The Breed 2006 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(53)
LOVEFiLM DVD Verleih

Plötzlich, wie aus dem Nichts, sind sie aufgetaucht. Sie sind die Herren der Insel und die fünf menschlichen Besucher sind ihnen nicht willkommen ... Die Brüder Matt und John und ihre Freunde hatten nicht damit gerechnet, dass die unbewohnte Insel mit dem alten Blockhaus gar nicht so verlassen ist. Eine Meute bissiger, hochintelligenter Kreaturen beherrscht den idyllischen Ort. Unmissverständlich und blutig machen sie den Eindringlingen klar, dass sie nur ein Ziel haben: TÖTEN! Ein verzweifelter Kampf ums Überleben beginnt ...

Darsteller:
Hill Harper, Oliver Hudson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 27 Minuten
Darsteller Hill Harper, Oliver Hudson, Michelle Rodriguez, Taryn Manning, Eric Lively
Regisseur Nicholas Mastandrea
Genres Horror
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 16. November 2006
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 27 Minuten
Darsteller Hill Harper, Oliver Hudson, Michelle Rodriguez, Taryn Manning, Eric Lively
Regisseur Nicholas Mastandrea
Genres Horror
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 4. März 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RUMBURAK am 6. Oktober 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Tierhorror feiert fröhlichen Einstand.
Nachdem uns in den Achtziger Jahren der unvergessliche "Cujo" schwanzwedelnd die Eingeweide filetierte und damit wohl im Haustier-Horror Genre unerreicht bleibt, ist aber auch ein "The Breed" durchaus als bissfest und zupackend zu bewerten.
"The Breed" bietet gelungenes Horror-Entertainment mit treibender, nervenaufreibender Spannungsdramaturgie und schön platzierten Schocksequenzen.
Wieder einmal werden Ur-Ängste bedient.
Hier die nicht abwegige Angst vor fremden Hunden.
Und wer wie ich ,obwohl selbst Hundebesitzer, ein durchaus extrem mulmiges Gefühl bekommt, wenn ein frei durch die Pampa trabendes Ungetüm auf ihn zu galoppiert, während hundert Meter entfernt ein Intelligenzallergiker ein fröhlich unbeschwertes "Der macht nichts" entgegenflötet, für den ist "the Breed" ein ganz besonderes Schmankerl.
Kurz zur Story: Eine Gruppe junger Erwachsener, genregerecht einmal wieder ziemliche Hohlbirnen, bereist eine ehemalige Gefängnisinsel. Ein junger Mann hat hier das verlassene Anwesen seines verstorbenen Onkels geerbt. Ein paar schöne Tage in malerischer Umgebung sollen hier verbracht werden.
Nichts ahnt die Gruppe von einer verlassenen Tierfarm, in der mit biologischen Experimenten extrem aggressiv ,hochgezüchtete Kampfhunde ihr Unwesen treiben.
Frei stromern sie über die Insel, lauern in Büschen, im Dickicht und werden alsbald dem Nassfutter auf zwei Beinen gewahr.
Nun schafft es der Film sehr nachdrücklich die Spannungsschraube anzuziehen.
Nach schockartigen Angriffen aus dem Hinterhalt, verschanzt sich die Gruppe in der Hütte. Jeder Biss kann tödlich sein.
Die Angst vor Tollwut geht zusätzlich um.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Fünf Jugendliche wollen auf einer Insel in einem Strandhaus Urlaub machen.
Doch diese ist Revier von hochinteligenten, agressiven Vierbeinern, die die menschlichen Gäste auf ihre ganz persönliche Art und Weise willkommen heißen...

Gesamteindruck: Es gibt auf jeden Fall schlechtere Filme. "The Breed" kann zumindestens unterhalten.
Das liegt vorallem an den sehr gut dressierten Hunden, die die menschlichen Darsteller locker in den Schatten stellen, plus viele mehr oder weniger gelungene Actionszenen.

Allerdings fehlt dem Film die Spannung. Das ganze Geschehen ist einfach zu vorhersehbar.
Das liegt wohl auch daran, dass "The Breed" sämtlichen gängigen Mustern folgt, zu viele Klischees werden bedient.

Desweiteren störte mich das oft unlogische Verhalten der Hunde.
Sie sind ungewöhnlich inteligent, können ähnlich denken wie Menschen, aber wenn sie angriffen, dann oft allein und nicht, wie die Chancen viel besser wären, im Rudel.

Da stürmt nun ein einzelner Hund auf eine Gruppe von 5 Jugendlichen zu. Man stelle sich vor man stehe zwischen 4 Erwachsenen (wenigstens einer davon hat einen Gegenstand, mit dem er sich zur Wehr setzen kann) und ein 30kg schwerer Schäferhund versucht anzugreifen...wäre meine Angst wesentlich weniger groß.

Die Attacken der Hunde waren oft so planlos, dass ich den Produzenten die Geschichte vom tierischen Superhirn nicht abkaufen mochte.
Wären die Tiere einfach ganz gewöhnliche Hunde gewesen (die Vierbeiner selbst hatten ja wirklich etwas Unheimliches an sich), wäre das völlig ok, aber so wirkte das Ganze nicht nur unglaubwürdig, sondern minimierte auch den Gruselfaktor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ludwig Lax am 16. August 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
The Breed hat wie jeder Horrorfilm die typische Horrorhandlung, die hier sehr solid und souverän wiedergegeben wird. Der Film kann naürlich mit Michelle Rodriguez als Hauptdarstellerin richtig punkten.
Positiv hebe ich vor allem die Hunde selbst hevor, die hier keine übernatürlichen Kräfte haben sondern einfach nur ein bisschen intelligenter geworden sind. Ganz normale Hunde nicht größer nicht schneller nur bissiger.
Es gibt ein paar gute Schockeffekte und natürlich auch Spannungsmomente. Denn Film selbst kann ich nur empfehlen.

Der Artikel kam trotz dessen das ich ihn am Sonntag bestehlt habe und Montag ein Feiertag war, schon Dienstags an. Es ist eine durchsichtige DVD-Hülle mit einer Papierhülle drum herum die das selbe cover wie die DVD-Hülle hat.
Das Bild ist gut, es ist 1,78:1 und PAL DVD 9. Der Ton ist auch gut das übliche Dolby Digital 5.1. Es gibt die Sprachen Englisch und Deutsch aber Untertitel gibt es nur Deutsch.
Es gibt ein paar Extras, den Trailer (Deutsch), eine Fotogalerie von 20 Bildern, eine halbstündiges Behind the Scenes mit deutschem Untertitel, ein halbstündiges Making of, und Programmhinweise und Credits.

Hoffe konnte ihnen helfen, wenn sie Tier-horror mögen sind sie hier sicher gut bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Schyrer am 12. Juli 2009
Format: DVD
Ich habe vorher noch nie etwas von diesem Film gehört und wollte mich überraschen lassen. Als die DVD bei mir eingetroffen ist, hat mich schon mal der Pappschuber gefreut, in dem die DVD steckte. Sah schon mal schick aus. Der Film selbst ist sicherlich kein Meilenstein aber durchaus kurzweilige Unterhaltung - zumal man Hunde in Horrorfilmen noch nicht so oft gesehen hat. Die Protagonisten machen ihren Job eigentlich ganz gut und die Szenen mit den Hunden sind wirklich beeindruckend, da sie nicht am Computer entstanden sind sondern das Ergebnis guter Dressur-Arbeit sind.

Alles in allem habe ich den Kauf nicht bereut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen