newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip

The Big Bang Theory - Staffel 3 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

The Big Bang Theory - Staffel 3 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(413)
LOVEFiLM DVD Verleih

In der dritten Staffel prallen Welten aufeinander! Leonard entdeckt durch seine Romanze mit Penny eine wundervolle neue Welt. Sheldon möchte die Welt aber - bitte, bitte - so erhalten, wie sie bisher war. Das ergibt ein irrsinnig komisches Dreieck, wobei sich der ebenso intelligente wie unbedarfte Sheldon und die praktische, vernünftige Penny total abgedrehte Duelle um die Rolle der Hypotenuse liefern.

Darsteller:
Kunal Nayyar, Jim Parsons
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • The Big Bang Theory - Staffel 3 - Disc 1 FSK ages_12_and_over
  • The Big Bang Theory - Staffel 3 - Disc 2 FSK ages_12_and_over
  • The Big Bang Theory - Staffel 3 - Disc 3 FSK ages_12_and_over
Laufzeit 7 Stunden 36 Minuten
Darsteller Kunal Nayyar, Jim Parsons, Johnny Galecki, Kaley Cuoco, Simon Helberg
Regisseur Mark Cendrowski
Genres International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 7. Oktober 2011
Sprache Deutsch, Tschechisch, Englisch, Polnisch
Untertitel Rumänisch, Tschechisch, Englisch, Polnisch
Originaltitel The Big Bang Theory (Season 03)
Discs
  • The Big Bang Theory - Staffel 3 - Disc 1 - Blu-ray FSK ages_12_and_over
  • The Big Bang Theory - Staffel 3 - Disc 2 - Blu-ray FSK ages_12_and_over
Laufzeit 7 Stunden 36 Minuten
Darsteller Kunal Nayyar, Jim Parsons, Johnny Galecki, Kaley Cuoco, Simon Helberg
Regisseur Mark Cendrowski
Genres International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 7. Oktober 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel The Big Bang Theory (Season 03)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 22. November 2010
Format: DVD
Die erste Staffel war geil, die zweite noch besser. Und die dritte? Sie bewegt sich in etwa auf dem Niveau der zweiten Staffel. Es wäre vermutlich auch irrational, einen weiteren Quantensprung (der Begriff bleibt auch weiterhin drin, damit sich die ganzen Schlaumeier da draußen daran geistig reiben können!) zu erwarten.

Dafür gibt es gleich in der ersten Szene ein Highlight: Von der arktischen Expedition zurückkehrend, kommen die vier zur Tür herein: Leonard, Howard und Raj im Messner-Look, Sheldon erinnert eher an Stromberg.

Und so dürfen wir uns wieder 23 Episoden lang an den spezifischen Eigenheiten der vier Nerds köstlich amüsieren.
Natürlich wird es wieder besonders lustig, wenn Sheldon und Penny die Klingen kreuzen:

The Gothowitz Deviation: Sheldon trainiert Penny deren für ihn inakzeptablen Verhaltenweisen mittels Schokolade ab, ohne daß sie es merkt.

The Adhesive Duck Deficiency: Penny rutscht in ihrer Badewanne mangels adhesive ducks aus und Sheldon muß ihr helfen, mit dem Ergebnis, daß er sie fast nackt sieht und autofahren muß.

The Gorilla Experiment: Penny will aus Eifersucht mehr über Leonards Arbeit wissen und bittet Sheldon heimlich, sie in Physik zu unterrichten. Konsequenterweise fängt der natürlich bei den alten Griechen an.

The Excelsior Acquisition: Penny hat ein rote-Ampel-Ticket auf Sheldon abgewälzt. Daher muß er mit Penny vor Gericht und verpaßt deshalb eine Unterschriftenstunde mit Stan Lee.

The Spaghetti Catalyst: Sheldon vereinbart ein Abendessen mit Penny, erfährt dann aber, daß das wegen der Trennung von Leonard und Penny ungehörig ist.
Lesen Sie weiter... ›
23 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
175 von 216 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bubastis am 11. Oktober 2011
Format: Blu-ray
Da Amazon gerne Bewertungen für die DVD-/BluRay-Produkte des selben Titels mischt; diese Bemerkung bezieht sich auf die BLU-RAY zu BBT3.

Die Serie BigBangTheory selbst ist natürlich grandios - in ihrer dritten Staffel konstant gut, wenn nicht, dann sogar noch besser als Staffel 1 und 2.

Hier geht es allerdings um das Produkt an sich, und da hat Warner-Bros unsagbar geschlampt...
Es geht mal wieder um das allseits bekannte Problem des deutschen Tons, der auch bei dieser Veröffentlichung leider zu tief läuft und nicht in seiner Tonlage angepasst wurde. So klingen die Stimmen allesamt tiefer als gewohnt. Besonders deutlich wird dies sofort bei Sheldon und Leonard.
Auch wenn der Fehler nicht so auffällig präsent ist wie zB. beim großen HerrDerRinge-Ton Fiasko, er ist wahrnehmbar, störend und vor allem völlig überflüssig.

Dieses Problem ist wahrlich keine Ausnahme... Da Warner seine BluRay-Disks in den USA mastern lässt und auch dort der deutsche Ton unterlegt wird kommt es stets zu Ton-Mängeln diverser Art. Eine Stichprobe:
- der deutsche Ton von BluRays zu Serien und Film-Videoproduktionen läuft wegen des PAL-Speedups meist zu tief und wird nicht angepasst.
- selbst der Prestige-Titel "DerHerrDerRinge" lief im Ton zu tief und teilweise asynchron (der Fehler wurde überraschenderweise anerkannt und korrigiert, da überall im Netz davon berichtet wurde).
- Ton-Knackser bei "Sucker Punch", die korrigiert wurden - auf der Neuauflage fehlten wiederum Soundeffekte, was Warner offiziell als "Ton-Version" vertuscht.
- bereits bei DVD-Titeln kam es immer wieder zu Asynchronitäten Ton/Bild oder billig-erstellten Passagen mit Neu-Synchro ("Alf", etc.
Lesen Sie weiter... ›
21 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rana W. am 17. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Über TBBT muss man wohl nicht mehr viel schreiben.

Die Serie unterhält, ist lustig und rutscht dabei zum Glück nur selten in die Peinlichkeit ab, obwohl die Hauptdarsteller nun wirklich nicht durch ausgeprägte Sozialkompetenz glänzen. Die zahlreichen Anspielungen auf Star Trek nebst der Gastauftritte sind für mich das Sahnehäubchen.
Die DVDs habe ich gekauft, obwohl die Serie ja eigentlich andauernd im TV läuft. Aber so hat man die Staffeln schön hintereinander im Schrank stehen und kann die Folgen in der richtigen Reihenfolge schauen und nicht so durcheinander gewürfelt wie im TV.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 30. Juni 2013
Format: Blu-ray
Chuck Lorre könnte man wohl mittlerweile als Godfather of Comedy bezeichnen.
Nach der Kult-Sit-Com "2 and a half Men" schafft er mit "The Big Bang Theory" ein
komplett neues Format mit intelligentem und kreativem Humor.

Zugegeben eine Gruppe bestehend aus Nerds bietet viel Potenzial für Witze.
Doch gelingt es den Autoren hier eine witzige und zugleich absolut sympathische Truppe
aus Fachidioten zu kreeieren.

Allen vorweg glänzt Jim Parsons in der Rolle des Physikers Dr. Dr. Sheldon Cooper als
"Ober-Nerd".
Er trägt sozusagen das komplette Format. Dank seiner wissenschaftlichen und gänzlich
rationalen Weltanschauung liegen die Witze hauptsächlich in der trockenen und
schlichten Betrachtung zwischenmenschlicher Dinge, die sich für ihn allesamt rational
erklären lassen.
Dieses Humormuster wiederholt sich von Episode zu Episode.
Als Gegenspieler für Cooper muss natürlich ein Charakter her der gänzlich überhaupt
nichts mit Intelligenz und Wissenschaft zu tun hat.
Fast schon Klischeehaft verkörpert von Kaley Cuoco, die Penny, ein amerikanisches
Blondchen aus dem mittleren Westen, verkörpert. Natürlich mit dem Traum Schauspielerin
zu werden, zur Zeit allerdings als Kellnerin arbeitet.

Somit ist die Grundlage für alle Witze gelegt, denn Gegensätze funktionieren nun mal
als Humorgrundlage was man bereits bei "2 and a half Men" anhand der beiden Harper-Brüder
feststellen konnte.

Tatsächlich harmonieren die Charaktere und Darsteller ausgezeichnet miteinander.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen