The Boys from the Mersey und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 11,26

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Boys from the Mersey auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Boys from the Mersey: Unterwegs mit der Annie Road End Crew Liverpool [Broschiert]

Nicholas Allt , Henning Trolsen
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,95  
Broschiert --  

Kurzbeschreibung

März 2007
Liverpools Mob aus dem Annie Road End des legendären Stadions an der Anfield Road war nicht so sehr für seine Gewalttaten bekannt. Was die Jungs auszeichnete, war ihr Witz, ihre Unverfrorenheit und ihre Fähigkeit, mit wenigen Pennies in der Tasche durch ganz Europa zu reisen – immer ihren geliebten Redmen hinterher, der Mannschaft von Liverpool FC. Dieses Buch ist nicht nur lustige Freizeitlektüre, sondern vermittelt quasi nebenbei auch einen Zustandsbericht vom Liverpool in den Jahren der Thatcher-Regierung. Es setzt damit der Stadt und dem Verein Liverpool, vor allem aber seinen Fans ein Denkmal.

Hinweise und Aktionen

  • Sie interessieren sich für Fußball? Dann entdecken Sie auch unseren Bundesliga Fan-Shop.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 390 Seiten
  • Verlag: Trolsen Communicate; Auflage: 1., Aufl. (März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3980906442
  • ISBN-13: 978-3980906449
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Originaltitel: The Boys From The Mersey
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 13 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 352.510 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein "verrückter" Fussballfan 8. Juni 2007
Von SaBe1981
Format:Broschiert
Dieses Buch lässt sich sehr gut lesen, auch wenn in der 1. Auflage ein paar Rechtschreibfehler sind...

Ein "Redman" der sein Leben beschreibt - von den Kinderschuhen bis zum jetzigen Zeitpunkt und wie er mit seinem Verein durch England und Europa fährt und das meistens ohne einen Penny in der Tasche. Auch von den Tragödien im Brüsseler Heysel-Stadion und im Hillsborough-Stadion erzählt er.

Eine Story, die witzig und schockierend zugleich ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer die Scouser mag ... 17. August 2007
Von S. Deierl
Format:Broschiert
Wer die Scouser mag ...
der sollte ich das Buch reinziehen, ein Muss für jeden Liverpoolfan, egal ob LFC oder Everton.
Die Erzählweise ist sehr chaotisch, kein roter Faden, immer wieder Zeitsprünge hin und her und anstrengend zu lesen. ( Und nicht wegen der Druckfehler..). Das Buch ist keine Gewaltorgie, aber ein ständig wiederkehrender Modebericht, ein Vanity Fair für Edelhooligans," mein Gott, wie sahen wir gut aus in den und den Klamotten", gähn, und ein Reiseführer für kostenlose Einkaufstouren ( Salzburg liegt nicht in der Schweiz! )
Warum es bei mir so gut abschneidet, ist der Witz, mit dem es geschrieben und übersetzt wurde. Wirklich genial !
Man sollte sich aber schon einigermaßen im Britannien der 70er und 80er auskennen. Besonders über den Musik und Fernsehgeschmack, den Humor ( DICKS out bedeutet nicht nur der Spieler Dicks soll raus...) und vorallem über den Fußball auf der Insel.
Dann ist das Buch ein Spaß! So eins wünschte ich mir über eine deutsche Crew.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch! 13. Februar 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Für Freunde der europäischen Fußball und Fankultur wie gemacht! Es ist immer wieder sehr interessant, Geschichten und Begebenheiten aus dem Mutterland des Fußballs zu lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ich finde das Buch ganz gut 17. Januar 2012
Format:Broschiert
Also ich bin hin und hergerissen. Klar der Autor ist arrogant. Einige Sachen sind kaum nachvollziehbar, wie das ständige betonen , dass eigentlich alle anderen Hoolgruppen nichts drauf haben. Auch komisch die Sichtweise, dass Porto, Athen und Rom hässlich sein sollen.. aber nun gut.
Trotz dessen empfehle ich jedem, der sich über England in den 80ern interesiert, das Buch zu kaufen. Auch Casualliebhaber kommen auf ihre Kosten. Man erfährt viel neues über die Subkultur damals in Liverpool.
Der Autor mag zwar bezueglich des eigenes Vereins und Fanszene etwas selbstverliebt rueber kommen, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass er intelligent ist. Das spiegelt sich am Schreibstil wieder. So findet man neben witzigen Nebenstorys auch ne gute Portion Gesellschaftskritrik. Allen in einem ist das Buch sicher interessant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eintauchen ins Liverpool der 80er........ 10. Januar 2008
Von DenoZG
Format:Broschiert
Ein tolles Buch über die Allesfahrer des FC Liverpool. Nebenbei bekommt man
noch einen Einblick in die Welt der "Scousers", deren Denkweise und Mentalität; deren Stand in England mich sehr stark an den der Napolitaner in Italien erinnert : ein Volk welches ausserhalb seiner Stadtgrenze verachtet wird und vielleicht gerade deshalb voller Witz, Selbstbewusstsein und erhobenem Kopf dort durchgeht wo es weh tun kann und es immer wieder schafft sich durchs Leben zu mogeln. Der krasse Fall der Stadt in den 70ern wird beschrieben und dadurch erklären sich viele Dinge von selbst, warum die Fansszene (als Abbild der Geselltschaft in dieser Fußballverrückten Stadt) so ist wie sie ist/war. Ein tolles Buch für alle die dem Abendteuer Auswärtsfahrt verfallen sind aber auch für diejenigen die sich ein normales und realitätsnahes Bild machen wollen wie Fußballfans aber auch wie natürlich insbesondere die Scousers "ticken". Einige tolle Geschichten sind hier zusammen gekommen die sowohl die guten als auch die negativen Erlebnisse dokumentieren. Positiv dabei ist, daß das Buch ohne den bisher typischen, angeberischen Stil, wir waren die besten, stärksten usw-Quatsch, bisheriger Veröffentlichungen englischer Fanbücher auskommt. Ein haufen toller Erlebnisberichte in den verschiedensten Ecken Europas, erzählt mit dem sympatischen Scousers-Humor: von Mitte der 70er bis zum CL-Finale in Istanbul 2005. Auch für Leute die sonst eher wenig mit britischen Fans anfangen können ist das Buch zu empfehlen, da es mehr mit dem Auswärtsfahren an sich und den entstehenden Abenteuern, als um die britische Szene befasst. Absolute Kaufempfehlung !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Scouse and proud 8. März 2008
Von L., Frank
Format:Broschiert
Kleiner Tip vor ab: Dieses Buch sollte man in englisch lesen, weil es in ,,scouse" geschrieben wurde, sehr witzige Idee.
,,The Boys from the Mersey" ist ein Buch für jeden Fußballfan. Es ist einfach, lustig und doch sehr interessant. Der Liverpool FC ist ein traditionsreicher Verein, der durch dieses Buch gewürdigt wird. Zugleich ist es aber auch ein trauriger Abschied von den ,,alten Zeiten".
Heutzutage wird der Fußball immer mehr zum Theater. Geld, Geld, Geld, brasilianische Spieler, neue Stadien und noch mehr Geld. Der Fußball verliert immer mehr seine Seele, den wahren Fan. Die Mannschaften verpflichten Spiele, dessen Namen man nicht aussprechen kann und die sich überhaupt nicht mit den Verein identifizieren. Es ist Schade, daß dieser Sport immer mehr durch Marken und Firmen zerstört wird.
Dieses Buch ist wie eine Insel in diesen Ozean. Einfache Leute, die ihren Verein lieben und nichts unversucht lassen um den Reds hinterher zu reisen. Das sie kein Cent in der Hose haben ist ihnen ziemlich egal.
Wenn man dieses Buch liest erhält man einen Eindruck von dieser Zeit. Den Fans, dem Verein und auch der Stadt Liverpool wird hier ein Denkmal gesetzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen langweilig
ich habe schon sehr viele ultrabücher gelesen, aber dieses buch kommt auf jeden fall in die gruppe "sehr schlecht". Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Marcus W. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Komisch - genau das, was der Autor an anderen Büchern bemängelt ("wir waren die besten, stärksten usw") findet sich in dem Buch als roter Faden wieder. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2010 von hage
5.0 von 5 Sternen Top
Kann ma nur weiterempfehlen, die sich für die Themen englischen Fußball und englische Hooligans interessieren.
Veröffentlicht am 24. November 2009 von L. Klasen
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Einblicke!
Habe das Buch bereits vor längerer Zeit gelesen und kann es nur weiterempfehlen, vor allem all jenen, die sich für den englischen Fußball interessieren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. November 2009 von Alex Beyer
5.0 von 5 Sternen Ein muss für Reds
Ich kann das Buch nur jeden Empfehlen, der etwas für die Reds übrig hat.
Es lässt sich zwar ein bisschen schwer lesen, durch die Zeitsprünge aber alles in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Januar 2009 von Erik Hartung
3.0 von 5 Sternen naja
Das Buch ist sehr chaotisch geschrieben, ständige Zeitsprünge machen ein lesen schwierig.
Es zeigt das Leben eines Hooligans der durch ganz Europa fährt um... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. März 2008 von J. Büchner
1.0 von 5 Sternen Schlicht und einfach überheblich
Schade, ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut. Leider musste ich feststellen, dass die gute Rezension in der 11 Freunde und die Produktbeschreibung bei Amazon wesentlich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2007 von Thomas Rossmann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar