Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Laservideo24-Preise inkl. Mwst
In den Einkaufswagen
EUR 7,47
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: SPEICHERPUNKT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Bureau: XCOM Declassified - [Xbox 360]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Bureau: XCOM Declassified - [Xbox 360]

von 2K Games
Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 18
21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,89
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch toppreis321 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Xbox 360
23 neu ab EUR 3,50 24 gebraucht ab EUR 3,01

Wird oft zusammen gekauft

The Bureau: XCOM Declassified - [Xbox 360] + XCOM: Enemy Within - Commander Edition - [Xbox 360]
Preis für beide: EUR 16,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: Xbox 360

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Xbox 360
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

Plattform: Xbox 360
  • ASIN: B00CKTHYGW
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 1,6 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 23. August 2013
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Anleitung: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.520 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360

Wir schreiben das Jahr 1962, John F. Kennedy ist Präsident der USA und der Kalte Krieg versetzt die Nation in Angst und Schrecken – allerdings bedroht eine weit mächtigere und teuflischere Gefahr als der Kommunismus Amerika. Die strenggeheime Regierungsorganisation "The Bureau", von der nur ein paar Auserwählte wissen, untersucht und vertuscht eine Reihe von mysteriösen Angriffen durch einen fremden Feind. Als Special Agent William Carter übernimmt der Spieler in einem packenden Third-Person-Tactical Shooter das Kommando über eine Einheit hochspezialisierter Agenten, um die gesamte Menschheit in einem ultrageheimen Krieg zu beschützen.

Das Amerika der 60er, taktisch basierter Kampf im Team, Konsequenzen für alle Spielerentscheidungen, sowie eine Regierungsverschwörung bilden den Rahmen für eine packende Geschichte rund um die Frage, ob wir tatsächlich alleine im Universum sind.

The Bureau: XCOM Declassified
The Bureau: XCOM Declassified
The Bureau: XCOM Declassified











Features:

  • Klären Sie die Verschwörung auf: Kämpfen Sie sich durch das Amerika der 60er Jahre, um das Geheimnis rund um die erste Alieninvasion der Menschheit zu lüften.
  • Seien Sie der Anführer: Als William Carter, ein hochintelligenter Spezialagent, geben Sie die Befehle und haben den Finger am Abzug. Erstellen Sie den Schlachtplan, legen Sie präzise abgestimmte Hinterhalte und flankieren Sie die Angreifer, um Ihre Gegner zu überwältigen.
  • Taktischer Kampf: Ihre Strategie ist Ihr Vorteil. Gehen Sie in den Battle Focus, um die Zeit zu verlangsamen, Ihrem Team Befehle zu erteilen und so die Schlacht für Sie zu entscheiden.
  • Keine zweite Chance: Ihre Entscheidungen haben Konsequenzen. Sollte eines Ihrer Teammitglieder im Kampf fallen, gibt es keinen Weg zurück. Überlegen Sie also genau ob Sie Ihre Kameraden in eine ausweglose Situation bringen.
  • Strategische Reflexe: Nutzen Sie Fehler Ihrer Gegner zu Ihrem Vorteil. Treffen Sie ad hoc Entscheidungen, um das Leben Ihrer Kameraden zu retten und den Gegner zu bezwingen.
  • Einzigartiges Team: Verleihen Sie Ihren Kameraden Spezialfähigkeiten und verpassen Sie Ihrem Spielstil den letzten Schliff.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solyant am 23. August 2013
Plattform: Xbox 360 Verifizierter Kauf
Wer sich ein wenig mit Xcom auseinander gesetzt hat, kennt bestimmt den langen Leidensweg der Entwicklung dieses Spiels.
Noch heute dröhnt mir der Aufschrei der Fans in den Ohren als der "Xcom Shooter" das erste mal vorgestellt wurde.
Nach dem das Game kurzzeitig in der Versenkung verschwunden war, tauchte es in einer überarbeiteten Version wieder auf, mehr auf die taktischen Wurzeln seiner Vorgänger angelehnt. Ich muss zugeben, der große Werbeaufwand und das Setting beeindruckten mich und ich dachte mir das der Titel nun doch ein würdiger Xcom Teil werden kann. Ich fraget mich nur von Anfang an wie "The Bureau" sich wohl in den Story-Canon einfügt (es soll ja schließlich eine Art "origin story" sein). Hat es nun meine Erwartungen erfüllt?

Leider muss ich darauf mit einem Nein antworten.
Ich hab wirklich versucht es mir schön zu reden, aber der Funke springt einfach nicht über.
Die Grafik wirkt altbacken, popups überall, unschöne Treppenbildung an den Kanten und irgendwie sieht es einfach lieblos aus.
Jede Runde wirkt als ob man durch eine Röhre läuft. Erst ein Gang, dann ein großer Raum mit Gegnern... immer und immer wieder.
Konnte man bei Xcom enemy unknown noch das Aussehen der Agenten stark verändern ist es hier eher auf ein Minimum reduziert.
Die Interaktion in der Basis ist eher belanglos, Forschung gibt es in der Form nicht und der Masseffect ähnliche Konversationsmodus bringt eigentlich fast garnix. Naja, ist halt ein Shooter könnte man jetzt argumentieren...

Was mich aber extrem Stört ist die (für meine Meinung) lieblos hingklatschte Story.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doktor von Pain TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. August 2013
Plattform: Xbox 360
Ja, niemand wollte wirklich einen XCOM-Shooter haben, und letztendlich haben wir ihn lange Zeit nach der Ankündigung doch noch bekommen. Eines vorweg: Ich bin großer Fan der ersten beiden XCOM-Teile, die in den 90ern für den PC erschienen sind, und auch das Remake von Enemy Unknown, welches 2012 erschienen ist, fand ich sehr gelungen. Ich bevorzuge ganz klar das Old-School-Format, in welchem man rundenbasiert mit seinem Team gegen die Aliens kämpft und abseits des Kampfes seine Basis ausbaut und Forschungen betreibt. Mit alldem hat "The Bureau" (nicht gerade ein toller Name übrigens) wenig zu tun. Das Spiel erzählt quasi die Vorgeschichte zu den späteren, futuristischen Teilen.

Man übernimmt die Rolle eines Spezialagenten in den 1960er Jahren, die Erde wird an manchen Orten von Außerirdischen angegriffen, die sich offenbar auf unserem Planeten häuslich niederlassen wollen. Dies scheint mit dem erst kürzlich neu entdeckten Element namens Elerium zu tun zu haben. XCOM-Veteranen kennen das Zeug natürlich. Gespielt wird in Third-Person-Shooter-Ansicht, unterstützt wird man im Einsatz von zwei weiteren Agenten, die man sich selbst aussuchen darf. Es gibt vier verschiedene Klassen: Scharfschütze, Frontkämpfer, Unterstützung und Pionier. Alle Agenten (inklusive der eigenen Spielfigur natürlich) lassen sich aufleveln, wodurch sich in Rollenspielmanier neue Fähigkeiten freischalten lassen. Es gibt den Taktikmodus (wird mit der B-Taste aktiviert), in welchem sich die Zeit massiv verlangsamt. Nun kann man den Mitstreitern Befehle geben: Wohin sie sich zu bewegen haben, welches Ziel sie angreifen und welche Spezialfähigkeiten sie benutzen sollen. Und so weiter halt.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Revolution 2015 am 2. Dezember 2013
Plattform: Xbox 360 Verifizierter Kauf
Ich muss sagen ich kannte die xcom Reihe vorher nicht und bewerte das Game daher auch ohne vergleiche zur Reihe ziehen zu können. Ich habe mir das Spiel aufgrund des attraktiven Preises und des Alien Themas im zusammenhang mit dem sixty Flair bestellt. Das sind Zutaten bei denen ich schlecht nein sagen kann.

Ich Habe mich von dem Spiel zuerst wegen dieser Steuerung der beiden Kollegen die man ja nebenher befehligt überfordert gefühlt. Sonst Spiel ich ja FPS oder TPS . Nach einiger zeit ging mir die Steuerung doch gut von der Hand und es machte richtig Laune sich zu dritt durch die Missionen zu kämpfen. Auch werden ja nach und nach immer mehr Waffen und Gadgets freigeschaltet. Teilweise kann ich die Kritik am Spiel schon verstehen wenn die Leute sagen das "mehr dringewesen wäre" ....denn Grade die Gespräche und die Wege in der basis gehen einem irgendwann auf den Zeiger. Alles in allem hatte ich aber mehr Spaß als erwartet und daher ist mir das locker 4 Sterne Wert.

Fazit
+ lange Spielzeit
+ klasse sixty Flair
+ klasse lösung der Team Steuerung mit den zwei Kollegen
+ coole deutsche synchronstimmen
+ Grafik style gefällt

- das "gewisse etwas" fehlt
- Dialoge und laufwege in der Basis sind irgendwann nervig
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mischka am 1. September 2014
Plattform: Xbox 360
Das Retro-Setting allein macht schon irgendwie was her;)
Die XCOM Reihe ist mir nicht wirklich bekannt,daher kann ich THE BUREAU relativ objektiv betrachten. Vorweg hab ich,was das Spiel angeht weder Rezensionen noch sonst irgendwelche Kritiken gelesen.
THE BUREAU ist ein Taktik-Shooter aus der Verfolgerperspektive gespielt. Taktik trifft die Sache auch gut,denn das taktische Menü ist Dreh-und Angelpunkt des Spiels: mittels Tastendruck erscheint das Menü,in welchem man seinen,zumeist 2,manchmal auch 3 Mitstreitern Befehle zuweisen kann. Speziell in den höheren Schwierigkeitsgraden ist das wichtig,da die Gefechte teils richtig knifflig sind. Im typischen RPG Stil kann man sich selbst ( Agent Carter ) und seine Kollegen aufwerten,spezielle Waffen zuteilen ( Standardknarren wie Schrotflinten oder MGs,natürlich auch besondere Alienwaffen ) und besondere Fähigkeiten vergeben,die dem Spiel besondere taktische Vorteile verleiht. Beispielsweise kann man gut versteckte Feinde mittels Taktikmenü zum Schweben bringen,sodass sie ungedeckt leichtes Kanonenfutter darstellen. Andere Fähigkeiten erzeugen Schutzschilde,Plasmafelder,die die Feinde brutzeln und so weiter. Da die Aliens in großer Zahl im Kampfgetümmel erscheinen,und auch einiges an Blei wegstecken können,sollte man 1.) immer genügend Agents zur Auswahl haben und 2.) denen auch gute Attribute zugeteilt haben. Doof ist nur,das man die jeweils gewählten Spezialfähigkeiten stets nur im gerade präsenten Level nutzen kann und im Menü nie frei wählen darf. Auch bremst das etwas überladene Taktik-Rad und die notwendigen Zuweisungen,den Spielfluss etwas aus,sodass die Dynamik auf der Strecke bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360