Zum Wunschzettel hinzufügen
The Best Of Love Affair
 
Größeres Bild
 

The Best Of Love Affair

9. Oktober 2001 | Format: MP3

EUR 8,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:24
30
2
3:40
30
3
3:02
30
4
3:13
30
5
3:51
30
6
3:50
30
7
3:11
30
8
3:22
30
9
2:30
30
10
2:55
30
11
3:41
30
12
3:38
30
13
3:23
30
14
3:09
30
15
2:18
30
16
3:53
30
17
0:52
30
18
4:22
30
19
4:06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. September 2001
  • Erscheinungstermin: 12. September 2001
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:02:20
  • Genres:
  • ASIN: B002VHHVJ8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.191 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Ezelsdorfer am 11. September 2003
Format: Audio CD
stammen die größten Erfolge der Band Love Affair. Die ersten 16 Titeln stammen aus den Jahren 1967-69 wobei besonders das mittlere Jahr stark representiert ist. Laut Klappentext waren 1968 nur die Beatles erfolgreicher. Die letzten drei Songs wurden neu eingespielt.
Besonders einer ihrer ersten Hits "Everlasting Love" ist bis heute in Erinnerung geblieben und gibt auch eine gute Schablone für ihr Schaffen: harmonische Melodien und Balladen, oft mit Orchester im Backround, zuweilen auch rockige Stücke (Let Me Know oder 60 minutes of your love) dazu einige Coverversion (ua. Cat Stevens "The First Cut Is The Deepest") gesungen vom knabenhaften Steve Ellis. Unverständlich, warum die Band mit "Baby I Know" Schiffbruch erlitt und sich davon nicht mehr erholte.
Nicht unbedingt geeignet für Leute, die auf den harten Sound aus diesen Jahren stehen, auch psychedelische Experimente bleiben aus, für alle anderen Fans der Hippie-Ära empfehlenswert und eine Bereicherung der Sammlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Zynda am 3. Juni 2008
Format: Audio CD
Love Affair sind wieder so eine Band, von denen jeder einen Song kennt: Ihren Hit "Everlasting Love". Auf dieser CD sind neben dieser die anderen Singles vereint samt B-Seiten.

Vieles aus den Jahren 1967/68 ist typischer Sixties Pop im Stil von Bands wie The Marmalade oder Dave Dee, Dozy, Bicky, Mick and Tich. Und natürlich ähneln die Singles stark "Everlasting Love", schließlich wollte die Band an diesen Erfolg anknüpfen. "A day without Love" zum Beispiel ist so ein "Everlasting Love" Klon, und auch "Rainbow Valley". Doch neben dem eher seichtem Pop versuchte sich die Band auch immer wieder an Rock, sogar an Bluesrock (meist auf den B-Seiten). Naja, die Songs sind eher Zweitklassig. Auch die Coverversionen von "Hush" und "The first cut is the deepest" hätte man sich sparen können. Die neuen Songs am Ende der CD sollte man besser ganz schnell vergessen. "Step inside" klingt wie die Schlußmusik für einen Sylvester Stallone Film der 80er.

Was bleibt sind aber die ersten Singles, die allsamt ein Fest für Sixties-Pop Freunde sind, auch wenn sie sich (wie gesagt) stark ähneln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Amazon Customer TOP 500 REZENSENT am 16. September 2004
Format: Audio CD
The Love Affair were a British pop group of the late sixties who had one chart-topper and several other big hits. Steve Ellis was the lead singer and was sometimes the only member of the group involved in their recordings, with the regular musicians being replaced by session musicians.
Everlasting love was an American hit for Robert Knight. I haven't heard his version but I get the impression that the Love Affair version is superior, based on the opinions of those who have heard both versions. Certainly, it is difficult to imagine how the Love Affair version, with its great horn arrangement, could be improved upon. The British public clearly loved it, as it went all the way to number one in the UK charts and it has since become a staple of sixties compilations. It is easy to think of them as a one-hit wonder because, while Everlasting love is frequently re-issued, their other hits are not, except on the group's own albums. Actually, they had three other UK top ten hits - Rainbow valley, A day without love and Bringing on back the good times - and a top twenty hit, One road.
While not an essential addition to a collection of sixties pop-rock music, the Love Affair made a few great records and deserve to be remembered for more than just Everlasting love.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden