem routinierten Band auf höchsten Niveau. Die Produktion ist dabei eher zurückhaltend. Elton John Fans werden das Album auf jeden Fall mögen, und vielleicht kann er auch ein paar neue Anhänger hinzugewinnen.

Die beiligende DVD enthält ca. 40 Minuten Interviews mit John und Taupin, die zunächst getrennt über die Entstehungsgeschichte des Albums berichten und danach Hintergründe und Gedanken zu jedem einzelnen Song erzählen. Besonders aufschlußreich sind die Interpretationen der beiden Poeten zu den Songs mit eher kryptischen Texten - dort finden sich beide wieder, auch wenn sie die Inhalte unterschiedlich interpretieren. Dieses Doppelinterview ist für Liebhaber der Musik von Elton John / Bernie Taupin absolut unverzichtbar, da es einen tiefen Einblick in die Arbeit dieses extrem erfolgreichen Duos liefert.

Zusätzlich liegen zwei Heftchen bei. Im ersten Heft, den "Lyrics", sind die Songtexte aufgeführt (einschließlich zweier Texte, die nicht vertont wurden) und die Musiker erwähnt. Das zweite Heft, "Scraps", beinhaltet Photos aus den letzten 35 Jahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Camino TOP 1000 REZENSENT am 8. Oktober 2006
Format: Audio CD
Dieses neue Album von Elton John ist ein neues Meisterwerk von ihm! Ich bin seit Ende der 80er Jahre Elton John Fan und habe mir seitdem fast alle Alben zugelegt. Dabei sind ebenfalls viele Meisterwerke, aber auch CDs, auf denen nur vereinzelt gute Stücke vorhanden sind. Das gilt meiner Meinung nach auch für die letzten 2 Alben. So richtig zu seiner Musik, zu seiner Kunst findet er erst wieder mit "The Captain And The Kid". Geschickt knüpft sein Texter Bernie Taupin und er an das Konzeptalbum "Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy" an.
Die Stücke sind in den unterschiedlichsten Musikstilen gehalten, von Country über Swing, Blues, Rock, Jazz-Elementen bis zu wunderschönen Balladen. Die Texte behandeln die Weiterentwicklung der beiden Protagonisten, wo mal nachdenklich, mal mit Augenzwinkern die Geschichte erzählt wird und auf Vergangenheit und Aktualität angespielt wird.

Man sollte den Songs und Geschichten etwas Zeit geben. Nach mehrmaligem Hören bleiben sie alle im Ohr hängen und fast jeder hat sich bei mir zu einem wahren Highlight entwickelt. Besonders herausstellen möchte ich an den schnellen Stücken "Just Like Noah's Ark" und "...And The House Fell Down". Von den Balladen wäre "Blues Never Fade Away" und "The Bridge" zu nennen. Wobei dies wirklich Geschmackssache ist und jeder Song seine Qualitäten hat.
In einem Punkt muß ich einem meiner Vorredner recht geben. Dies ist wirklich ein geniales Album und die Instrumentalpassagen von verschiedenen Stücken sind so meisterlich und faszinierend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul Hemaro am 16. September 2006
Format: Audio CD
Nach dem aus meiner Sicht eher mäßigem "Peachtree Road" (3-4 Sterne) knüpft Elton John wieder dort an, wo er mit "Songs from the west coast" aufgehört hatte. Tolle Balladen, melodische Klavierbegleitungen und natürlich seine unverkennbare Stimme machen "The Captain&the Kid" zu einem reinen Hörvergnügen. Nun muss ich gestehen, dass ich ein absoluter Piano-Fan bin und ich daher fast alles was Elton John oder auch ein Billy Joel kreiert haben überaus ansprechend finde. Dennoch wird auch der neutrale Zuhörer wieder einmal nicht leugnen können, dass man mit einem Elton John Album irgendwie immer auf der richtigen Seite ist. Viele Kritiker und alte Fans verweisen oftmals nur noch auf seine großen Erfolge in den 70er und 80er Jahren und sehen seine Kreativität zum Ende dieser Periode erloschen. Ich gebe zu, dass Alben wie "The Big Picture" (1997) musikalisch und lyrisch nicht viel besonderes hergeben. Jedoch ändert sich dies mit den "West coast" songs. Er verzichtet zunehmend auf Synthesizer-Sounds und kehrt zu seinen persönlichen Grundelementen (Gesang und Klavier) der Musik zurück. Und dieser Elton John reift wie ein schottischer Whisky und hat, so denke und hoffe ich, auf dem von so viel Schund überladenen Musikmarkt noch einiges zu sagen und zu zeigen! So in seinem neusten Album:
Postcards from Richard Nixon: toller Text und Melodie, super Piano (1-)
Just like Noah's Ark: Erdiger Rock mit einem gut gelauntem Elton John am Piano (2+)
Wouldn't have it any other way: Eine Homage an New York, schöner Text, aber alt bekannte Melodie... (3+)
Tinderbox: schönes Intro, gute Strophe, aber mäßiger Refrain (3+)
And the house fell down: Elton tobt sich aus!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden