oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
The Best Of
 
Größeres Bild
 

The Best Of

20. März 2008 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:52
30
2
3:29
30
3
3:52
30
4
4:47
30
5
3:37
30
6
4:10
30
7
4:55
30
8
4:56
30
9
3:26
30
10
3:28
30
11
4:28
30
12
5:50
30
13
2:53
30
14
2:53

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 20. März 2008
  • Erscheinungstermin: 20. März 2008
  • Label: London Records
  • Copyright: 2008 London Records 90 Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 55:36
  • Genres:
  • ASIN: B001RHBUX6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.170 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rocker TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. November 2012
Format: Audio CD
Als Neueinsteiger in die Joy Division Welt hat man 3 Optionen:
man legt sich die Heart & Soul Box zu oder man besorgt sich die 2 regulären Alben der Band und ergänzt diese dann mit der 1988 veröffentlichten Compilation namens Substance. Damit hat man in beiden Fällen alles, was es von Joy Division an relevantem Material gibt.

Option Nr. 3 wäre dann diese Best Of aus dem Jahr 2008 als Doppel-CD.
Auch wenn die Frühphase der Band als Warsaw hier auf CD 1 unterschlagen wird, und die auch sonst mit 13 Titeln etwas kurz geraten scheint, würde ich sie trotzdem empfehlen. Zum Kennenlernen hat man nämlich auch hier alle wichtigen Songs dieser Gruppe versammelt und kann sich damit einen guten Überblick verschaffen.

Wem das genügt, der hat seine Pflichtaufgabe in Sachen Musikhistorie der ausgehenden 70er zur Genüge erfüllt. Wer tiefer eintauchen will, kann dann immernoch auf die beiden Studioalben zurückgreifen. Oder sich die Dokumentation von Grant Gee ansehen und sich mit New Order und allen anderen Folgeprojekten, die es nach Curtis' Tod gegeben hat, beschäftigen.

Allerdings lohnt sich die Anschaffung dieser Best Of Joy Division mittlerweile noch aus einem zweiten Grund:
die Aufnahmen, die hier auf CD 2 als John Peel Sessions gekennzeichnet sind, gab es zwar schon mal als Einzelveröffentlichung unter dem Titel Complete BBC Recordings, jedoch ist dieses Album mittlerweile entweder vergriffen oder nur für relativ viel Geld zu haben. Als diese Doppel-CD erschien, war dieser Umstand noch nicht zu ahnen. Somit hat diese Compilation im Laufe der Zeit an Bedeutung gewonnen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von globe-alone am 15. März 2009
Format: Audio CD
Zu erklären, wer Joy Division waren und warum sie wichtig sind, hieße wohl Eulen nach Athen tragen - spätestens seitdem Anton Corbijns Band-Bio Control" (2007) bei den Filmfestspielen in Cannes als bester europäischer Film prämiert wurde. Wenn The Killers dann auf dem Soundtrack-Album des besagten Films Shadowplay" covern dürfen und The Wombats chartstauglich dazu aufrufen, zu Joy Division zu tanzen, weiß jeder Bescheid.

Zu den Fakten: THE BEST OF JOY DIVISION ist in der einfachen Ausführung (1 CD) nichts anderes als eine simple Aneinanderreihung von Songs, die vielen geläufig sein dürften: Die Singles ("Love Will Tear Us Apart", "Atmosphere", "She's Lost Control", "Transmission"), sonstige essenzielle Tracks, die damals nicht auf einem der beiden Alben erschienen sind ("Digital", "Dead Souls", "These Days"), und ein grober Querschnitt über besagte Alben, über die schon alles erzählt wurde - UNKNOWN PLEASURES (1979) und CLOSER (1980). Immerhin gelingt dieses Unterfangen hier vergleichsweise besser als auf dem missglückten PERMANENT (1995), wo die großartigen "Disorder" und "New Dawn Fades" fehlten.

Allerdings fehlt wie bei PERMANENT auch hier essenzielles - vor allem von CLOSER: "Atrocity Exhibition", "A Means To An End", "Heart And Soul", Decades". Genauso wenig phantasievoll wie der Titel der Compilation ist der Inhalt der zweiten CD: eine exakte Replik der 2000 erschienenen COMPLETE BBC RECORDINGS. Dadurch sind auf der Doppelalbum-Version zwei Songs in zweifacher Version drauf ("Love Will Tear Us Apart", "Twenty Four Hours"), zwei gar in dreifacher (!) Ausführung ("She's Lost Control", "Transmission"). Schiere Ressourcenverschwendung durch Wiederverwertung!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Glueck am 26. April 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier ist sie nun die neue Best of einer tollen
Band des Postpunk!
Nach dem hochgelobten Film "Control", war diese
Compilation klar,jedoch bekommt man gute Soundqualität
und die tollen Peel Sessions geboten.
Somit meines erachtens keine Abzocke!
Die Auswahl besticht sowohl durch bekannte Stücke:
Love will tear us apart und Atmosphare,sowie Transmission
und She Lost Control.Aber auch durch Knaller des ersten Albums
Disorder und Shadowplay,sowie Isolation und 24 Hours vom zweiten Album.
Gefreut hat mich das New Dawn Fades und Dead Souls vertreten sind
und schade finde ich das The Eternal fehlt!
Besonders lohnenswert finde ich die Peel Sessions, da mir hier einige
Versionen der Songs besser gefallen unter anderem
Love will tear us apart oder Transmission.
Als Zuschlag gibt es noch die beiden tollen Live Versionen von
She Lost Control und Transmission, sowie ein tolles Interview.
Alles in allem eine runde Sache...auch für Fans
und besonders für Einsteiger die mit dieser aussergewöhnlichen
Band Kontakt aufnehmen möchten.
Volle 5 Punkte für die Musik und 4 für die Zusammenstellung.
Dance Dance Dance to Joy Division!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ah am 25. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
es ist und bleibt ein magisches album und wer noch nicht genug hat sollte sich den film control anschauen, wundervoll und tiefgründig
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Master Joda am 3. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
die Klassiker um die Mannen von Ian Curtis. Immer wieder rein in den Player und 80er-Jahre Feeling genießen.
Dauer-Repeat ist dann angesagt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden