Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. November 2012
Nachdem immer mehr Serienklassiker auf DVD veröffentlicht werden, musste es wohl früher oder später auch die klassische Sitcom "Drei Mädchen und drei Jungen" erwischen.

Die Serie, die hierzulande in den frühen 70er Jahren im Samstagnachmittagsprogramm des ZDF lief, hat in den USA einen gewissen Kultstatus erreicht, der nicht nur für ein paar Spin-Offs und Reunion-Movies, sondern auch für ein (auch in Deutschland beachtete) Wiederbelebung in Form dreier Spielfilme gesorgt hat. Die 1995 bis 2002 unter dem Originaltitel "Brady Bunch" entstandenen Filme verstehen sich als Parodie auf die Sitcom, die das Ideal der heilen Familie der frühen 70er Jahre aufs Korn nahm.

Tatsächlich ging es bei der "Patchwork-Familie" der Bradys immer sehr gesittet und harmlos zu, selbst wenn gestritten wurde, wurde nie geflucht. Geld war immer genügend vorhanden, die Sorgen drehten sich meist um Kleinigkeiten, die locker bis zum Ende jeder Folge gelöst werden konnten, ohne dass bleibende Schäden zurückblieben.

Die nun veröffentlichte DVD-Box enthält alle 25 Folgen der ersten Staffel in einem sehr schönen "Multi-Image-Effekt-Cover", das dem typischen Vorspann nachempfunden wurde. Die Folgen wurden digital restauriert und brillieren mit kräftigen Farben und scharfen Bildern: eine wirklich sehr deutliche Verbesserung im Vergleich zum zuletzt im Pay-TV gezeigten deutschen Archivmaterial!

Der deutsche Ton entstammt der Original-Synchronfassung und manche Formulierungen klingen heute etwas altbacken. Aber genau das erwartet man als TV-Nostalgiker ja, so dass die DVD-Box für ein gelungenes Nostalgieerlebnis sorgt - und das nicht nur am Samstagnachmittag!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
The Brady Bunch - 3 Mädchen und 3 Jungen
Die komplette erste Staffel

Es ist soweit und mit der hier vorliegenden DVD-Box aus dem Hause
"Studio Hamburg Enterprises", findet eine der vor allen in deren Entstehungsland den USA aber auch darüber hinaus weltweit bekannte TV-Serie, erstmals den Weg zu deren Fans, auf einer speziell für den deutschen Markt bestimmten Veröffentlichung.

Dabei kommen von den vier, jeweils zu zweit leicht zueinander versetzt übereinander in einem Digipack in Klarsichteinlegern lagernden DVDs, auch tatsächlich alle der insgesamt fünfundzwanzig produzierten Folgen der ersten Staffel zur Veröffentlichung. Als besonderer Hingucker zeigt sich zudem noch der Schuber, in welchen der Digipack der vorliegenden Veröffentlichung zur Aufbewahrung steckt. Dieser wurde auf der Frontseite mit einem aufwendigen Multi-Image Effekt gestaltet. Dieser zeigt, mit dem legendären und aus dem Vorspann der Serie bekanntem Motiv mit den Mosaikfensterbildern, alle Mitglieder der Patchworkfamilie als "Wackelbild", wie es noch in meiner Kindheit hieß. Schön ist, dass die hier vorliegende Veröffentlichung die kundenfreundliche Option bietet, sich den stabil gehaltenen Pappschuber und das "Wackelbild", ganz ohne hässlichen FSK-Flatschen in das heimische DVD-Regal stellen zu können. Auf dem Digipack selbst findet sich dann zwar ein fest aufgedruckter FSK-Hinweis aber damit kann, zumindest ich, gut leben.

Von der nach einer Idee von Sherwood Schwartz (1916-2011) entstandenen Serie unter deren Originaltitel "The Brady Bunsch", wurden durch die "Paramount Television" und "Redwood Productions" fünf Staffeln mit insgesamt 117 Folgen produziert. Die jeweils um die 25 Minuten laufenden Einzelfolgen wurden auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC beginnend ab dem September 1969 bis hin in den März 1974 erstmals im TV gezeigt.

Noch während die Originalserie im Fernsehen in deren Erstausstrahlung lief, wurde schon fleißig an Ablegern, oder wie es heute heißt "Spin-off", gearbeitet. So entstanden neben einer Zeichentrickserie und späteren etlichen TV-Specials auch einige abendfüllende Spielfilme. Im Sommer 2012 wurde bekannt, dass bei der CBS an einer "Auferstehung" und Fortführung der Reihe, mit neu gedrehten Folgen Interesse besteht. Mit im Produktionsteam soll dabei auch der Sohn von Sherwood Schwartz, dem inzwischen verstorbenen Erfinder der Serie, sein.

Die deutschen Fernsehzuschauer konnten die Serie, welche hier unter dem Titel "Drei Mädchen und drei Jungen" lief, ab dem August 1971 im ZDF sehen. Wie zur damaligen Zeit oft üblich, synchronisierte und zeigte das ZDF nicht alle der insgesamt 117 produzierten Folgen der Reihe. Mehr als fünfzig der Folgen wurden erst Jahre später, ab 1997, im Programm des deutschen Pay-TV-Senders "DF1" gezeigt.

Weil das ZDF nur etwas mehr wie die Hälfte von allen der produzierten Folgen bei der Erstausstrahlung ab 1971 zeigte, war die Reihenfolge dabei natürlich rein willkürlich und zusammenhanglos. So begann das ZDF die Ausstrahlung der Serie am 8. August 1971 mit der eigentlich sechsten Folge der ersten Staffel. Es verwundert daher eigentlich auch kaum, dass selbst ein so großes Unternehmen wie die "Paramount", auf die Anfragen der deutschen Fans, nach einer Veröffentlichung auf DVD, mit der Begründung auf die schwierige Rechtslage und dem gewaltigen Aufwand, ablehnend reagierte.
Umso erfreulicher ist es da natürlich, dass sich nun mit dem "Studio Hamburg Enterprises" ein Unternehmen gefunden hat, welches mit der hier vorliegenden DVD-Box nicht nur alle Folgen der ersten Staffel in chronologisch korrekter Reihenfolge, sondern zudem auch komplett digital restauriert zur Veröffentlichung bringt.

Die Serienhandlung, für alle die welche sie noch nicht kennen sollten, ist eigentlich schnell skizziert. Die attraktive und alleinstehende "Carol" (Florence Henderson), mit deren drei Kindern Marcia, Jan und Cindy, heiratet den verwitweten "Mr. Brady" (Robert Reed 1932-1992), der mit Greg, Peter und Bobby drei Jungs im ähnlichen Alter wie die Mädels hat.
Mit zum neuen großen Haushalt gehört noch die pfiffige und schlagfertige Haushälterin "Alice" (Ann Bradford Davis) und Hund "Tiger". Schon auf der Hochzeitsfeier sorgen die "Drei Mädchen und drei Jungen", nebst "Tiger", für mächtig viel Tumult.

Das ändert sich dann auch nicht, als alle zusammen als "Familie Brady" in einem Haus zusammenwohnen. Für den Zuschauer bedeutet das natürlich in jeder der Folgen aufs Neue, kurzweilige und vor allem wunderbar vergnügliche Unterhaltung. Natürlich lässt sich der inzwischen mehr als vierzig Jahre alten Serie ihr unweigerlich etwas nostalgisch verklärt altbacken wirkender Stil und eine gewisse liebenswerte Schrulligkeit nicht absprechen. Andererseits ist es aber auch der irgendwie ungemein gemütliche Charme und das Flair des guten alten "Pantoffelkinos" genau das, was die Serie im Gedächtnis der Zuschauer bleiben ließ und sie darum bei vielen bis heute noch immer so beliebt sein lässt.

Laut Cover beträgt die Gesamtlaufzeit von allen vier DVDs mit der hier zur Veröffentlichung kommenden kompletten ersten Staffel, in etwa 625 Minuten, zuzüglich des Bonusanteils. Das Bild präsentiert sich dabei erwartungsgemäß im Format 4:3 (1.33:1). Auch wenn ich selbst jetzt keine unmittelbare Referenzquelle im Bezug zur von den DVDs zu erlebenden Bildqualität habe, beurteile ich sie als gut. Das Bild zeigt sich in den einzelnen Episoden durchgängig in wunderschönen, ich möchte schon fast behaupten knalligen Bonbonfarben, wobei das durchaus positiv gemeint ist.
Schärfe und Kontrast zeigen sich während der Wiedergabe in jeder Folge angenehm stimmig umgesetzt ohne durch die digitale Bearbeitung ins Unnatürliche abzudriften. Das Bild wirkt relativ ruhig und lässt kaum Beschädigungen oder Bildrauschen in sich erkennen. Etwas auffällig sind dabei nur der jeweils gezeigte Vor- und Abspann bei den einzelnen Folgen.

Die stimmungsvoll mit animierten "Flowerpower-Blumen" und einigen Filmszenen, sowie der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik der Reihe gestalteten DVD-Menüs sind übersichtlich und gut bedienbar. Es besteht die Möglichkeit, die jeweils sieben von den drei ersten bzw. vier Folgen von der vierten DVD, einzeln zur Wiedergabe zu starten. Über "Alles Abspielen" können zudem auch alle Episoden der jeweils eingelegten DVD ohne Unterbrechung, sozusagen "am Stück", gestartet und angesehen werden. Ein separates Kapitelmenü wird nicht aufgezeigt, jedoch sind innerhalb aller Folgen einige Marker gesetzt. Aus dem Hauptmenü heraus gelangt man auch zu den optional angebotenen Möglichkeiten der "Sprachauswahl" für die Wiedergabe der Folgen bei dieser ersten Staffel.

Alle vier DVDs der hier vorliegenden Veröffentlichung bieten als Extra die Möglichkeit, den deutschen Vor-und Abspann separat zur Wiedergabe aufzurufen. Als weiteres Extra kommt von der vierten DVD, neben einigen Trailern zu weiteren Veröffentlichungen durch "Studio Hamburg Enterprises", noch ein ca. 17 Minuten laufender Filmbeitrag zur Ansicht bzw. zu Gehör. In den mit dem Titel "The Brady Bunch - Coming Together Under One Roof" benannten Beitrag, kommen neben Sherwood Schwartz u.a. auch die drei inzwischen natürlich erwachsenen Männer, welche damals die drei Jungs in der Serie spielten zu Wort und berichten über deren Erinnerungen. Dieser Beitrag kommt im englischsprachigen Originalton, versehen mit gut lesbaren deutschen Untertiteln daher. Der Box liegt noch ein zwölfseitiges bebildertes Booklet, mit einigen einleitenden Worten zur Reihe sowie einem Episodenguide mit Inhaltsangaben zu allen 25 Folgen bei.

Tonbewertung:

Alle die der englischen Sprache mächtig sind dürfen sich freuen, denn neben der deutsch synchronisierten Tonfassung bietet die hier vorliegende Veröffentlichung auch alle der fünfundzwanzig Folgen von dieser ersten Staffel, mit deren englischsprachigem Original-Ton an. Beide Versionen kommen dabei im Format Dolby digital 2.0 zu Gehör und können mit einer guten Verständlichkeit der in ihnen gesprochenen Dialoge überzeugen.

Erwähnenswert an dieser Stelle noch der Hinweis, dass die in den Siebzigern nicht vom ZDF gezeigten Folgen dann mehr als fünfundzwanzig Jahre später erstmals synchronisiert wurden. Für die dann damals im Auftrag des "DF1" mit deutschen Ton versehenen Folgen waren es dann nachvollziehbar andere Verantwortliche und Ausführende wie damals für das "ZDF". In einigen der Episoden hört man selbst bei der Wahl des deutschen Tons für die Wiedergabe, kurz den englischen Originalton, welcher dann aber gut lesbar deutsch untertitelt aufgezeigt wird. Außer dieser Untertitel, finden sich keine weiteren bei dieser Veröffentlichung.

Gesamteindruck:

Für viele derjenigen welche die Serie bereits damals in den Siebzigern und späten Neunzigern bewusst selbst am Fernseher miterlebt haben, dürfte die hier durch "Studio Hamburg Enterprises" an den Start gebrachte und liebevoll umgesetzte Veröffentlichung der kompletten ersten Staffel wohl einen zumindest kleinen Jubelschrei wert sein. TV-Serienkult der Extraklasse, der mit dieser Veröffentlichung ganz bestimmt auch jede Menge neuer Freunde finden wird. Bitte bald auch die restlichen Staffeln.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Endlich erscheint die, wie ich finde, zwar etwas unbekanntere, aber dennoch tolle und kultige Serie "The Brady Bunch" auf DVD. "The Brady Bunch" ist eine Serie, wie man sie sich heute bei all der Action, Special Effects und Gewalt kaum mehr vorstellen kann. Aber man es definitiv nicht missen möchte, dass es solche Serien einmal im TV gab und man sie jetzt auf DVD genießen darf.

Die Serie zeigt das typische Bild einer in einer heilen Welt lebenden großen amerikanischen Familie in den frühen 1970er Jahren. Die Erlebnisse, Macken, Nöte und vor allem die vielen schönen Momente der Brady-Familie wurden vom Team mit sehr viel Situationskomik und Detailliebe inszeniert, so dass die Serie nie von ihrer Kurzweiligkeit und humorvollen Handlung eingebüßt hat. "The Brady Bunch" ist einfach zeitlos schön. Harmonie und Versöhnung stehen eigentlich am Ende jeder Folge. Bei sechs Kindern kommt natürlich mal jeder mit jedem Streit, aber die Kinder sind alle wohlerzogen, sind die Probleme doch so eher niedlich.

"The Brady Bunch" ist einfach ein riesengroßer Spaß aus einer verschütteten Zeit. Kann man sich einfach immer und immer wieder ansehen.

Besonders erwähnenswert ist das wirklich gelungen restaurierte Bild. Es hebt die Serie einfach auch hier nochmal auf ein ganz anderes Level. Klar und rein ist das Bild, hier wurde wirklich ganze Arbeit geleistet.

Desweiteren erhält man diese erste Staffel in einem hochwertigen Schuber, welcher Sammlerherzen definitiv höher schlagen lassen wird. Die Front- oder Coverseite des Schubers ist mit einem Multi-Image Effekt Cover ausgestattet. Eine tolle Idee. Als Bonusmaterial liegen der Box u. a. ein Featurette, alle deutschen Vor- und Abspänne sowie ein Booklet mit einem Episodenguide bei. Desweiteren erhält man die Wahlmöglichkeit zwischen der deutschen Synchronfassung und der englischen Originalfassung.

Fazit:

Eine Klassiker-Serie endlich in klasse Qualität auf DVD - und in einer Aufmachung, die sich wirklich sehen lassen kann. Empfehlenswert!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2016
Serie aus Kindertagen, harmlose Unterhaltung für Regentage.Hat nichts mit dem Spielfilm zu tun, der die Darsteller veralbert.
Wer das Original kennt, freut sich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
3 Mädchen und 3 Jungen ist eine sehr schöne und heitere Serie die sehr gut vom Alltag ablenkt. Ich kann mich noch sehr gut an meine Kindheit erinnern, wo ich fast alle Folgen die in Deutschland ausgestrahlt wurden gesehen habe. In Marcia war ich echt verknallt. Es ist schade das bisher erst 2 Staffeln in deutscher Sprache auf DVD erschienen sind. Ich hoffe das die restlichen 3 Staffeln auch noch erscheinen,obwohl seit 2 Jahren keine Box mehr erschienen ist. Ich kann die Serie jedem nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
... hier fühlt man sich in seine Kindheit zurück versetzt. Ich habe diese Serie immer am Wochenende um die Mittagszeit gesehen und fand sie ganz toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2015
Ich kenne die Filme aus meiner Kindheit. Sogar mein Sohn 25 und meine Tochter 10 Jahre sind begeister. Jeden Abend sehen wir ein - zwei Folgen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Die etwas älteren Semester werden mit den Bradys sicherlich noch etwas anfangen können, sei es wegen der beliebten Serie, die in den Jahren 1969 - 1974 produziert und bei uns unter dem Namen „Drei Mädchen und drei Jungen“ bis 2005 ausgestrahlt wurde und im Original „The Brady Bunch“ hieß, oder dank der bekannten Verfilmungen, zum Beispiel „Die Brady Family“ (1995).
Wer dafür noch ein bisschen zu jung ist, dem könnte die Serie mit Kultstatus dennoch begegnet sein. So gibt es zahllose Nachfolgeverfilmungen und auch Anspielungen in anderen Serien, wie die Simpsons oder Lost. Fast jeder hat die neun Kacheln mit den Gesichtern der Patchworkfamilie (inklusive Hausmädchen) schon einmal, entweder im Original oder der Parodie, irgendwo gesehen.

"Drei Mädchen und drei Jungen" ("The Brady Bunch") handelt von einer Patchworkfamilie in den 70ern, die sich in einer neuen Familiensituation zurechtfinden müssen. Bei den Bradys geht es um den verwitweten Architekten Mike Brady, der Carol heiratet. Beide bringen jeweils drei Jungen und drei Mädchen mit in die Ehe und das Chaos zwischen Pubertät und Rivalität nimmt seinen Lauf! Mikes Haushälterin Alice zieht ebenfalls mit in das gemeinsame Haus und unterstützt die Bradys, wo sie kann.

Endlich erscheint jetzt auch die deutsche Fassung auf DVD, die einen großen Teil meiner Kindheit geprägt hat. Ich kann die Titelmelodie heute nach nachsingen. ;-)
Klasse!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
doch die Entäuschung war groß,als ich Folge 1 begann zu schauen, es fehlen die altvertrauten Stimmen mit denen man aufgewachsen ist... Schade, die Serie ansich ist sooo schön, aber die Stimmen sind allesamt (Meine Kritik gilt erstmal der ersten Folge) so unpassend ohne jegliche Gefühle, die Haushälterin fehlt so der typische und witzige Charme,der richtige Humor kommt noch nicht so richtig rüber... hoffe dass wird sich in den weiteren Folgen vielleicht doch ändern... Diese Kritki bezog sich auf Folge 1... und jetzt kommt für alle Nostalgiefans; Folge 2 ist genauso wie es sein soll, Original Synchronstimmen !!! Einfach schön anzusehn (Folge 1 fand ich langweilig) ... So muß es sein,so macht es Spaß !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Es ist schön, die Brady-Familie mit ihren kleinen und großen Sorgen wiederzusehen. Vor allem die älteste Tochter Marcia und die rigorose Haushälterin Alice hatten es mir in den siebziger Jahren angetan. Für alle, die die Serie noch von früher kennen ein muß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden