The Big Bang Theory 7 Staffeln 2010

Amazon Instant Video

Staffel 4
Auf Prime erhltlich
(409)
In HD erhltlichAuf Prime erhltlich

1. 31 Liebhaber, aufgerundet AGES_12_AND_OVER

Im Auftakt der vierten Staffel muss Penny Sheldon bei dessen allererstem Date begleiten. Unterdessen setzt Wolowitz einen Roboterarm auf ungewhnliche Weise ein.

Darsteller:
Kaley Cuoco, Johnny Galecki
Laufzeit:
20 Minuten

Verfgbar in HD auf untersttzten Gerten

31 Liebhaber, aufgerundet

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 4
Auf Prime erhltlich

Details zu diesem Titel

Regisseur Mark Cendrowski
Darsteller Kaley Cuoco, Johnny Galecki
Nebendarsteller Simon Helberg, Kunal Nayyar, Jim Parsons
Staffel-Jahr 2010
Studio Warner Bros
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Gerte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

58 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ohri am 23. November 2011
Format: DVD
Zunächst einmal, ich liebe TBBT. Von Herzen.
Aber auch als Fan muss man der Realität ins Auge sehen. Die vierte Staffel ist die bisher schwächste.
Der Geek-Faktor ist heruntergefahren, fast alle Protagonisten befinden sich in Beziehungen und ebendiese stehen meist im Mittelpunkt.
Das Ganze erinnert zeitweise mehr an "Friends" als an "TBBT"
Gemeinsame Aktivitäten sind selten geworden (immerhin ein Highlight ist der Versuch aller fünf, Sheldons gehackten WOW Account zurückzuerobern)
Dazu kommt mit Rajs Schwester eine Person ins Spiel die doch recht trocken und humorlos wirkt.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass die vierte Staffel für TBBT Jünger trotzdem Pflichtprogramm bleibt und natürlich auch Spaß macht.
Im Vergleich zu den Staffeln eins bis drei fällt sie aber leider etwas ab.

Die gute Nachricht ist, auch die Produzenten scheinen dies erkannt zu haben, denn was ich bisher von Staffel fünf sehen konnte kehrt man erfreulicherweise zu alten Tugenden zurück!

Ich würde gerne 3,5 Sterne vergeben, da das nicht geht drück ich ein Auge zu und gebe 4
1 Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MaReIx VINE-PRODUKTTESTER am 10. Juli 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"The Big Bang Theory" ist eine weitere erfolgreiche Sitcom von Chuck Lorre (Dharma & Greg, Two and a half Men). Die Serie ist in den USA wie weltweit sehr erfolgreich. In der Sitcom geht es um eine Gruppe von vier Nerds sowie deren Eigenheiten und Problemen.

In der vierten Staffel wird die Gruppe erweitert. Amy und Bernadette stoßen zur Gruppe dazu. Desweiteren haben die vier Jungs wieder eine menge Probleme. Sheldon muss sich zum ersten mal mit Frauen Problemen auseinandersetzen und ist hier mehr als einmal ratlos. Howard wiederum muss sich seiner Beziehung zu Bernadette klar werden währenddessen Leonard zwar eine Beziehung hat, diese sich aber nicht immer einfach gestaltet und da ist ja auch immer noch Penny. Raj wiederum kann noch immer nicht mit Frauen sprechen (wenn er nüchtern ist) und hat es so mehr als einmal nicht einfach.

Ich finde es schon erstaunlich das es Chuck Lorre gelungen ist direkt nach "Two and a half Men" (meine jetzt nicht nach der Absetzung, die Serie läuft ja noch) die ein (fast) schon Mega Erfolg ist nochmals eine (fast) noch erfolgreichere Serie nachzulegen.

"The Big Bang Theory" ist eine lustige und einfach unterhaltsame Sitcom der es relativ schnell gelungen ist Zuschauer an sich zu binden. Gelungen ist das natürlich den sehr unterschiedlichen Figuren die alle für sich eine oder mehrere Eigenschaften leben die einem als Zuschauer komisch und eben gerade auch komisch vorkommen. Egal ob Sheldon, Leonard, Howard, Raj, Penny, Amy oder Bernadette irgendwie haben sie alle die eine oder andere Angewohnheit über die man immer wieder schmunzeln muss.

Die größte stärke der Serie sind die Figuren. Und die dazugehörigen Darsteller.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja K. am 6. Oktober 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach Staffel 1-3 habe ich mir jetzt diese 4. geholt. Klar - im Moment laufen die Staffeln hoch und runter im TV - aber mal ehrlich - einige habe ich verpasst - dann die Werbung - und bei der anderen habe ich nur die Hälfte gesehen... usw.
Jetzt kann ich die komplette Staffel hintereinander weg schauen - ohne dass ich da eine Unterbrechung habe - und wenn doch - na dann drücke ich einfach auf Pause und kann dann problemlos von da an sehen und genießen.
Und falls die Sendung im TV abgesetzt wird - Kann ich sie mir nochmal anschauen.
Ein muß für Fans dieser Serie
Kommentar War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
85 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezensentin / Rezensent am 13. Oktober 2011
Format: DVD
Um ehrlich zu sein, fällt es mir etwas schwerer eine Rezension zur 4. Staffel zu verfassen.

Nicht weil sie schlechter ist als die vorangegangenen 3, sondern weil die Serie mittlerweile einfach etabliert und kein Geheimtipp mehr ist.

Die Qualität der Staffel bewegt sich in etwa auf der der 3., ebenso die der DVD-Box. D.h. die Bildqualität könnte sicher besser sein... beim Ansehen werde ich aber durch den Inhalt selbst genug abgelenkt, um darüber hinwegsehen zu können.

Inhaltstechnisch ist sicher das Einschneidendste der Einbau eines weiteren ständigen Charakters, der der Amy Farrah Fowler. Diese wurde ja schon am Ende der letzten Folge der 3. Staffel eingeführt. Diese wird zu Sheldons "friend, who is - yes - a girl, but not my "girlfriend"". Ehrlich gesagt kommt sie anfangs schon ziemlich sperrig daher, so daß selbst Sheldon als "socially smooth" wirkt. Sie kann in jedem Fall wohl als die weibliche Version von Sheldon gelten. Gespielt wird sie von Mayim Bialik, die schon Hauptdarstellerin in und von "Blossom" war. Nicht nur hat für mich Amy eine gewisse Ähnlichkeit mit Blossom (schlau und redegewandt) sondern auch die Darstellerin Mayim Bialik ist wie ihre Rolle Amy Neurobiologin (wie das Bonus-Material enthüllt). "Natürlich" hat Amy auch einen PhD. Und weil Bernadette - wenn auch erst in der letzten Folge - auch einen bekommt, bleibt Howard wieder mal unter den Schlauen der Dumme...
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension fr Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank fr Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen