• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Cabin in the Woods ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Cabin in the Woods

3.5 von 5 Sternen 313 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,97
EUR 6,97 EUR 3,92
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Erfahren Sie hier mehr über The Cabin in the Woods.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Cabin in the Woods
  • +
  • Sinister
  • +
  • Conjuring
Gesamtpreis: EUR 19,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kristen Connolly, Chris Hemsworth, Anna Hutchison, Fran Kranz, Jesse Williams
  • Komponist: David Julyan
  • Künstler: Martin Whist, Lisa Lassek, Peter Deming, Drew Goddard, Joss Whedon, Shawna Trpcic, Jason Clark
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 313 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009ANP6MK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.125 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein Handy-Empfang, kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde und die Natur - ein Abenteuer, ein großer Spaß. Selbst die Warnungen eines bedrohlich wirkenden Tankwarts können die Vorfreude nicht dämpfen. Zunächst wirkt die Hütte auch wie die Erfüllung aller Verheißungen. Doch dann entdecken die Freunde den verborgenen Zugang zu einem Keller - und als die Neugier gegen die Vernunft siegt, gehen sie zu fünft die knarzende Treppe hinab ins Dunkel... Gleichzeitig sitzen zwei Wissenschaftler weit entfernt in einem geheimen Labor tief unter der Erde und drücken ein paar Knöpfe...

Movieman.de

REVIEW: Je weniger über die Twists von Cabin in the Woods gesagt wird, desto besser. Ohne zu spoilern kann man aber sagen, dass Cabin kein normaler Horrorfilm ist. Der Grund dafür: Er stammt von Joss Whedon (Buffy, Firefly, Marvels The Avengers) und Drew Goddard (Cloverfield, Buffy, Angel, Lost). Die haben einen Film abgeliefert, der mit allen Erwartungen und Klischees spielt, die der Zuschauer an das Genre und den Plot Fünf Freunde wollen ein Wochenende in einer einsamen Hütte im Wald verbringen hat, aber dann doch für Überraschungen sorgt.An Klischees ist erst einmal jede Menge vorhanden. Die Clique besteht aus einem Sportstar, einem Kiffer, einer schüchternen Intelligenzbestie, einer Schlampe und dem braven Mädchen; auf dem Weg zur Hütte werden sie von einem Hinterwäldler gewarnt; die Hütte ist gruselig; sie entdecken einen noch gruseligeren Keller mit seltsamem und ekligem Gerümpel darin. Bis dahin alles bekannt, doch wie sich die Geschichte weiter entwickelt, ist eben einfach & anders.Schauspielerisch sind die Stereotypen der Clique sehr treffend mit Chris Hemsworth (Thor) als durchtrainiertes Alpha-Männchen und Franz Kranz (Wieners, TV-Serie Dollhouse) als paranoider Verschwörungskiffer besetzt. Weniger gelungen ist die Besetzung von Jesse Williams (Greys Anatomy), der trotz Brilleeinfach zu gut aussieht, um als schüchterner Streber zu überzeugen, und auch die beiden Mädels der Gang hat man schon vergessen, sobald der Abspann läuft. Die Damen und Herren im Geheimlabor sind jedoch alle perfektausgewählt und bieten einige bekannte Gesichter, darunter Angel-Schauspielerin Amy Acker und Alleskönner Richard Jenkins (Eat Pray Love).Die einzig wirklichenKritikpunkte an Cabin in the Woods betreffen aber ausgerechnet den Twist der Story: Über den wurde nämlich a) im Trailer bereits zu viel verraten und b) können ihn sich Buffy- und vor allem Angel-Fans vorher bereits zusammenreimen.Auf alle anderen warten Antworten auf Fragen wie Wieso haben die Kids in Horrorfilmen immer dann Sex, wenn von draußen fürchterliche Geräusche zu hören sind? und Wieso bleiben sie nicht in einer Gruppe zusammen, wenn sie gejagt werden?, jede Menge Gewalt und Blut, ein paar gelungene Gags und die amüsanteste Dekonstruktion des Genres nach Scream. Fazit: Ist Cabin in the Woods ein ganz großer Film, der in die Geschichte eingehen wird? Sicherlich nicht! Aber es ist ein Film von Fans (Whedon & Goddard) für Fans und bietet jede Menge Spaß!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bilder sind befriedigend klar, mit einem leichten Hang zur Flächigkeit. Die Ausstattung ist sehr farbig. Die bunte Garderobe und die Natur setzen farbliche Nuancen, die den Trip besonders ausgelassen erscheinen lassen (0:05:58). Die Bildkörnung ist etwas grob, stört den Filmgenuss jedoch nicht. Die Details sind in den Innenaufnahmen sehr kantig, während es in den Außenaufnehmen zu gelegentlichem Detailverlust kommt. Die Landschaftsaufnahmen bieten wiederum beeindruckende Tiefen (0:12:59). Auch die Aufnahmen der Überwachungskameras bieten gute Sichtverhältnisse (0:18:33). Das kontrastreiche Bild lässt vor allem die Laborarbeit äußerst präzise erscheinen. Nur in wenigen Sequenzen werden die Details von der Dunkelheit verschluckt (0:27:47). Die CGI-Elemente fügen sich sehr gut in die natürlichen Kulissen ein.Der Hintergrund ist voll gestaltet und lässt stetige Surround-Aktivitäten erkennen. Die unheimlichen Geschehnisse werden mit auditiven Hintergrundgeräuschen hinterlegt. Wenn die Opfer schreiend durch den Wald rennen machen sich unterschiedliche Sound-Effekte bemerkbar: berstende Türen, quietschende Autoreifen und herabfallendes Geröll. Die Dialoge sind stets gut zu verstehen. Die Eliminierung der Geister und Monster bieten unterschiedlichste Effekte, die für Gänsehaut sorgen.Die Extras sind sehr umfangreich und interessant. Das Making-of ist spannend gestaltet und vereint genügend Kommentare von Cast und Crew mit Einblicken in die Produktion. Auch das Feature über die Spezialeffekte ist interessant. Mehr geht nicht. Außerdem hat sichUniversum Film ein besonderes Gimmickfür das DVD- und Blu-ray-Cover einfallen lassen - ein cooles Augmented-Reality-Special. Dank einer App kann man den QR-Code auf den Covern scannen und damit die unheimliche Hütte fliegen lassen. Tippt man auf dem Display das Häuschen in der richtigen Kombination an, erscheint auf dem Cover der Filmtrailer. Für Rätselfaule hier die Lösung der Kombination: oben rechts, Mitte links, unten rechts. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
*kann kleine Spoiler enthalten*

Ich schreibe nur selten Rezensionen. Leuten die virtuelle Keule über den Kopf zu ziehen, weil sie meine Meinung nicht teilen, ist mir zu anstrengend. Aber nur 3,5 Sterne hat der mit Abstand beste "Horrorfilm" der letzten Jahre nicht verdient. Ich selbst bezeichne mich als Cineasten. Besonders Horror- und Suspensefilme haben es mir angetan. Manche sind gut, manche weniger gut. Aber "Cabin in the Woods" war pure Kinomagie.

Man sollte fair sein. Leute die einen "normalen" Horrorfilm erwarten, sind mit CitW offensichtlich falsch bedient. Diese sollten eher zu Streifen ala "Wrong Turn" oder "Texas Chainsaw Massacre" greifen. Für alle anderen gilt: anschauen!! Während normale Horrorstreifen gewohnten Mustern folgen (5 Teenager im Wald, ein unheilvoller Fremder der sie vor der drohenden Gefahr warnt, etc.), stellt CitW das komplette Horrorgenre auf den Kopf, schüttet ordentlich Humor rein und rührt einmal kräftig um. Der Film schafft es auf faszinierende Weise, sich vor dem klassischen Horrorfilm zu verbeugen, gar wie eine Liebeserklärung daran zu wirken, ihn aber gleichzeitig auf den Arm zu nehmen, und mit ihm abzurechnen. Selten hatte ein "Horrorfilm" genialeren Humor und ein konsequenteres Ende. Was Joss Whedon und sein Team an Kreativität und Abgedrehtheit in diesen Film gesteckt haben, sucht seinesgleichen. Ein ganzes Horror-Universum wurde erschaffen.

Der beste Tipp ist möglichst wenig vorher über den Film zu wissen, da jede kleine Andeutung über die (abgedrehte) Story schon ein massiver Spoiler wär. Ohne zu viel verraten zu wollen: Der Film erinnert mehr an "Cube" oder "Truman Show", als an die oben genannten.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare 176 von 199 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Einleitend ist zu sagen daß Horrorfilme immer eine Geschmacksfrage sind. Cabin in the Woods ist jedoch ein ein exzellenter Film von begeisterten Horrorfilm Macher für Fans des Genres. The Cabin in the Woods erfindet das Genre nicht neu, jedoch mischt der Film jede Menge Zutaten aus anderen Filmen und bringt einen begeisternden Film für Freunde des Genres. Ohne wirklich zu viel verraten zu wollen, die Truman Show trifft Scream mit Versatzstücken aus jeder Menge anderer Filme. Ein großer Ratespaß bei einem Abend im Freundeskreis wer welchen Film erkannt hat. Sensationell ist der Angriff der Monster...

Die DVD besticht durch ein sehr gutes und klares Bild und jede Menge Extras machen den Film zu einem Erlebnis und lassen den begeisterten Zusschauer an der Entstehung dieses Films teilhaben. Eine absolute Empfehlung.
Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Nehmen Sie bitte Platz. Wir sind live drauf!" Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald in der Mitte von Nirgendwo, fernab der Zivilisation. Nur fünf Freunde und die Natur. Doch dann entdecken sie den Keller und gehen die knarzende Treppe hinab ins Dunkel - während gleichzeitig Wissenschaftler in einem geheimen Labor tief unter der Erde ein paar Knöpfe drücken...

Als die Auserwählten dürfen ran: Kristen Connolly (House of Cards) als Dana (Die Jungfrau), Jesse Williams (Grey's Anatomy) als Holden (Der Gelehrte), Chris Hemsworth (Thor, The Avengers) als Curt (Der Athlet, der eigentlich Soziologie studiert), Anna Hutchison (Spartacus: War of the Damned) als Jules (Die Hure, eigentlich Medizinstudentin) und natürlich Fran Kranz (Dollhouse) als Dauerkiffer Marty (Der Narr, "Oh mein Gott! Ich bin in einer Reality-TV-Show. Meine Eltern werden mich für einen krassen Kiffer halten.").

Im Labor für die Knöpfe verantwortlich sind: Richard Jenkins (Burn after Reading, Let me in) als Sitterson, Bradley Whitford (The West Wing) als Hadley, Amy Acker (Person of Interest) als Lin, Brian J. White (12 Runden) als Truman und Sigourney Weaver (Alien) als The Director ("Die Sonne geht in acht Minuten auf. Wenn ihr dann noch existiert, wird die Welt untergehen!").

Drew Goddard (Drehbuchautor für Buffy, Alias, Lost) feierte 2012 mit dem Film sein Regiedebüt. Das Drehbuch schrieben er und Joss Whedon (Regisseur von The Avengers Teile 1 und 2), der den Film auch produzierte.

95 Minuten skurrile Horrorfarce ("Das war's Leute. Das Wettbüro ist geschlossen. Jetzt lassen wir es krachen!"). Menschenopfer als Happening ("Wir haben einen Gewinner! Es sind die Buckners!
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Erwartet hatte ich einen Grusel- oder Horrorfilm, aber dieser hier ist so klasse und abgedreht, dass er selbst mich als Film-Freak noch überraschen konnte. Am Anfang strange wird er immer interessanter und abgedrehter. Ein klasse Halloween-Film, der für viel Furore sorgt. Ich will nix von der Handlung erzählen, weil sonst der Kick verloren geht; nur so viel: unbedingt anschauen!!!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Cabin in the Woods ist ein Horrorfilm, der durchaus auch satirische Züge beinhaltet. Im Prinzip ist an der Grundidee absolut nichts Ungewöhnliches: Fünf junge Leute wollen Urlaub in einer einsamen Hütte im Wald machen. Sie werden von einer geheimen Organisation heimlich beobachtet und manipuliert; dann werden sie nach und nach auf gruselige Weise blutig abgeschlachtet. Nur die Ausführung wird völlig anders angegangen. Wenn man es genau betrachtet, wird in diesem Film jedes Horrorfilm-Klischee persifliert, gründlich demontiert und auf den Arm genommen. Andere Filme des Genres werden schamlos zitiert und der absolut ungewöhliche Schluss des Filmes führt die üblichen Horrorstreifen eigentlich ad absurdum. Ich erzähle bewusst möglichst wenig zum Inhalt, weil ich die überraschende Wende, von der der Film auch lebt, nicht vorweg nehmen möchte.

In jedem Fall ein sehr empfehlenswerter Film, den man sich gerade auch als Nicht-Horrorfan mit viel Vergnügen anschauen kann.

In eigener Sache: Wenn Ihnen meine Rezension gefallen hat oder hilfreich war, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen. Denn nur auf diese Art erfährt der Rezensent, ob sich die Mühe dies zu schreiben überhaupt gelohnt hat. Im voraus vielen Dank! ;-)
Kommentar 22 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Das Genre des Filmes! 6 02.06.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden