Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

The Blind Watchmaker Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49

Länge: 367 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Sprache: Englisch

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Richard Dawkins is not a shy man. Edward Larson's research shows that most scientists today are not formally religious, but Dawkins is an in-your-face atheist:

I want to persuade the reader, not just that the Darwinian world-view happens to be true, but that it is the only known theory that could, in principle, solve the mystery of our existence.

The title of this 1986 work, Dawkins's second book, refers to the Rev. William Paley's 1802 work, Natural Theology, which argued that just as finding a watch would lead you to conclude that a watchmaker must exist, the complexity of living organisms proves that a Creator exists.

Not so, says Dawkins: "All appearances to the contrary, the only watchmaker in nature is the blind forces of physics, albeit deployed in a very special way...it is the blind watchmaker".

Dawkins is a hard-core scientist: he doesn't just tell you what is so, he shows you how to find out for yourself. For this book, he wrote Biomorph, one of the first artificial life programs.

Kurzbeschreibung

Acclaimed as the most influential work on evolution written in the last hundred years, The Blind Watchmaker offers an inspiring and accessible introduction to one of the most important scientific discoveries of all time. A brilliant and controversial book which demonstrates that evolution by natural selection - the unconscious, automatic, blind yet essentially non-random process discovered by Darwin - is the only answer to the biggest question of all: why do we exist?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2594 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 367 Seiten
  • Verlag: Penguin (28. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00DH4VZG4
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #83.960 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

In Nairobi, der Hauptstadt Kenias, wurde Richard Dawkins 1941 geboren. Er studierte Biologie in Oxford und wurde anschließend am dortigen New College Dozent für Zoologie. Schon bald übernahm er den Lehrstuhl für "Öffentliches Verständnis von Wissenschaft", den er bis 2008 innehatte. Durch sein Buch "Das egoistische Gen" wurde Richard Dawkins weit über wissenschaftliche Kreise hinaus bekannt; das Buch gilt als eines der zentralen Werke der Evolutionsbiologie. Dawkins ist erklärter Atheist und vehementer Streiter für die Ideen der Aufklärung.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Von MarkV am 19. Januar 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Hey Amazon, you screwed up. This is software, not a book. It has the same name as a related book, though.
Cliff Soon:
This is not a book (see above).
Dawkins' intent with this program was to demonstrate how an extraordinary amount of variation can be attained through random mutation combined with simulated natural selection, not to accurately model any biological or ecological system.
In "Climbing Mount Improbable," Dawkins states that he knows what a poor simulation this is; he also describes how incredibly difficult it is to simulate a complex ecosystem with respect to reproduction and natural selection.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
The blind Watchmaker is first and foremost an explanation of Darwinian Evolution. As usual the most important theme of the book is that natural selection is not chance and it also explains the difference to Lamarckism and other evolution theories and why they do not offer a viable alternative. That part is ok, but it is a bit long winded to be a really good read. In my mind it explains in too much detail why some alternatives are not alternatives. Some of them a single paragraph would have been enough and he starts to repeat himself a lot. So it is ok, but definitely not one of his best.

If you want to know about Darwinian Evolution in more detail you should try the Selfish Gene, its his first one and much better. On the other hand if you want to know exactly why and on how many levels Creationism is a load of crap (don't be offended) and have a good laugh you should read The God Delusion.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zugegeben, Richard Dawkins wäre sicherlich kein guter Politiker geworden. Dazu vertritt der in Oxford lehrende Evolutionsbiologe seine Thesen mit zu viel Feuereifer und mit teils wenig diplomatischen Geschick. Aber gerade das macht auch die Stärker der Bücher Richard Dawkins aus. Keiner schreibt so prägnant und verständlich und gleichzeitig auf einem so hohen inhaltlichen und rhetorischen Niveau über das Thema Evolution wie er.

Nach "The Selfish Gene" (1976) und "The Extended Phenotype" (1982) war "The Blind Watchmaker", erschienen 1986, das dritte Buch von Richard Dawkins. Hier vertritt er eine auf Charles Darwins Evolutionslehre basierende Weltanschauung, die weit über das Biologische hinausgeht, wie Dawkins im Vorwort der 2006 veröffentlichten Ausgabe darlegt: "Darwinism encompasses all of life - human, animal, plant, bacterial, and, if I am right in the last chapter of this book, extraterrestial. It provides the only satisfying explanation for why we all exist, why we are the way we are. It is the bedrock on which rest all the disciplines known as the humanities" (xiv).

Das Leitmotiv der Darstellung beruht auf dem Buch "Natural Theology" des Theologen William Paley aus dem Jahr 1802. Hier argumentiert er, dass man bei so etwas Komplexen wie einer Uhr nicht davon ausgehen kann, dass sie schon immer dagewesen sei. Sie muss erschaffen worden sein. Auf den Menschen bezogen behauptet er, dass ein so komplexes Organ wie das menschliche Auge erschaffen worden sein muss. Dies ist die klassische Version des "Argument of Design", welches noch heute von einigen benutzt wird, um die Existenz Gottes zu beweisen. Dawkins übernimmt die Metapher des Uhrmachers und sagt, dass es tatsächlich so etwas gebe.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 6 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen