Menge:1
The Body ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Body
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Body

29 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,32 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 2,21 15 gebraucht ab EUR 0,86 1 Sammlerstück(e) ab EUR 2,50

LOVEFiLM DVD Verleih

The Body auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

The Body + Das Jesus Video [Special Edition] [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 15,31

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Antonio Banderas, Olivia Williams, John Shrapnel
  • Regisseur(e): Jonas McCord
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000633FE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.706 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein höchst brisanter Fund in der Altstadt von Jerusalem: Die Archäologin Sharon Golban entdeckt in einem Grab die sterblichen Überreste eines gekreuzigten Mannes. Sollte es sich etwa um Jesus Christus, den Sohn Gottes handeln? Muss die Bibel neu geschrieben werden? Der Vatikan schickt Pater Matt Gutierrez, um die Wahrheit herauszufinden und die Kirche zu schützen. Der gerät nicht nur schnell in Lebensgefahr, auch sein Glaube steht vor einer harten Prüfung. Rund um das Grab explodieren einmal mehr die mörderischen Auseinandersetzungen zwischen Juden und Palästinensern...

Amazon.de

Warum steht die Karriere von Antonio Banderas unter so einem schlechten Stern? Weil der Mann ohne Frage ein Filmstar ist. Selbst in einem Film wie The Body, in dem er einen Priester spielt, der im Auftrag des Vatikan ermitteln soll, inwieweit ein Skelett, das in Jerusalem in einer Gruft gefunden wurde, tatsächlich die Überreste von Jesus Christus sind oder nicht, einem Film, der komplexe theologische und Glaubensfragen auf Plot Points in einem formulaischen Drehbuch reduziert, einem Film, dem es gelingt, zur gleichen Zeit sowohl banal als auch absurd zu sein -- sogar in einem solchen Film spielt Banderas überaus gewinnend.

Er sieht phänomenal gut aus, er schafft für den Zuschauer sowohl einen emotionalen als auch intellektuellen Zugang zu seiner Rolle, er ist zuweilen sowohl lustig als auch leidenschaftlich -- warum gelang es bislang nur Genrefilmen wie Die Maske des Zorro oder Desperado seinen Charme und seine Wärme einzufangen? Seine fünf Filme mit dem leidenschaftlichen spanischen Regisseur Pedro Almodovar (Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs, Das Gesetz der Begierde, Matador, Labyrinth der Leidenschaften und Feßle mich!) bewiesen, dass Banderas ein vielseitiger Schauspieler ist, dem es gelingt, anspruchsvolle Rollen mit komischen wie ernsthaften Ansätzen zu versehen. Aber Hollywood scheint nicht so recht zu wissen, was es mit ihm anfangen soll und der Gedanke ist schon bestürzend, dass die zahlreichen Nieten, die seine Filmografie zumüllen, wirklich die besten Projekte sein sollen, die ihm angeboten wurden.

The Body ist bei weitem nicht sein schlechtester Film -- er ist hervorragend fotografiert, und obwohl das Drehbuch versucht, religiöse und politische Themen anzuschneiden, die weit außerhalb seiner Reichweite liegen, sind die Dialoge ziemlich gut geschrieben, und die Charaktere besitzen eine gewisse Tiefe. Aber warum besetzt man einen Schauspieler, der so viel Sexappeal besitzt wie Antonio Banderas, als Priester? Bitte, gib doch irgendjemand diesem Mann jene Rollen, die er eigentlich verdient hätte! --Bret Fetzer

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Gewessler am 13. Juli 2005
Format: DVD
... wahrscheinlich nur für diejenigen, die sich mit dem Thema Religion und insbesondere mit dem Christentum beschäftigen, denn der Film wirft eine brennende Frage auf: welche Auswirkungen hätte es auf den persönlichen und auf den gesamten christlichen Glauben, wäre Jesus Christus nicht von den Toten auferstanden?
Im Film wird in Jerusalem ein Skelett gefunden, dass die selben Wundmale wie Jesus (Löcher in Händen und Füßen, Narben an der Stirn, etc.) aufweist. Der Verdacht kommt auf, es könne sich tatsächlich um Jesus handeln. Der Vatikan schickt daraufhin einen Priester (genial: Antonio Banderas abseits - fast - aller Action), um die vermeintliche Sensation im Keim zu ersticken. Doch er stösst auf den Widerstand einer charismatische Archäologien (Olivia Williams), die natürlich ihren Fund zu beweisen versucht. Darüber hinaus kommt es auch zu religiösen Konflikten, denn die örtlichen Juden bekommen Wind von der Sache und wollen Jesus als nicht-auferstanden wissen, um ihren Glauben zu bewahrheiten ...
Obwohl es sich um einen amerikanischer Film mit zwei Hollywood-Schauspielern handelt, ist er überaus authentisch gemacht (Drehorte in Italien und Israel) und absolut durchzogen von der christlichen Wahrheit: es werden Themen wie Erlösung, Nächstenliebe und die alleinige Rettung durch Gnade angesprochen. Es wurde im Film also nichts verfälscht, um irgendeiner Schablone gerecht zu werden. Bibelstellen sind getreu und auch die katholische Kirche, mit ihren eher machtpolitischen, denn religiösen Tendenzen, bekommt ihr Fett ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von anonym am 11. August 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
„The Body" ist eine erstaunlich gute Literaturverfilmung, aktualisiert und um Längen feinfühliger als die gleichnamige Romanvorlage von Richard Ben Sapir.
Eine israelische Archäologin findet im jüdisch orthodoxen Viertel Jerusalems hinter der Eisenwarenhandlung eines Palästinensers ein Grab in dem sich die Überreste eines Gekreuzigten befinden. Ein jesuitischer Priester wird vom Vatikan nach Jerusalem entsandt, um die Kirche zu beschützen, denn was wäre, wenn der Leichnam in dem Grab die Überreste des nicht wieder auferstandenen Jesus Christus darstellt?
„Christus hat gesagt: Die Wahrheit wird Euch befreien" und auf der Suche nach eben dieser Wahrheit wird deutlich, daß gerade in Jerusalem Wissenschaft (Archäologie), Religion und Politik nicht voneinander zu trennen sind.
Antonio Banderas brilliert in der Rolle des Jesuiten und liefert eine überaus glaubhafte Darstellung von dessen Glaubenskrise.
Um die im Film verarbeiteten Details wirklich würdigen zu können, sollte man ihn sich (falls möglich) zusammen mit einem Archäologen und einem Theologen ansehen.
Fazit: Einer der besten und DER intelligenteste Film, den ich je gesehen habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "waerder" am 24. Januar 2006
Format: DVD
The Body ist ein Film, der jeden überzeugen wird, auch wenn er kein Anhänger des Christentums oder einer anderen Religion ist. Warum dieser Film schlechte Kritiken bekommen hat, ist für mich unverständlich.
Ein Antonio Banderas, der seine Priesterrolle hervorragend spielt, eine Thematik, die immer aktuell und interessant ist und v.a. eine Story, die Diskussionen hervorruft. Diesen Film sollte man sich anschauen und man wird feststellen, dass ein Film über eine Religion nicht langweilig oder bekehrend wirken muss.
Den 5ten Stern gibt es von mir, weil dieser Film keine religiösen Glaubensrichtungen anprangert oder verherrlicht.
Fazit: Ein Muss.
Kleiner Haken: Die Synchronisation ist teilweise nicht so gut, aber das entschädigt der Rest des Films.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roswitha Förster am 13. August 2002
Format: DVD
Dieser Film verdient die schlechten Kritiken überhaupt nicht. Ich habe selten einen Film gesehen, der so spannend und doch sensibel in seiner Darstellung ist. Auch wird die Romanvorlage von Richard Ben Sapir (Anfang d. 80er Jahre) gut in die gegenwärtige Situation umgesetzt, wobei die politische Situation den Rahmen für den eigentlichen Inhalt bildet. Der Film zeigt, wie Glaube und Wissenschaft für politische Zwecke mißbraucht werden - ohne Rücksicht auf die Menschen, die dabei zu Grunde gehen. An der Wahrheit, ob nämlich das gefundene Skelett die Überreste von Jesus Christus sind oder nicht, spielt keine Rolle. Der Jesuitenpater Matt Gutierrez (meiner Ansicht nach die beste Rolle, die Antonio Banderas je gespielt hat) und die Archäologin Sharon Golban geraten hier zwischen die Fronten der unterschiedlichen politischen Interessen. Wie nebenbei kommt die Wahrheit ans Licht und es kommt zu einem überraschenden Ende.
Der Film hat mich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt und ich kann ihn mir immer wieder ansehen, ohne daß es langweilig wird. Und so nebenbei: Antonio Banderas sah noch nie so gut aus wie hier in Priesterkleidung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Schmidt am 28. Februar 2006
Format: DVD
Im Film "The Body" geht es um den Fund eines Skelettes, von dem
man vermutet, dass es sich um Jesus handelt. Daraus entsteht die Frage, was wäre wenn Jesus nicht auferstanden ist und ob dies das Ende für die Religion bedeuten würde. Der Film ist im Ganzen gut gelungen, allerdings benötigt man einige geschichtliche und religiöse Vorkenntnisse, um zu verstehen warum sich die verschiedenen Personen und Gruppierungen für den Fund interessieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen